Beim dehnen verlängert man die Muskeln, nicht die Bänder, oder?

1 Antwort

Beim Dehnen "verlängert" man die Muskeln nicht. Man macht sie nur dehnfähiger! Wann hört man endlich auf, solche Märchen zu erzählen? Die Länge eines Muskels hängt ausschließlich von dem Gelenkwinkelbereich ab, in dem der Muskel seine tägliche Arbeit verrichten muss. Bänder kann man dagegen sehr wohl durch intensivstes langjähriges Dehnen verlängern. Da die Kollagenfasern, aus denen die Bänder aufgebaut sind, eine sehr lange "turn-over-Rate" (Lebensdauer) haben (mehrere 100 Tage), dauert ein Längenwachstum der Bänder entsprechend lange. Beispiele sind Kunstturnerinnen und Kontusionsartisten. Die Folge von verlängerten Bändern sind instabile Gelenke. Nach Einstellen des Trainings dauert es allerdings entsprechend lange, bis sich die Bänder wieder auf die Ausgangslänge verkürzt haben. Bänder sollte man auch nicht mit Sehnen verwechseln. Von Känguruhs weiß ich lediglich, dass sie elastische Achillessehnen besitzen. Von elastischen Bändern ist mir da nichts bekannt.

Fragen über das Dehnen von Muskeln (Becken, Verkürzungen, eingedrückt)?

Hallo, ich habe gleich mehrere Fragen, die sich mit dem Muskeldehnen befassen. Ich habe auch schon im Internet gelesen, aber unterschiedliche Quellen widersprechen sich. Wenn jemand meint, etwas sicher zu wissen, dann sind auch Verlinkungen okay.


Mein Hausarzt hat festgestellt, das durch meine Skoliose gewisse Beckenmuskeln eingedrückt werden. Diese sollte ich laut ihm kräftigen. Nun bekam ich in der Physiotherapie aber nur Dehnübungen gezeigt. Da ich anfangs im Glauben war, das mir diese helfen würden, habe ich das nicht weiter hinterfragt.

  • Ist es denn so, dass durch das Dehnen die Muskeln trainiert und mit der Zeit stärker werden, oder fördert es einfach nur die Beweglichkeit und Durchblutung? Denn mir hat das Dehnen nichts geholfen und beweglicher bin ich jetzt auch noch nicht, weil es nichts daran ändern, dass der Muskel noch eingedrückt wird, weil er zu schwach ist.

  • Demnach ist meine zweite Frage, ob man überhaupt die innere Beckenmuskulatur stärken kann?

  • Ich habe auch gelesen (ich weiß leider nicht mehr welche Seite, es war ein Forum), dass zu viel dehnen die Muskulatur "ausleiert". Stimmt das? Woran erkennt man, ob man zu viel dehnt?

Danke im Voraus

...zur Frage

Finger vor dem klettern richtig dehnen/aufwärmen?

Ich steuere den grad 6b/c an, da es in fast allen Routen in dem Bereich nur Griffe gibt( Halle und drausen) , die nur 2-3 cm "groß" sind, würde ich gerne wissen, wie man die Finger vor dem klettern dehnt/aufwärmt. Lg firstClimber

...zur Frage

frage zum dehnen vor leichtathletischen disziplinen

ich hab öfters gehört und auch gelesen dass man vor schnellkraftbelastungen, also z.b. sprint und sprung nicht intensiv statisch dehnen sollte, da sonst die leistung schlechter wird. also wird empfohlen aktiv-dynamisch zu dehnen- jetzt meine frage: wenn aber die eine dehnfähigkeit eine wichitge leistungskomponente spielt, z.b. beim hürdenlauf und beim weitsprung (landung), kann die nötige beweglichkeit ja nur erreicht werden für den wettkampf wenn man diese muskulatur statisch dehnt beim aufwärmen- ich muss morgen auch eine weitsprungprüfung machen- wie schaffe ich es meine beine so vorzubreiten, dass sie maximal gestreckt werden bei der landung, ohne vorher statisch zu dehnen sondern dynamisch ? wie machen es denn die profis ? schonmal danke^^

...zur Frage

Wieso zittern meine Muskeln beim dehnen, ohne dass ich sie vorher belastet habe?

Beim Dehnen zittern ab und zu meine Muskeln. Vorallem in der Beinrückseite spüre ich das zittern. Aber wieso zittern mir die Muskeln, wenn ich sie vorher nicht mal angestrengt habe?

...zur Frage

Dehnung Rectus Femoris (Oberschenkel hinten)

Hallo zusammen

Habe mir einen Muskelfaserriss vor 4 Monaten zugezogen hinten links am Oberschenkel, ein wenig unter der Pobacke. Aufgrund von Narbenbildung kann ich bislang noch keinen Sport betreiben und habe noch Schmerzen. Ich muss jetzt nach Physiotherapeut diesen Muskel täglich dehnen, da ich jedoch extrem verkürzte Muskeln habe bei der Kniekehle, kann ich keine der Übungen so durchführen, dass dieser Muskel bis ganz oben unter der Pobacke dehnt, weil vorher schon die Kniekehle zu fest zieht.

Gibt es keine spezielle Dehnübung für diesen Muskel?

Danke im Voraus und Gruss.

...zur Frage

Kraftsport-Übungen generell: Bewegungen vollkommen, maximal machen? (Volle "Amplitude?)

Also z.B. beim Bankdrücken: bis ganz auf die Brust und die Langhantel dann auch wieder ganz hochdrücken, so dass meine Arme gestreckt sind? Auch beim Bizeps-Trainig: Hantel bis an die Schulter und runter bis 90 Grad? Kann man das für alle Übungen verallgemeinern? (Ich habe z.B. gehört, dass man die volle "Amplitude" machen muss, da sich die Muskeln sonst evtl. verkürzen - stimmt das?)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?