Bei wie viel Prozent des Maximalpulses liegt der Grundlagenausdauerbereich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Grundlagenausdauerbereich wird meistens im Bereich zwischen 60 und 70% der maximalen Herzfrequenz angesiedelt. Darüber befindet sich der intensive Grundlagenausdauerbereich der dann schon an der anaeroben Schwelle kratzt.

Die Nutzung der Suchfunktion oben rechts hätte Dir schnell die Antwort gebracht, nämlich dass sich der von Dir angefragte "Grundlagenausdauerbereich 1", kurz GA1, in der Bandbreite 60 bis 70 Prozent der individuellen maximalen Herzfrequenz befindet.

www.sportlerfrage.net/frage/welche-bereiche-des-trainings-gibt-es

Dabei hättest Du aber auch herausgefunden, dass die von Dir genutzte Faustformel sehr ungenau und nicht zu empfehlen ist, weil der rechnerische Wert vom tatsächlichen sehr stark abweichen kann und somit die Bereiche falsch definiert werden.

Bei mir persönlich ist es so, dass der anhand der genannten Formel errechnete Wert rund 15 Schläge unterhalb des tatsächlichen Wertes liegt!

Ich empfehle Dir zur Ermittlung der eigenen HFmax einen Selbsttest anstatt der genannten sehr groben Faustformel. Mit diesem Test kommst Du Deiner individuellen maximalen Herzfrequenz (HFmax) näher.

Noch genauer geht es mit einer richtigen Leistungsdiagnostik, allerdings ist sie für einen Hobbysportler und erst recht für einen Anfänger übertrieben.

Der von mir angesprochene Selbsttest funktioniert folgendermaßen:

Zunächst läufst Du Dich über zehn Minuten locker ein, anschließend drei Mal jeweils drei Minuten und zwar im Form von Steigerungsläufen: Eine Minute locker, die zweite schnell und die dritte Minute am Anschlag. Zwischen den Drei-Minuten-Phasen eine zwei Minuten dauernde Erholung im lockeren Lauf. Die höchste Herzfrequenz, die beim letzten Spitzenintervall gemessen wurde, kannst Du als eigene HFmax berechnen. Nach dem Test noch locker auslaufen.

Das Ausdauertraining findet dann im Bereich 60 bis 70 Prozent der ermittelten HFmax statt. Also den HFmax-Wert einmal mal 0,6 und einmal mal 0,7 nehmen und in der dann berechneten Bandbreite trainieren.

Was möchtest Du wissen?