bei erkältung trainieren?

4 Antworten

Eine gute Idee ist dies nicht. Während eines Infektes ist dein Körper geschwächt. Um die Erkältung auszukurieren arbeitet dein Körper eh vermehrt über das Immunsystem und wenn du jetzt noch tranierst schwächst du deinen Körper noch mehr. Die Gefahr die Erkältung zu verschleppen ist hier schon gegeben. Im ungünstigsten Fall können Bakterien deinen Herzmuskel befallen, was dann zu einer nicht ungefährlichen Herzmuskelentzündung führen kann. Hier solltest du deine Erkältung lieber auskurieren.

Würde ich dir nicht empfehlen! War mal krank und bin noch ein Rennen gefahren! Unter Belastung spürst du die Krankheitssyntome eigentlich gar nicht, aber die auswirkungen waren katastophal!!! Echt!! war 3 Monate nicht zu gebrauchen und weitere 7 Monate konnte ich nur lockere Trainings absolvieren, weil keine Regeneration mehr statt fand. Also lieber 1 Woche pausieren als das durchzumachen was ich da hatte!!

Viel Erfolg!!

Niemals mit einer Erkältung trainieren. Da schwächst Du Dein Immunsystem noch mehr und es kann keine Heilung erfolgen, sondern sogar noch eher verschlechtern. Kurier Dich gut aus, und Du hast anschließend im gesunden Zustand mehr Spaß daran. Du tust auch Deinen Mit-Sportlern im Fitnessstudio keinen gefallen, denn die Ansteckungsgefahr ist dort wegen schlechter Luft um so größer. Außerdem kannst Du Dir dadurch eine schlimme Entzündung am Herzen verschleppen. Das ist die ganze Sache nicht wert. Ich weiß, es ist schwer wenn man so richtig mitten drin ist und seine Leistung nicht verschlechtern möchte, da dann auch noch eine Zwangspause zu machen. Aber letztendlich hast Du danach mehr Erfolg, sonst könnte es Dich für mehrere Wochen außer Gefecht setzen und so kurierst Du diese Erkältung vielleicht nach einer guten Woche bis aller höchstens zwei gut aus.

Vor 7 Monaten Kreuzband op, Knie nach Sport jetzt total dick...

Hallöchen,

Vor 7 Monaten hatte ich meine Kreuzband op. Äußeres Kreuzband beim Fußball gerissen.

Jetzt war ich am Dienstag joggen und hab ein wenig für mich mit dem Ball gekickt... nichts großes... und am nächsten Tag war mein Knie aufeinmal richtig dick, warm und schwer. Ich habe aber auch schon vorher sport gemacht und hatte keine Probleme... Beim Beugen fühle ich eine Blockade, fühlt sich so an als ob was im Knie drin ist. Besonders neben der Kniescheibe innen habe ich auch leichte Schmerzen bei Druck und da zieht es beim gehen auch manchmal, ich denke es ist ein Band ... was kann das sein?? Sonst habe ich aber keine großen Schmerzen...

Es ist aber nichts passiert, also ich bin nicht weggeknickt oder in ein Loch getreten oder sonst was. Das hätte man ja gemerkt.

Lager es seitdem hoch und kühle, wird immer etwas besser, aber sobald ich ne Zeit lang rumlaufe, wirds wieder schlimmer und fühlt sich einfach unangenehm an...

Habe Anst das was nich mit dem Kreuzband nicht stimmt... kennt sich da jemand mit aus. Gleich zum Arzt rennen möchte ich nicht...

Danke und liebe Grüße!

...zur Frage

Joggen und Schnupfen

Hallo an Alle, ich habe seit einigen Tagen eine leichte Erkältung, ohne Fieber und ohne grippenähnlichen Symptomen. Kann ich trotzdem joggen?

...zur Frage

Laufen trotz Hals- und Kopfschmerzen

Hallo ihr lieben :-) Ich habe seit gestern Halsschmerzen und leichten Druck im Kopf. Eigentlich müsste ich heute unbedingt laufen gehen (Kalorien verbrennen und Ausdauer trainieren). Ich hätte auch total Lust drauf. Ich hab mal ein bisschen rumgelesen, aber so richtig schlauer bin ich nicht geworden...Ist es nun sinnvoll trotzdem eine Runde zu drehen oder sollte ich es lieber lassen. Danke schonmal für eure Hilfe Liebe Grüße

...zur Frage

Bei schwacher Erkältung lieber Kraft- oder Audauertraining?

Ist bei schwacher Erkältung eher Kraft-, oder Ausdauertraining geeignet? Ich habe nur leichten Schnupfen und ein Kratzen im Hals, also keine richtige Erkältung... Was ist besser? Ich fühle mich fit genug um Sport zu treiben, möchte allerdings meine Organismus nicht zu sehr belasten...

...zur Frage

Bei Erkältung: Ist es schlimmer ein Sprinttraining oder ein Ausdauertraining zu machen?

In Bezug auf herzmuskelentzündungen oder der gleichen! Was ist in der hinsicht schlimmer?

...zur Frage

Ist Sport für jeden als Stimmungsaufheller geeignet?

Seit ca. 4 Wochen fahre ich täglich (außen an den Wochenenden) für 30 bis 45 Minuten auf meinem Ergometer. Weniger um fit zu bleiben, eher um die Stimmung aufzuhellen und den Bürostress zu vergessen. Nun liest man ja häufiger, dass Sport Endorphine ausschütten und den Dopaminspiegel erhöhen solle. Mein Problem ist aber, dass es nicht anfängt Spaß zu machen. Eher setzt es mich unter Druck (sich quälen, wenn man keine Lust hat; ein schlechtes Gewissen, wenn man mal einen Tag ausfallen lässt; wenn man sein Pensum nicht erreicht, etc.). Außerdem habe ich das Gefühl, dass ich zwar besser einschlafen kann, aber müde und unausgeschlafen aufwache.

Ist es möglich, dass sich (diese Art von) Sport für mich nicht eignet, um meine Stimmung zu heben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?