bei erkältung trainieren?

4 Antworten

Eine gute Idee ist dies nicht. Während eines Infektes ist dein Körper geschwächt. Um die Erkältung auszukurieren arbeitet dein Körper eh vermehrt über das Immunsystem und wenn du jetzt noch tranierst schwächst du deinen Körper noch mehr. Die Gefahr die Erkältung zu verschleppen ist hier schon gegeben. Im ungünstigsten Fall können Bakterien deinen Herzmuskel befallen, was dann zu einer nicht ungefährlichen Herzmuskelentzündung führen kann. Hier solltest du deine Erkältung lieber auskurieren.

Würde ich dir nicht empfehlen! War mal krank und bin noch ein Rennen gefahren! Unter Belastung spürst du die Krankheitssyntome eigentlich gar nicht, aber die auswirkungen waren katastophal!!! Echt!! war 3 Monate nicht zu gebrauchen und weitere 7 Monate konnte ich nur lockere Trainings absolvieren, weil keine Regeneration mehr statt fand. Also lieber 1 Woche pausieren als das durchzumachen was ich da hatte!!

Viel Erfolg!!

Niemals mit einer Erkältung trainieren. Da schwächst Du Dein Immunsystem noch mehr und es kann keine Heilung erfolgen, sondern sogar noch eher verschlechtern. Kurier Dich gut aus, und Du hast anschließend im gesunden Zustand mehr Spaß daran. Du tust auch Deinen Mit-Sportlern im Fitnessstudio keinen gefallen, denn die Ansteckungsgefahr ist dort wegen schlechter Luft um so größer. Außerdem kannst Du Dir dadurch eine schlimme Entzündung am Herzen verschleppen. Das ist die ganze Sache nicht wert. Ich weiß, es ist schwer wenn man so richtig mitten drin ist und seine Leistung nicht verschlechtern möchte, da dann auch noch eine Zwangspause zu machen. Aber letztendlich hast Du danach mehr Erfolg, sonst könnte es Dich für mehrere Wochen außer Gefecht setzen und so kurierst Du diese Erkältung vielleicht nach einer guten Woche bis aller höchstens zwei gut aus.

Was möchtest Du wissen?