Bei Depression Tauchen?

2 Antworten

Das Sport durchaus eine aufhellende und Guttuende Auswirkung auf die Psyche hat ist an sich bekannt. Auch bei Depressionen kann Sport mit helfen. Ich selber hatte vor etlichen Jahren durch privaten Streß bedingt eine zeitlang mit Depresionen zu kämpfen, wo mir neben der psycholgischen Betreuung der Sport sehr gut getan. Es kommt jedoch auch auf den Schweregrad der Depression an und ob du Medikamentös behandelt wirst. Hier am besten deinen Arzt konsultieren. Wenn sich die Depression mit Angstzuständen paart, dann ist Tauchen vielleicht nicht gerade die beste Lösung, aber dies sollte individuell ageklärt werden.

Dies solltest du mit deinem Arzt besprechen. Es kommt ja auch drauf an, welche Medikamente du bekommst und in welcher Phase du dich hier befindest. Grundsätzlich ist Sport eher gut gegen Depressionen, aber beim tauchen sollte man Angstfrei sein und auch seelisch stabil um nicht sich und andere in Gefahr zu bringen.

Was möchtest Du wissen?