Bei Brücke-Übung auch den Bauch anspannen?

1 Antwort

bei der Übung Brücke spannst du ziemlich stark die Rückenmuskulatur an, besonders in der LWS. Das Anspannen der Bauchmuskeln als dem Antagonisten wird wohl in der Phase bis zum Einnehmen der korrekten Position nötig sein, um im Wechselspiel zwischen Agonist und Antagonist in die Endposition zu kommen. Hast du die erreicht, ist ein zusätzliches willentliches Anspannen der Bauchmuskeln für die Haltung nicht mehr erforderlich. Ich frage mich allerdings, wozu du die Übung machst. Wenn du kein Turner oder Balletttänzer bist, wo das vielleicht nötig ist, hat das sonst keinen Nutzen für die Wirbelsäule und die Gesundheit, sondern das Gegenteil ist richtig.

Kann ich genau so wie du es beschrieben hast bestätigen. Wir machen das als Vorübung zum Hochsprung für eine bessere Lattenüberquerung.

0
@wurststurm

Profis eben. Wissen genau, wann sie was zu welchem Zweck machen.

1

Was möchtest Du wissen?