Behindert eine Kohlenhydratharme Ernährung das Wachstum?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du brauchst gerade in der Wachtstumsphase deine Nährstoffe. Dazu gehören dann durchaus auch KH. Nichts desto trotz ist es aber nicht so das durch das Reduzieren der KH nun dein Wachtsumsprozess behindert wird. Anders wäre es wenn du in ein Mineral oder Vitamindefizit gelangen würdest. Das könnte sich nachhaltig auf den Entwickklungsprozess auswirken. Das Reduzieren der KH sehe ich persönlich nicht als riskant an. Du mußt ja nicht gleich komplett auf KH verzichten was ich dann in deinem Alter auch nicht anraten würde. Mit 14 Jahren bist du aber noch nicht ausgewachsen was auch deine Muskelanteile betrifft. Dein Körper ist hier noch nicht in der Lage sein Muskuläres Potential voll auszuschöpfen. Von daher brauchst du hier auch nichts zu defnieren, da die Muskelstrukturen noch nicht gänzlich ausgeprägt sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToshikazuNagai
07.02.2013, 15:45

danke! Ja ich lasse voralem Cola, Energiedrinks, Fast food und so weg.. Ich esse natürlich noch Brot(Vollkorn) und so. Ich mache seit 2 Jahren Kraftraining..(kein Kreuzheben mit hohen Gewichten)..

lg

Toshikazu Nagai

0

abgesehn davon das du erst 14 bist,...aber ich möchte ja trotzdem deine frage angemessen und themenorientiert beantworten: aus erfahrung weis ich selbst,dass ich ruck zuck abnehmen kann (fett) ,wenn ich die stärke-kh's weglasse.allerdings habe ich dann nachher "probleme" wenn ich mich nicht gaaaanz langsam wieder dran gewöhne,dann nehm ich nämlich direkt wieder zu! lass es lieber etwas "ruhiger" angehn,dauert vielleicht etwas länger,aber langfristig gesehn kommst du somit viel besser zurecht.ess weiterhin kh's,aber eben nicht übermäßig viel würde so 2-3g pro kg körpergewicht essen und schau einfach zu,dass du nötige andre nährstoffe,mineralien und vitamine zu dir nimmst.hauptsache die gesamtsumme stimmt und am ende des tages kommst du auf ein kcal-defizit,was sich ja durch sport gut anrichten lässt.du musst dem körper einen bestimmten stoff nicht ganz abgewöhnen,..das ist sonst nur ein hin un her zwischen kh's aufnehmen,wieder absetzen,...den körper wieder langsam dran gewöhnen...blabla....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToshikazuNagai
07.02.2013, 17:24

danke für die Antwort!Ja genauso hatte ich das auch vor.. Ich hab zeit.. mich drängt das ganze nicht. Ich esse viel Obst und Gemüse.. Das kcal defizit sollte kein Problem sein.. Ich mache gerne und viel sport.

lg

0

Nein, tuts nicht... Aber Du brauchst nicht auf Kohlenhydrate verzichten. Dieser Lowcarb-Schwachsinn ist seit 30 Jahren widerlegt. Lass die Süßigkeiten und Industriezuckerbomben weitestgehend weg, alles andere darfste ruhig essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToshikazuNagai
08.02.2013, 16:39

ok danke, so werd ich es machen.

lg

0

Ja, in der Tat könnt das zu Behinderungen führen. In deinem Alter musst du nichts definieren was noch gar nicht vorhanden ist! Vergiss den Schwachsinn möglichst schnell.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToshikazuNagai
07.02.2013, 15:11

Es ist was vorhanden.. Ich mach seit ca 2 Jahreh Kraftraining..(kein Kreuzheben, oder so mit hohen Gewichten).

lg

0

Was möchtest Du wissen?