Behindern Kohlehydrate den Fettstoffwechsel ?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hast Du überhaupt verstanden, was ein Fettstoffwechseltraining ist? Ein Fettstoffwechseltraining hat eine Dauer von über 90 min bis drei Stunden um Deinen Fettstoffwechsel zu trainieren, d.h. dass es Dir später in einem Marathon (denn dafür trainierst Du Deinen Fettstoffwechsel) leichter fällt auch eine höhere Geschwindigkeit über den Fettstoffwechsel (die Energiebereitstellung über Fettsäuren) zu laufen und Du damit Deine Glykogenvorräte schonen kannst (z.B. für einen Zwischen- oder Endspurt) und v.a. dass der Übergang von der Energiebereitstellung durch überwiegend Kohlenhydrate auf die Energiebereitstellung durch überwiegend Fettsäuren weniger drastisch ausfällt bzw. ein fließender Übergang stattfindet. (Der drastische Übergang ist "der Mann mit dem Hammer", wenn bei gleichbleibender Geschwindigkeit zwischen km 25-35 plötzlich die HF nach oben schießt und sich die subjektiv empfundene Belastung zu erhöhen scheint, weil sich die Energieflussrate geändert hat.)

Ein Fettstoffwechseltraining hat mit Gewichtsreduzierung NICHTS ZU TUN.

Nach 90 Minuten (spätestens - je nach Trainingszustand. Bei schlechtem auch früher) sind Deine Glykogenspeicher leer. Egal, was Du vorher gegessen hast. Also ist es völlig unerheblich, was Du vor dem Training ißt, außer dass es Deinen Magen nicht belasten soll und er es unter Belastung vertragen sollte. (Fetter Schweinebraten mit Knödel ist beispielsweise eine schlecht Wahl...)

Kohelnhydrate behindern die Fettverbrennung. Es kommt immer auf das Trainingsziel an wie man sich ernähren sollte. Ein Ausdauersportler braucht unbedingt Kohlenhydrate. Wenn man abnhmen will / muss, dann sollte man die Kohlenhydrtae auf jeden Fall reduzieren.

also sowas hab ich auch schon mal gehört, und dass z.b. joggen vorm frühstücken beim abnehmen hilft, weil da die Fettreserven angegriffen werden und nciht die aufgenommenen KH. Aber sicher kann cih dir es nicht sagen

Kohlenhydrate lassen den Insulinspiegel steigen, was die Fettverbrennung behindert.

Was möchtest Du wissen?