Beeinträchtigt Leistungssport Wachstumsfugen bei Kindern?

1 Antwort

Welches Alter bei Kindern meinst du denn?
Im Normalfall sagt man dass Kinder mit Krfattraining auf keinem Fall vor der Pubertät beginnen sollen.(Krafttraining mit Gewichten!)
Ein Kind muss an den Leistungssport langsam herangeführt werden.Damit kann im Kindesalter schon begonnen werden, aber ich würde höllisch aufpassen und nicht übertreiben!
Schau dir mal die ganzen Turner an, die sind alle so klein weil ihre Wachstumfugen im Kindesalter schon zerstört wurden.
Es kommt, wie Sandro schon gesagt hat, aber ganz auf die Sportart an.

Eiskunstlauf mit 9 Jahren noch Einstieg in den Leistungssport

Hallo alle zusammen,

ich schreib hier für meine Tochter! Sie hat vor 7 Wochen mit dem Eiskunstlaufen angefangen. Sie wird im Herbst 10 Jahre alt. Eigentlich sollte das nur Hobbymäßig sein, aber nun hat sie sich in den Kopf gesetzt (nachdem sie nun auch schon Freundinnen unter den Kaderkindern gefunden hat) auch soweit zu kommen und in den Leistungssport zu gehen. Sie nimmt zur Zeit zum normalen Anfängergruppentraining(1-2 Mal die Woche), 2x Mal in der Woche eine Privatstunde und hat diese Woche angefangen mit dem Toeloop! Die Privatstunden waren gedacht, damit sie zumindest aus der Anfängergruppe schneller raus kommt, denn sie langweilt sich schnell und verliert die Lust! Aber um in die andere Gruppe zu kommen, muss sie eben schon etwas mehr können! Nun aber eben grundsätzlich die Frage, hat sie mit 9 Jahren überhaupt noch eine Chance in den Leistungssport zu kommen? Die meisten D-Kaderkinder sind eh schon jünger als sie und haben natürlich schon viel früher angefangen! Nur das sind ja jetzt ihre Vorbilder, wie bei den meisten Kindern. Aber ich will auch nicht, dass sie sich Hoffnung auf etwas macht, was sie nicht erreichen kann, da sie eben zu spät mit dem Sport angefangen hat. Sie sagt von sich selber, ich will einen Sport machen, wo ich auch mal zeigen kann, was ich kann, eben Wettkampfsport! Was meint ihr???

...zur Frage

Habe durch das Joggen immer wiederkehrende Rückenschmerzen, was kann ich dagegen tun?

Ich laufe schon längere Zeit regelmäßig unter der Woche und habe jetzt seit kurzer Zeit immer wiederkehrende Rückenschmerzen beim Joggen. Habe es schon mit anderen Laufschuhen versucht und bin ein wenig kürzer getreten, aber habe die Rückenschmerzen nach wie vor. Was kann ich denn dagegen tun und hatte jemand sowas schon mal?

...zur Frage

Bodybuilding: Wie viele Wiederholungen für größere Muskeln?

Also meine Frage ist:

Wie viele Wiederholungen soll ich ausführen (bei 3 Sätzen) wenn ich gezielt meine Muskeln vergrößern will?

Meine Muskeln werden bereits sehr hart wenn ich sie anspanne, aber von der Größe könnten sie größer sein. Bisher trainiere ich mit 3 -4 Sätzen a ca 10 (-12) Wiederholungen. Heute habe ich angefangen mit einem etwas leichteren Gewicht 3 Sätze a 18 Wiederholungen zu trainieren. Ich hab gelesen, dass man 1 - 6 Wiederholungen macht (mit größerem Gewicht) um den Muskel fest und Stuekturiert zu machen. 8 - 12 Wiederholungen mit mittlerem Gewicht sollen den Muskel etwas fester UND etwas größer machen, also beides ein bisschen. Und 12 -20 Wiederholungen mit einem etwas leichterem Gewicht sollen den Muskel vom Volumem größer werden lassen. Da meine Muskeln bereits fest sind, ich sie aber unbedingt größer haben möchte, wäre letzteres für mich am besten?

Oder stimmt das gar nicht was ich gelesen habe?

Wie muss man genau trainieren (ich trainiere den ganzen Körper an Geräten, möchte aber explitiz arme, Brust, oberer rücken und Schultern größer kriegen) damit ich speziell auf das Wachstum der Muskeln hinaus gelange und erstmal nicht weiter auf Festigkeit?

Soll ich bei den 3 Sätzen á 18 Wiederholungen bleiben oder doch was anderes?

Ich weiß, dass Ernährung da eine große Rolle spielt und habe diese seit Beginn des Krafttrainings auch verändert um mehr Protein aufzunehmen usw... 

Neben dem Krafttraining (oder Bodybuilding) an Geräten mache ich auch Ausdauertraining am Crosstrainer, beides an verschiedenen Tagen, weshalb ich das Krafttraining zeitlich bedingt bisher nicht splitten kann (dann müsste ich entweder noch öfter trainieren gehen oder würde entsprechend die jeweiligen Muskelgruppen nur 1-max. 2 mal pro Woche trainieren).

Ich hab viel gelesen und mich eine Zeit lang informiert allerdings finde ich immer nur die Information, dass 8 - 12 Sätze am besten seien, da ausgewogen, aber nicht wie man trainieren muss wenn man mehr auf die Muskelgröße als auf dessen Festigkeit (da ich diese ja schon habe) hinaus will.

Wenn der Muskel größer aber weicher wird ist das auch nicht schlimm, das kann ich ja dann wieder etwas ändern aber momentan ist mein Ziel wirklich, die Muskeln größer zu machen.

Wenn ihr eine Zeitangabe machen könntet, ab wann ich ungefähr Resultate sehen kann ob ich mit der richtigen Zahl an Woederholungen trainiere, also die Muskeln größer werden, wäre das ebenfalls hilfreich.

Vielen Dank :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?