Bedeutung der Ausdauer für Sprinter

2 Antworten

hi, also das mit dem verhältnis habe ich mir so vorgestellt, dass ich z.b. sage dass die Ausdauer 10% - 30% der Leistungsbestimmenden Faktoren beim 100m Sprint einnimmt. (so habe ich es mal aus einem andern forum herausgelesen). Beim 400m lauf ändert sich dieses Verhältnis jedoch, da die Ausdauerfähigkeit auf längerer strecke eine größere rolle spielt als auf kurzer strecke. Der anteil beträgt hier bis zu 50%. man könnte auch sagen, dass die ausdauer hier der wichtigste Leistungsbestimmende Faktor ist.

wie seht ihr das?

danke erstmal für deine antwort :)

grüße daniel

Da hab ich leider keine Ahnung, ich weiß auch gar nicht ob man das so genau bestimmen kann...

0

1.Frage: Versteh ich nicht, bzw. weiß ich nicht was du überhaupt genau wissen willst und von welchem Verhältnis die Rede ist.

2.Frage: Zum Sprinter ist man prinzipiell mal geboren, das hängt von der Muskelfaserzusammensetzung ab. Man hat einerseits Slow Twitch Fibres (gut für Ausdauerleistung) und andererseits Fast Twitch Fibres (gut für Schnelligkeit), außerdem gibt es noch intermediäre Fasern (undefiniert)- wie viele man prozentuell wovon hat ist erblich bedingt und kann nur sehr schwer bis gar nicht verändert werden. Nur die intermediären kann man je nach Training zu FTF oder STF machen.

Schnelligkeit bzw. Sprintstärke ist außerdem noch von vielen Komponenten abhängig; gut trainieren kann man folgende: - Reaktionsschnelligkeit für den Start - Schnellkraft und Maximalkraft für die Beschleunigung - Intermuskuskuläre Koordination für die Aktionschnelligkeit - Schnelligkeitsausdauer gegen die Ermüdung bzw. für längere Distanzen

Grundlagenausdauer spielt auch eine Rolle die umso länger die Distanz wird um so tragender wird, bei wirklichen Sprints ist sie daher weniger relevant.

3.Frage: Kraftausdauer spielt bei wiederholenden möglichst schnell durchgeführten Belastungen die Widerstände mit sich bringen eine Rolle z.B. beim Rudern. Für Sprinter is Kraftausdauer im Gegensatz zur Schnelligkeitsausdauer nicht wirklich relevant.

Leistungsabfall im Sport Ursache?

Von April bis Oktober bin ich sozusagen jedes Wochende unterwegs beim Fahrtraining oder Wettkampf. Auch meistens im Winter, dann aber nur Fahrtraining.

So aber nicht dieses Jahr. Ich musste leider bis Anfang April komplett auf meinen Sport verzichten, durch eine 8-Monatige Verletzungspause. In dieser Zeit habe ich mich so gut als möglich im Kraft- und Ausdauerbereich fit gehalten. Da ich meinen handwerklichen Beruf nicht ausüben konnte, durch die Verletzung, hatte ich auch genügend Zeit dafür.

Im April bin ich wieder in meinen Sport eingestiegen und nahm die Arbeit wieder auf. Unter der Woche trainierte ich dann rund 2mal Ausdauer (Joggen, Velo, Crosstrainer) und jeweils Kraft. An den Wochenenden dann Wettkampf oder Fahrtraining.

Mit der Zeit fühlte ich mich immer schlapper, war müde und hatte manchmal auch den Anschiss zu trainieren. Auch die Wettkämpfe waren nicht zufriedenstellen, obwohl ich mich in der Verletzungspause wirklich fit fühlte. Dazu kamem Schwindel und Magenbeschwerden. Ich suchte dann vor einem Monat meinen Sportarzt auf. Die Blutwerte( Eisen, Vitamin D, Zink, Vitamin B12, Schilddrüse, Zucker, Hormone usw.) sind in Ordnung. Nur mein Blutdruck etwas zu tief.

Kann von Ihnen jemand sagen, an was dies liegen kann oder hatte jemand auch solche Erfahrungen gemacht?

Danke und freundliche Grüße


...zur Frage

Werde ich durch Ausdauertraining deutlich langsamer?

Hallo, Ich bin eigentlich Sprinter über Strecken von 100-400m. Aber ich hab auch Spass an längeren Läufen. Jetz am Ende der Saison wollte ich deshalb bei einer Meisterschaft über 4560m teilnehmen. Da ich auch darauf trainieren sollte wollte ich wissen: Werde ich durch das Training langsamer, bzw werden aus meine FT-Fasern dann schon ST-Fasern? Also wird meine Sprintleistung darunter leiden?

...zur Frage

Braucht man zum Mountainbiken gleich viel Grundlagenausdauer als für normales Radfahren?

Generell ist die Bedeutung der Grundlagenausdauer beim Radfahren recht hoch. Beim Mountainbiken aber befindet man sich ja hauptsächlich im Gelände und man hat viele Anstiege am Programm. Also eine eher unterschiedliche Belastung zum Strassenradfahren. Wie wichtig ist die Grundlagenausdauer für jemanden der mit dem Mountainbike unterwegs ist? Braucht man dafür weniger Grundlagenausdauer zu trainieren und sich eher auf höhere Intensitäten konzentrieren oder hat sie die gleiche Bedeutung wie beim normalen Radfahren?

...zur Frage

Als 16-jähriger wie den Körper trainieren (Ausdauer und Kraft)?

Hi! Ich bin jetzt 16 und möchte meinen Körper auf Kraft und Ausdauer trainieren. Bin 172cm groß, wiege 52kg und habe eine eher schmale Statur.

Wie mache ich das am besten und schonendsten?

LG

...zur Frage

wie trainieren breakdancer was kraft und ausdauer betrifft damit sie ihr einarmigen handstände etc

gut meistern ?

...zur Frage

Vor dem Wettkampf (Armwrestling)

Nach Monatelangen hartem Training und ein paar lockeren (Amateur)Wettkaempfen ist es soweit. Ich habe am Sonntag einen grossen offizielen Wettkampf. Meine Fragen: Wann sollte ich das letzte mal vor dem Wettkampf trainieren, damit meine Muskeln komplett regeneriert sind. (Ueblicherweise trainiere ich 4-5 mal die Woche) Waeren 3 Tage Ruhe vorher sinnvoll,oder sollten Uebungen mit leichter Intensitaet gemacht werden? Was sollte ich den Tag vor dem Wettkampf essen, trinken und am Morgen des Wettkampfs? kurz zu Armwrestling: Eine Sportart, die NICHT viel Ausdauer benoetigt, sondern ehe Kraft,Schnellkraft, Geistige Frische. Man muss komplett anwesend sein. Die Muskeln muessen geradezu darauf brennen zu "explodieren"! (Das schreibe ich, weil ich denke, dass eine dicke Portion Nudeln mir kaum weiterhelfen wird, falls das jemand als Pauschalfrage schreiben will... oder etwa doch?)Allgemeine Tips, die euch einfallen, sind auch sehr wilkommen, Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?