Beachvolleyball: Wie bekomme ich für den Schmetterschlag ein optimales Timing?

4 Antworten

Interessant zu wissen wäre hierbei auch wie dein Anlaufverhalten und der Startpunkt bei dir ist. Welches Spielkonzept verfolgst du? Wie sehen die Passwege aus? Musst du sehr oft auf deinen Zuspieler reagieren oder kannst du dich auf deinen Angriff konzentrieren? Am besten holst du dir die Unterstützung eines Trainers. Gute Infos für Beachcamps findest du bei der ProAm beach-Academy

Wenn du eh schon so viel über deine Fehler weißt, dann bleibt eigentlich nur noch ein intensives Training. Vieleicht solltest du dir mal mit einer Videokamera deine Schlagtechnik aufzeichnen, und diese mal genau anschauen. Das ist oft schon recht hilfreich.

Du kannst auch alleine gegen eine Wand üben, wobei Du mit langsamen Schlägen beginnst und langsam das Tempo steigerst, es änderst sich dabei auch der Abstand zu Wand. Vorerst noch ohne springen, immer wieder den zurückkommenden Ball schlagen. Wenn Du einmal stärker schlägst und en Winkel beibehältst, wirst Du vermutlich den zurückkommenden Ball mit einem Sprung schlagen.

Ich habe vergessen zu erwähnen, daß Du später im Sand nochmals den Absprungzeitpunkt anpassen mußt. Im Sand kannst Du nicht so hoch springen und darum sieht man oft, daß ein Spieler zu früh springt und der Ball dann über den Spieler hinwegfliegt.

0

Was möchtest Du wissen?