Beachvolleyball Block

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also zu deiner ersten Frage: solange der gegnerische blockspieler seine Hände zusammen hat und mit der dadurch entstandenen Fläche den Ball runterdrückt wie du sagst, dann ist das absolut regelkonform solange er nicht extrem auf eure netzseite rübergreift. Dies liegt daran, dass der block nicht nur eine passive Aktion ist sondern halt auch aktive Elemente enthält. Wenn es sich um den 2. Ball handelt kommt es drauf an: war der Ball gepritscht, hat Mannschaft B sowieso einen Fehler gemacht und je nach Regelwerk bedeutet dies einen Punkt für Mannschaft A oder einen doppelfehler. War der 2. Ball gebaggert, dann darf Mannschaft A damit machen was sie will ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?