baut man durch joggen muskeln ab?

4 Antworten

Es kommt darauf an - wenn deine Laufeinheiten nicht zu lang und intensiv sind und vor allem deine Ernährung ausreichend ist, wirst du wenig oder keine nennenswerten Verluste an Muskelmasse haben.

"baut man durch joggen muskeln ab?" - Nicht zwangsläufig. Wenn du nicht gerade täglich mehrere Stunden joggst, brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Es ist nämlich genau andersrum, denn eine bessere Ausdauer hilft dir, deine Leistungen gerade beim Krafttraining zu verbessern!

Nein, Joggen baut keine Muskulatur ab. Es sei denn du fährst zusätzlich deine Ernährung drastisch herunter. Aber das wirst du ja wohl nicht vorhaben. Solange du dich ausgewogen und zielgerecht ernährst, brauchst du dir bezüglich des Joggens und deiner Muskulatur keine Sorgen machen. Du müßtest schon im Marathon / Ultrabereich trainieren bevor es mit der Muskulatur Probleme geben könnte. Wenn du Muskelmasse zulegen möchtest kommst du jedoch um ein Krafttraining nicht herum.

Hi,

beim Joggen holt sich der Körper die benötigte Energie aus Glucose. Die Glucose ist in den Depots von Leber und Muskeln gespeichert. Erst wenn diese Speicher geleert sind, bezieht der Körper seine Energie aus dem Muskeleiweiß, was natürlich einen Muskelabbau nach sich zieht. Deshalb sollte man stets genügend gesunde Kohlenhydrate zu sich nehmen, damit die Glucgenspeicher ausreichend gefüllz - nicht überfüllt! - sind.

Wenn Du nur Ausdauersport betreibst, werden die beanspruchten Muskeln zwar strammer und leistungsfähiger – aber nicht dicker! Wenn Du Muskeln aufbauen willst, musst Du schon Krafttraining betreiben.

Und wenn Du abnehmen willst, hilft in erster Linie eine Ernährungsumstellung in Verbindung mit Sport.

Gruß Blue

Was möchtest Du wissen?