Baue Muskeln auf ohne Fett zu verbrennen. Warum, und was kann ich tun?

2 Antworten

Danke für die guten Tipps! Ich hatte mir sowas schon gedacht, aber es ist doch viel, viel besser, wenn man solche Verdachte auch bestätigt bekommt und nicht einfach auf's gerate wohl irgendetwas unternimmt! Ich werde meine Ernährung ein klein wenig umstellen, und ansonsten genauso weitermachen wie bisher, denn das scheint ja richtig gewesen zu sein. Geduld ist also gefragt. Mal sehen wie ich in 2-4 Monaten aussehe...

Nun, Muskulatur baust du über ein Krafttraining auf. Körperfett reduzierst du über ein Ausdauertraining. Hier mußt du Laufen, Radfahren oder Schwimmen. Und dies mit der entsprechenden Intensität um genügend Kalorien zu verbrennen. Du mußt eine negative Kalorienbilanz erzielen um Abzunehmen. Das bedeutet mehr Kalorien verbrennen als du deinem Körper über die Nahrung zuführst. 3 mal die Woche Ausdauer für jeweils 1-2 Stunden wäre schon sinnvoll. Das ganze natürlich mit einer ausgewogenen und Kalorienreduzierten Ernährung kombinieren.

Meine Rede. Jürgen war mal wieder schneller.

0

Was möchtest Du wissen?