Bauchmuskeltraining unmöglich?

6 Antworten

Das kommt bei Sit-ups leider ziemlich häufig vor, da die meisten Anfänger sie falsch ausführen. Unmöglich ist Bauchmuskeltraining deswegen aber noch lange nicht!

Den Bauch ab und zu fest anzuspannen kann nicht schaden aber als alleiniges Training reicht das leider nicht aus. Ich würde dir auf Grund der beschriebenen Probleme zu einem klassischen Bauchtrainer raten. Dadurch ist eine richtige Bewegungsausführung garantiert und der Nacken bleibt verschont. Die Bauchmuskeln lassen sich dadurch besonders effektiv trainieren. Außerdem kannst du damit auch jederzeit zu Hause etwas für deine Muskeln tun und bist durch das Gerät extra motiviert :) - war bei mir zumindest so. Hatte ähnliche Probleme mit dem Nacken und habe mich deswegen damals auch für einen Bauchtrainer entschieden. Zunächst für so ein hässliches Teil aus Plastik, was dann auch nur dementsprechend lange hielt und jetzt habe ich einen richtig edlen Bauchtrainer aus Holz :) http://ab-solute.com/

Ist auch eine Rolle möglich? Ich habe mich nämlich inzwischen (die Frage ist ja schon ein paar Wochen alt) etwas informiert und bin auf das hier gestoßen:

http://www.amazon.de/Ultrasport-AB-Roller-Bauchtrainer-gr%C3%BCn/dp/B006URSW4I/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1453459844&sr=8-2&keywords=rolle+bauchmuskeln

Oder reicht so etwas alleine nicht, um den Bauch gut zu trainieren?

Alternativ kann ich ja später immer noch auf deinen Vorschlag zurückkomme.

0
@FaulerHund

Diese Rollen trainieren zwar auch den Bauch, aber sie eignen sich besser für Leute, die schon ziemlich trainierte Bauchmuskeln haben. Man hängt bei den Übungen sehr schnell im Rücken durch und das ist nicht gesund.

Ich meine diese Ab-Roller sind ja nicht so teuer du kannst es ja mal für dich ausprobieren. Ich denke allerdings, dass ein klassischer Bauchtrainer eher zu deinen Bedürfnissen passt, also soweit ich die aus deinem Text erkenne :)

0

Der Tipp von Professor mit dem Handtuch ist schonmal sehr gut.

Alternativ kannst du auch- wie (wahrscheinlich bisher) die Hände hinter dem Kopf verschränken, aber dann aktiv mit dem Hinterkopf gegen die Hände drücken, diese Spannung halten und dann deine Situpvarianten ausführen. Dann ist der Nacken durch die aktive Spannung geschützt und die Situps werden noch effektiver, da du Hilfsmuskulatur ausschaltest.

Alternativ würde ich auch mal alle Arten von planks ausprobieren. Die sind sowieso viel funktioneller und trainieren den gesamten Körper.

Ist wegen meinem Rücken vielleicht nicht so ganz vorteilhaft. Zumindest habe ich in dem Bereich dann Schmerzen, weil ich dort ebenfalls noch nicht sehr weit bin.

0
@FaulerHund

Ja da haben wir schon das problem, die Hände am besten auf die Stirn, nicht hinterm Kopf und dann suchst du dir ein punkt an der Decke den guckst du durchgehend an, bei der Aktiven wie Negativen WDH. So kannst du gar nicht dem Kopf richtung Bauch bringen und dein Nacken wird nicht belastet.  Die Konzentration ist nur im Bauchbereich! Du musst auch nicht Hochgehen bis du auf 90 Grad bist 10cm von Boden reichen schon völlig für den Anfang! Die Muskeln werden stärker und irgendwann fällt es dir völlig leicht!

0

Also, wenn du trotz der gesamten Hilfestellung hier und den Lehrvideos (oder wie man die auch immer nennen soll) auf youtube und generell im Netz keine Situps hinbekommt, dann sollte man schon überlegen, einen Trainer oder Therapeuten aufzusuchen. Planks gehen wegen deines Rückens nicht? Aus den wenigen Infos die Du gibst hört sich das schon fast nach einem neurologischen Problem an. Oder vielleicht eine Mordsskolliose, aber selbst dann sollten Situps möglich sein.

Was möchtest Du wissen?