Bauchmuskeltraining sinnvoll?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Katalane,

wenn du eine Bauchmuskelübung machst (.....), dann verbrennst du und nimmst auch am Bauch ab. Damit das schneller und einfacher geht, solltest du auch auf deine Ernährung achten.

Es lohnt sich den Bauchmuskel zu trainieren. An den Bauchmuskeln sieht man, wie Fit und Sportlich man ist, denn dahinter steck viel harte Arbeit! Die Bauchmuskeln sind die mitunter am schwersten zu trainierenden Muskelpartien des menschlichen Körpers.

Der Bauchmuskel will, dass du aufgibst, also bleibt dran und hab Ergeiz!

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Mit freundlichem Gruß,

MAZHWIS

Um den Bauch wegzubekommen wäre Ausdauersport sinnvoller. Aber spricht absolut nichts gegen Bauchmuskeltraining. Um bei den Bauchmuskeln richtig an Volumen zuzulegen mußt du schon extrem viel Bauchmuskeltraing machen wenn nicht sogar mit Gewichten. Also wie gesagt am besten Ausdauersport und Bauchmuskeltrainig, dann noch auf die Ernährung achten und der Sommer kann kommen.

wenn es dir es am ausehen liegt solltest du dich besser ernähren und joggen gehen und dann zusätzlich noch an den bauch muskeqln argeqiten.

wenn es dir egal ist wie du aussuehst dann eqin fach an fangen mit dem muskel trsining man sieht fast keinen unterschiet später weil du durch das training ganz viel vserbrannt hqast.

viel erfolg

Die richtige Ernährung für ein Sixpack

Hallo Sportler,

ich versuche schon seit Monaten, ein leichtes Sixpack zu bekommen. Schon lange suche ich im Internet nach der richtigen Ernährung und nach den richtigen Übungen, doch jeder sagt was anderes.

Ich bin männlich, 182 cm groß und wiege 58-60 Kilo.

Ich habe schon ziemlich starke Muskeln unter der Fettschicht, aber es ist einfach noch zuviel Fett an meinem Bauch. Weiter abnehmen möchte ich auch nicht, sonst rutsche ich noch ins Untergewicht. Meine Rippen kann man schon stark sehen, wenn ich meinen Bauch einziehe, nur alles was darunter ist, ist einfach zu schlaff.

Ich gehe 5 mal die Woche 2,5- 8 km laufen und mache nebenbei noch Kurzhanteltraining. Ab und zu nimmt mich mein Onkel auch mit ins Studio. Mein Bauchmuskeltraining sieht so aus:

Ich lege mich 3-4 mal die Woche auf den Rücken, mach die Beine überkreuzt in die Luft, sodass sie im rechten Winkel sind, also ziemlich normal Crunches. So mache ich 6 Sätze mit 12 Wiederholungen.

Ich ernähre mich eigentlich ziemlich gesund. Morgens esse ich 3-4 Scheiben Graubrot mit Light Frischkäse als Butterersatz und Marmelade. Mittags esse ich ziemlich normal: Entweder Nudeln, Reis oder Kartoffeln mit Gemüse und Fleisch. Manchmal auch Pfannkuchen oder Obst mit Magerquark, Mineralwasser und Süßstoff.. Abends esse ich Bohnen mit einem Stück Hähnchenbrustfilet, Wassermelone oder garnichts (nach dem Laufen). Ich esse außerdem nichts mehr nach 18 Uhr.

Ich glaube, dass etwas mit der Ernährung nicht stimmt, kann mir jemand sagen, was ich besser machen kann?

Danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?