Bauchmuskeltraining sinnvoll?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Katalane,

wenn du eine Bauchmuskelübung machst (.....), dann verbrennst du und nimmst auch am Bauch ab. Damit das schneller und einfacher geht, solltest du auch auf deine Ernährung achten.

Es lohnt sich den Bauchmuskel zu trainieren. An den Bauchmuskeln sieht man, wie Fit und Sportlich man ist, denn dahinter steck viel harte Arbeit! Die Bauchmuskeln sind die mitunter am schwersten zu trainierenden Muskelpartien des menschlichen Körpers.

Der Bauchmuskel will, dass du aufgibst, also bleibt dran und hab Ergeiz!

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Mit freundlichem Gruß,

MAZHWIS

Um den Bauch wegzubekommen wäre Ausdauersport sinnvoller. Aber spricht absolut nichts gegen Bauchmuskeltraining. Um bei den Bauchmuskeln richtig an Volumen zuzulegen mußt du schon extrem viel Bauchmuskeltraing machen wenn nicht sogar mit Gewichten. Also wie gesagt am besten Ausdauersport und Bauchmuskeltrainig, dann noch auf die Ernährung achten und der Sommer kann kommen.

wenn es dir es am ausehen liegt solltest du dich besser ernähren und joggen gehen und dann zusätzlich noch an den bauch muskeqln argeqiten.

wenn es dir egal ist wie du aussuehst dann eqin fach an fangen mit dem muskel trsining man sieht fast keinen unterschiet später weil du durch das training ganz viel vserbrannt hqast.

viel erfolg

Muskeltraining und danach Cardio

Hey,

ich habe gehört das wenn man nach dem Muskeltraining Cardio mach man dann keine muskeln aufbaut, da der körper dann irgendwie die energie schneller aus den muskel ziehen kann anstadt aus den Fettzellen. Also meine erste frage ist ob das Stimmt.

So als zweites möchte ich eure meinung wissen, da ich das irgendiwe nocht glaube, ob ihr das für sinnvoll findet, das ich viele kohlenhydrate zu mir nehme das ich gut muskelen aufbauen kann. Da sich dann ja die überschüssigen kohlenhydrate als fett ansetzten mochte ich dann nach dem muskeltraining nochmel 20 oder 30 minuten auf den crosser gehen. kann ich dann so muskeln aufbauen ohne das sich viel fett ansetzt oder ist das ein totaler scheiß was ich da machen will. (bin 15 ca. 174cm groß und wiege ca. 60 kilo, KFA weiß ich leider nicht.)

...zur Frage

Bauchmuskeltraining! Erfolge - aber überschüssige Haut nach "Radikal-Diät"!!!

Hallo an alle :)

Mein Problem erklärt sich fast von selbst. Ich habe innerhalb eines 3/4 Jahres fast 30 Kg abgenommen. Während meiner Diätphase habe ich täglich Sport gemacht. Sit-ups waren an oberster Stelle. Nun wiege ich um die 82 Kg und meine oberen 4 Bauchmuskeln sind mittlerweile gut definiert.

Ab dem Bereich unterhalb des Bauchnabels tut sich jedoch einfach nichts. Meine Haut ist dort wie Gummi. Ich kann die einfach so lang ziehen. Das ist sehr deprimierend. Da habe ich einiges erreicht, aber im Endeffekt doch nichts. :(

Ich trainiere auch meine unteren Bauchmuskeln wie verrückt. Ich ernähre mich auch sehr gesund...also das ist kein Fett mehr, sondern nur noch Haut. Ich mache so alle 2 Tage (oder auch mal einen Tag länger Pause) 300 Sit Ups ! Obere, untere und seitliche Bauchmuskeln jeweils 100! Aber verdammt noch mal (sorry- aber ich rege mich darüber auf) es passiert einfach nichts. Könnt ihr mir helfen? Wisst ihr was zu tun wäre? Ich bin "erst" 22 Jahre "jung" und habe kein Lust unters Messer zu gehen. Wobei Lust schon bestünde, nur zahlt sowas leider ja nicht die Krankenkasse ^^!

Ich bedanke mich schonmal im Voraus für eure Antworten

Liebe Grüße

Patrick

...zur Frage

Diese "Hängende Haut (Fettgewebe)" :(!

Hallo zusammen, Kurz zu meiner Person, ich heiße Dominik, bin 16 Jahre alt, etwa 180cm groß und wiege momentan knapp 78-80 kg (bin im Urlaub und kann es nicht exakt sagen). Ich besuche mein Fitness Studio seid fast genau einem Jahr aber nehme das erst seid kurzer zeit ziemlich ernst. Ich hatte vor 20. Wochen gute 100kg auf der Waage und durch ein Ernährungsplan und viel Cardio + Krafttraining bin ich momentan (wie oben gesagt) auf knapp unter 80 kg gekommen. Mein Problem jetz ist das ich durch das "schnelle" abnehmen einen kleinen Lappen am unteren Bauch habe. Doch ich kann nicht richtig deuten ob das Haut oder Haut mit Fett ist. Wenn ih es anpacken will ich es doch noch ziemlich dick. Und hier ist die frage. Was kann man dagegen machen? Zum Arzt? Möchte gerne eine Op vermeiden.. Der Hautlappen hängt etwa einen halben Zentimeter bis Zentimeter, ich konnte auch Glauben das das auch einfach nur fett momentan ist was noch weg muss. Lasst mir eure Meinungen bzw euer wissen hier!;)

MfG

...zur Frage

Dünn trodzdem Krafttraining machen?

Hallo ich bin 166 groß und wiege momentan 43 kilo , ich finde mich auch total dünn und so finde bestehe nur aus haut und knochen finde ich . habe mit dem Krafttraining angefangen und mache halt für oberarme training , aber ich finde habe noch kein erfolg das meine knochen mit muskeln überdeckt sind. heute sagt mir einer aus meiner klasse das es sich nicht lohnt für mich muskelntraining zumachen da man erst fett haben muss und das dann in muskeln umwandelt , stimmt das? was kann ich tun damit ich zunehme? gibt es bestimmte shakes zum dicker werden? oda extreme shakes die einen muskeln gibt ... ich möchte ja nicht übertrieben aussehen extrem muskolös sondern das einfach nur meine knochen mit muskeln überdeckt werden bitte hilft mir :-) achja bin 16 jahre alt

...zur Frage

Die richtige Ernährung für ein Sixpack

Hallo Sportler,

ich versuche schon seit Monaten, ein leichtes Sixpack zu bekommen. Schon lange suche ich im Internet nach der richtigen Ernährung und nach den richtigen Übungen, doch jeder sagt was anderes.

Ich bin männlich, 182 cm groß und wiege 58-60 Kilo.

Ich habe schon ziemlich starke Muskeln unter der Fettschicht, aber es ist einfach noch zuviel Fett an meinem Bauch. Weiter abnehmen möchte ich auch nicht, sonst rutsche ich noch ins Untergewicht. Meine Rippen kann man schon stark sehen, wenn ich meinen Bauch einziehe, nur alles was darunter ist, ist einfach zu schlaff.

Ich gehe 5 mal die Woche 2,5- 8 km laufen und mache nebenbei noch Kurzhanteltraining. Ab und zu nimmt mich mein Onkel auch mit ins Studio. Mein Bauchmuskeltraining sieht so aus:

Ich lege mich 3-4 mal die Woche auf den Rücken, mach die Beine überkreuzt in die Luft, sodass sie im rechten Winkel sind, also ziemlich normal Crunches. So mache ich 6 Sätze mit 12 Wiederholungen.

Ich ernähre mich eigentlich ziemlich gesund. Morgens esse ich 3-4 Scheiben Graubrot mit Light Frischkäse als Butterersatz und Marmelade. Mittags esse ich ziemlich normal: Entweder Nudeln, Reis oder Kartoffeln mit Gemüse und Fleisch. Manchmal auch Pfannkuchen oder Obst mit Magerquark, Mineralwasser und Süßstoff.. Abends esse ich Bohnen mit einem Stück Hähnchenbrustfilet, Wassermelone oder garnichts (nach dem Laufen). Ich esse außerdem nichts mehr nach 18 Uhr.

Ich glaube, dass etwas mit der Ernährung nicht stimmt, kann mir jemand sagen, was ich besser machen kann?

Danke :)

...zur Frage

Ernährung bei Muskelaufbau und Entfernung des letzten bisschen Fett

Hallo, habe bereits 10 Kilo runter und habe vor 3 Monaten mit dem Muskelaufbau begonnen( 3er Split) und dazu immer im Anschluss Bauchmuskeltraining mit Gewichten. Dazu werde ich jetzt 3 mal in der Woche 60 min Laufen.

Ziel: Kfa ist immer noch zu hoch und würde gerne die Bauchmuskeln sichtbar machen und auch die restlichen Muskelgruppen weiter stärken. Jedoch will ich noch nicht Masse zulegen weil ich noch zu viel Fett habe und erst einmal den Kfa weit runter bringen möchte.

-> Anbei ein Foto vom meinem Körper und ein zweites von meinem Ziel

Ist dieser Ernährungsplan beispielsweise in Ordnung um den Kfa zu senken und zusätzlich Muskeln zu bewahren oder ein wenig aufzubauen?

Früh: 30g Whey mit 0,9% Milch Spiegelei oder Vollkornmüsli mit Joghurt

Mittag: Variante 1: Salat mit Putenstreifen Variante 2: Linsen

Abend: Variante 1: 250g Magertopfen (vermischt mit Joghurt und 2 Ess-Löffel Erdnussbutter) Variante 2: Salat mit Putenstreifen

(nach Training: 30g Whey+Milch und 250g Magertopfen)

Würde mich freuen wenn ihr mir sagen könntet ob der Ernährungsplan in Ordnung ist oder Änderungen vorschlafen könntet. Danke

Gruß F.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?