Bauchmuskeltraining - richtige Ernährung

3 Antworten

man man man wieder einer der nen Sixpack auf biegen und brechen haben will...

Wie einseitig ist denn bitteschön Dein Training?? Nicht nur dass es total Banane ist dass Du jeden zweiten Tag 30 min Bauchmuskeln trainierst Du solltest auch mal die anderen Muckis im Körper reizen und wenn Du Deinen Bauchmuskeln die volle Breitseite gibst solltest Du mindestens den Rücken mittrainieren.

Gruß

Sixpack und Zahnstocherbeine... sieht doch toll aus! :)

0

Hey

Du musst weniger Kohlenhydrathe essen, dafür mehr Eiweiße und natürliche Fette.

Das heißt konkret: keine Cola, keine Chips und so. Was ich sehr empfelen kann sind die Shirataki Nudeln aus Japan. Außerdem solltest du Paranüsse essen, da in Paranüssen viel Selen drinne ist, und Selen regt die Produktion von Testosteron an, was dir hilft Eiweiße in deine Muskeln einzulagern.(auf deutsch: Beschleuning den Muskelaufbau)

Viel Glück! Wenn du fragen hast, frag!

lg

jeden zweiten tag bauch?! naja, wenn du das als nötig ansiehst, das sixpack kommt "weniger" durch das training selbst als durch die richtige ernährung zustande, heisst; wenn dein körperfettanteil noch zu hoch ist, musst du eben ein kaloriendefizit fahren

Ja das ist richtig, allerdings sollte man seine Bauchmuskeln schon ein bisschen Trainieren :)

lg

0
@computer70

klar, ich schreibe ja, dass die ernährung jedoch noch um einiges wichtiger ist

ausserdem sollten grundübungen reichen, aber das ist ansichtssache

0
@nvz321

Ja ich finde auch das Grundübungen reichen sollten..

Und 30min finde ich persönlich übertrieben.. Nur für die Bauchmuskeln 30min aber naja auch Ansichtssache.

0

wieviel kcal?

Ich bin 17 jahre alt 75kg schwer und 190cm gross. Ich trainiere seit 4 Monaten im Fitnessstudio 4 mal in der woche etwa 60min pro trainingseinheit und mache zusäztlich 1mal in der woche etwa 30min-1h ausdauersport.. sprich laufband oder schwimmen! Wieviele kalorien solte ich zu mir nehmen um den muskelaufbau effektiv zu unterstützten? danke schon mal für eure antworten! :D

...zur Frage

Soll ich nur meinen Eiweißbedarf decken?

Hallo liebe Community,

stimmt es, dass man nur den täglichen Eiweißbedarf decken muss, um Muskeln aufzubauen und die restliche Ernährung keine Rolle spielt, solange man nicht zu viel zu sich nimmt?

...zur Frage

Wieviel Kalorien/Protein auf einmal?

Hi,

mein Frühstück sieht wiefolgt aus:

100g Apfel + 100g Banane + 100g Pflaume + Saft einer Orange + 2 EL Leinöl + 100g Haferflocken + 100g Sojaflocken + Sojamilch (Obst variier ich öfters).

Nährwerte: 1000 Kalorien, 57g Protein, 110 KH, 27g Fett.

Ist es in Ordnung, soviel Kalorien und Eiweiß auf einmal zu mir zu nehmen? Insgesamt esse ich etwa 2700 Kalorien am Tag sowie etwa 150g Eiweiß. Mein Ziel ist Muskelaufbau, ich bin 1,72m groß, 63kg, 3mal die Woche Ganzkörpertraining.

...zur Frage

Definitionsphase - Ernährung

Hallo!

Ich habe vor im Oktober mir der Definitionsphase anzufangen, von der Trainingsgestaltung her habe ich damit keine Probleme, jedoch fehlt mir das Wissen, was die Ernährung betrifft. Wie viele Kohlenhydrate, wie viele Proteine und wie viel Fett darf ich pro Tag zu mir nehmen? Wie viele Kalorien generell?

Zu mir, ich bin weiblich, 18 Jahre alt, 172cm groß, wiege ca 65 kg und betreibe seit 2 Jahren Kraftsport. Wenn mir jemand helfen kann oder mehr Daten von mir braucht, einfach melden.. wäre sehr lieb, denn im Internet bin ich etwas unbeholfen, finde nicht so recht das Richtige! :)

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?