Bauchmuskeltraining - richtige Ernährung

3 Antworten

man man man wieder einer der nen Sixpack auf biegen und brechen haben will...

Wie einseitig ist denn bitteschön Dein Training?? Nicht nur dass es total Banane ist dass Du jeden zweiten Tag 30 min Bauchmuskeln trainierst Du solltest auch mal die anderen Muckis im Körper reizen und wenn Du Deinen Bauchmuskeln die volle Breitseite gibst solltest Du mindestens den Rücken mittrainieren.

Gruß

Sixpack und Zahnstocherbeine... sieht doch toll aus! :)

0

Hey

Du musst weniger Kohlenhydrathe essen, dafür mehr Eiweiße und natürliche Fette.

Das heißt konkret: keine Cola, keine Chips und so. Was ich sehr empfelen kann sind die Shirataki Nudeln aus Japan. Außerdem solltest du Paranüsse essen, da in Paranüssen viel Selen drinne ist, und Selen regt die Produktion von Testosteron an, was dir hilft Eiweiße in deine Muskeln einzulagern.(auf deutsch: Beschleuning den Muskelaufbau)

Viel Glück! Wenn du fragen hast, frag!

lg

jeden zweiten tag bauch?! naja, wenn du das als nötig ansiehst, das sixpack kommt "weniger" durch das training selbst als durch die richtige ernährung zustande, heisst; wenn dein körperfettanteil noch zu hoch ist, musst du eben ein kaloriendefizit fahren

Ja das ist richtig, allerdings sollte man seine Bauchmuskeln schon ein bisschen Trainieren :)

lg

0
@computer70

klar, ich schreibe ja, dass die ernährung jedoch noch um einiges wichtiger ist

ausserdem sollten grundübungen reichen, aber das ist ansichtssache

0
@nvz321

Ja ich finde auch das Grundübungen reichen sollten..

Und 30min finde ich persönlich übertrieben.. Nur für die Bauchmuskeln 30min aber naja auch Ansichtssache.

0

Was möchtest Du wissen?