Bauchmuskel (V Muskel) trainieren aber wie ?

4 Antworten

Da hätte ich zwei Ratschläge parat; 1. wenn du lange Zeit wenig Sport getrieben hast dann solltest du ein Ganzkörpertraining machen und nicht ein oder zwei Muskelgruppen separat trainieren. Wenn du Bauch ohne Rücken trainierst gerätst du z.B. in eine Dysbalance. 2. Solltest du die Trainer in deinen FC fragen. Weil die dich ansehen können und aufgrund deiner körperlichen Voraussetzungen einen Trainingsplan erstellen können.

Du solltest auf jedenfall direkt trainer fragen, wa ssie zu deiner momentanen situation sagen, was sie für dich empfehlen würden, da es dir dadurch am meisten helfen kann, vorallem diese muskeln zu trainieren, da die trainer es gut einschätzen können, wie viel du in dem bereich im gegensatz zu anderen bereichen trainieren darfst. Viel Spass und Viel Glück. -nicokay

wurststurm hat es auf den Punkt gebracht: Du solltest deinen gesamten Körper trainieren, und dies in Absprache mit den Trainern des Fitness-Studios (falls in "deinem" solche vorkommen!). Der von dir favorisierte V-Muskel ist kein selbständiger Muskel, sondern der unterste Abschnitt des geraden Bauchmuskels. Somit kannst du diesen Abschnitt nicht getrennt von den übrigen trainieren, sondern du musst den gesamten geraden Bauchmuskel bearbeiten - in der Hoffnung, dass auch dein V-Muskel davon etwas abbekommt. Zum Auftrainieren des Bauchmuskels eignen sich am besten die bekannten Crunches, aber auch Sit-ups und Klappmesser. Wenn es unbedingt sein muss, kannst du im Studio auch eine Bauchmuskelmaschine benutzen.

Trainieren ohne Trainer und Ahnung?

Hallo zusammen,

ich bin 31 und habe bisher eher wenig Sport gemacht-bis auf Leistungsschwimmen für ein Jahr als Teenie. Jetzt möchte ich daran was ändern, da in meiner Familie viele Diabetes haben und meine Oma mit ihren 80 kaum mehr laufen kann. Ich muss denke ich nicht erwähnen, dass gesunde Ernährung und Sport in meiner Familie kein Thema sind. Da ich daran etwas ändern möchte, habe ich durch wirdfit.de ein Studio 6 Wochen testen können. Dort mache ich den Milon-Fitnesszirkel (10 Minuten Rad zum Aufwärmen, dann eine Minute am Gerät, nach 3 Geräten 4 Minuten Crosstrainer, wieder 3 Geräte, dann 4 Minuten Fahrrad und das Ganze 2 Mal- jede Woche darf ich 1kg hochstellen- die Geräte selber stellen sich ja einmal eingestellt durch Trainer dank Karte automatisch ein) und habe nachm ersten Mal auch nie mehr den Trainer gesehen. Jetzt war es so, dass ich spontan 4 Wochen nach Berlin musste und dort am Ball bleiben wollte. Daher habe ich mich beim Studio 5m vom Hotel weg angemeldet - ein Clever fit. Dort war es wie erwartet, niemand hat mir irgendwas gezeigt oder erklärt, obwohl ich sagte, dass ich keine Ahnung habe. Es ist soweit ok, ich nehme immer das niedrigste Gewicht und stelle die Sitzhöhe etc so ein wie ich denke. Da ich daheim den Trainer auch nicht mehr großartig sehe war ich nun am Überlegen, ob ich nicht daheim auch zu Clever fit wechseln soll. Das weil ich dort mehr Geräte hätte, die Vibrationsplatten, eine Getränkeflat und Wassermassageliegen. Ich weiß noch nicht, was das eine Studio monatlich kosten wird, aber sicher mehr als die rund 35€ bei Clever fit und der Preis spielt leeiiider schon ne Rolle. Jetzt überlege ich halt, ob ich das alleine hinkriege oder mich damit eher kaputt trainiere. Ich mein, im Studio mit den Milon-Geräten sehe ich ja sonst auch keinen Trainer mehr, der vll mal meine Haltung korrigiert. Was meint ihr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?