Bauchfett obwohl ich dünn bin!

1 Antwort

Versuche deine Ernährung so umzustellen, dass du kaum kurzkettige Kohlenhydrate zu dir nimmst. Ernähre dich vor allem von eiweißhaltigen Lebensmitteln (z.B. Putenfleisch, Quark, Fisch), langkettigen Kohlenhydraten (z.B. Vollkornnudeln, Vollkornbrot) und ungesättigten Fettsäuren (z.B. Nüsse, Fisch, Olivenöl). Genaueres zur Ernährung kannst du auch auf http://www.fettverbrennung-tipps.com/die-richtige-ernaehrung/ erfahren. Das mit dem Training sollte bei dir eigentlich mehr als ausreichend sein.

WERDE ICH MUSKULÖS?

Sers, bin 14 Jahre alt, in 2 Monaten 15. Ich bin 1,82 groß (in letzter Zeit extrem gewachsen(sagen alle)), wiege 60 kg und bin eben sehr dünn. Habe auch nur leichte Behaarung, bin aber schon Lange im Stimmbruch.

Mache seit ca. 5 Monaten Krafttraining zuhause, jeden 2. Tag Was mir am meisten auffällt ist der 'etwas' gewachsene Sixpack, ansonsten nicht großartig was´. Sonst kann ich sagen, dass ich zwar ne schmale Taille hab, aber auch etwas 'breitere' Hüften, aber sehr breite Schultern, breiter als andere definitiv. Ansonsten, ich treibe 3x die Woche 2h Sport, davon 4h Basketball (sehr Ausdauergefragt, aufhören kommt aber nicht in Frage)

Zu meiner Ernährung: Seit ner Woche ca. esse ich jeden Morgen 4 Eier (immer anders zubereitet, (was wäre denn die eiweißreichste?)), sonst kocht meine Mutter fast täglich frisch, meistens mit viel Fleisch und Gemüse, Hauptspeise ist Abendessen.

Zu meinen 'Vorfahren': Mein Vater ist definitiv mesomorpher Körpertyp, was mich traurig macht, da ich bis jetzt kaum anzeichen davon hab. Er ist vor laaaanger Zeit ca. 15 Jahre Fitnesstudio gegangen, sah auch prächtig aus, seit 17 Jahren hat er aufgehört hat aber trzd massenweise Muskeln und nur am Bauch Fett. Zudem hat er eine ausgeprägte Behaarung was auf viel Testosteronproduktion zurückzuführen ist. Vorfahren väterlicherseits ist KEINER dünn, er meinte aber als Kind sei er gewesen wie ich jetzt.

Mutter ist ganz normal, eher dick gebaut, sonst habe ich einen Onkel der sehr dünn ist, dieser isst aber wenig, ich sehe ihn oft. Sonst, Cousins, Brüder, Schwestern, Ahnen, Urahnen kenne ich keinen dünnen.

Außerdem: Müsste mein Vater nicht dominant sein und seinen Körper vererben?

Ich weiß nicht ob ich später auch muskulös werde wie er, ich hoffs mal, sonst könnt ihr mir helfen? Danke fürs lesen und für Antworten :)

...zur Frage

Sixpack Training : Was, Wann, Wie ?!

Hallo,

ja ich weiß diese Frage wurde schon mind. 100 mal gefragt und ich habe mir auch schon viele Fragen angeguckt aber jetzt will ich trotzdem nochmal ein paar Antworten von euch habe, wäre echt nett von euch, würde mich freuen.Und bitte keine Tipps von wegen, geh zum Fitnessstudio oder sonst was.Bin weibl.

  1. Wie sollte man sich ernähren also was sollte man viel essen u. Trinken ( vitamin a,b,c etc. ) Was sollte man eher weniger essen/trinken ??

2.Welche Sportart/en sollte man machen zur Unterstützung ?? Welche Sportart oder welche übungen sollte man Hauptsächlich machen ?? Wie oft und wie lange sollte man diese Sportart/ übung machen ???

3.Wie lange dauert es bis man so ein Sixpack hat ?? ( siehe Bild )

4.Muss man tägliche übungen machen um das Sixpack zu halten oder nur ein mal in der Woche etc ??

5.Wenn ich ein Sixpack habe, wie lange dauert es bis es wieder Komplett weg ist ??

6.Muss man ganz dünn sein um eins zu bekommen oder dauert es dann halt einfach nur ein bisschen länger wenn man etwas dicker ist ??

7.Wenn ich den gewünschten Bauch habe und nicht mehr dazu haben will, wie mache ich das dann also wenn ich dann weiter Trainiere wird der ja mehr aber ich will ihn dann ja halten wie mache ich das dann am besten.

8.Kennt ihr übungen die man auch mal in der Schule bei sitzen machen kann ??

9.Ne frage an Jungs. Wie findet ihr es wenn Frauen/ Mädchen ein leichtes Sixpack wie im Bild haben ?? ( Ja ich weiß ist geschmackssache )

So ok ich glaube das waren erstmal meine Fragen. Danke schonmal im voraus

LG Haribo

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?