Barfuß laufen oder orthopädische Einlagen?

1 Antwort

Wenn wir uns von Geburt an nur Barfuß durch die Gegend bewegen würden, dann denke ich das dies durchaus die beste Methode sein könnte um sich Fußtechnisch gesund zu bewegen, denn es ist ja bekannt, das falsches Schuhwerk dauerhaft getragen wie zb. sehr hohe Stöckelschuhe dem Fuß mehr Schaden als Nützen. Allerdings würde uns dabei gerade in den Industriestaaten der Schutz gegen Kälte, Schnittverletzungen etc. komplett fehlen. Einlagen als solches sollen ja Fehlstellungen ausgleichen. Ob hier das Barfußlaufen besser wäre...mag ich jetzt mal zu bezweifeln. Ich vergleiche dies mal so ein bisschen mit einer Sehschwäche. Hier gleicht die Brille ja die Sehschwäche aus und entlastet das Auge auch in gewissem Maße. Würde ich auf die Brille verzichten, dann kommt meine fehlende Sehkraft auch nicht wieder zurück. Aber die Frage könnte vermutlich ein Orthopäde am besten beantworten.

Was haltet ihr von Barfußlaufen?

Wie findet ihr Barfußlaufen????? Ich finde das so cool aber die anderen gucken mich immer so komisch an wenn ich barfuß draußen laufe.

...zur Frage

Ist barfuss laufen ungesund?

Viele sagen immer das barfuss laufen undgesund sei!Stimmt das? Und wenn ja warum?

...zur Frage

Probleme beim Laufen

Hallo Leute ! Also ich bin seit ca.2 Wochen 15 und 190groß.Früher hatte ich oft Knieprobleme,habe dann aber solche Einlagen für die Schuhe bekommen und seitdem geht es schon besser..Ich spiele Handball und mein Problem ist , dass ich z.B nach dem Training oft schmerzen außen an den Hüftseiten habe.. Ist das weil ich in letzer Zeit so gewachsen bin? Ich weiß nicht , wie ich richtig laufen bzw. sprinten soll.. Ich bin sehr groß für mein Alter denke ich -> hab sehr lange beine..Wenn ich versuche beim laufen bzw. sprinte große Schritte zu machen, trete ich mit meinem ganzen Fuß auf..was ja beim sprinten eigentlich nicht sein sollte...auf nach vielem Laufen beim Training schmerzen meine Hüftseiten manchmal .. Ich bin einfach total langsam in Sprinten und Ausdauer ist bei mir auch nicht das Wahre! Ich hoffe, Ihr habt villeicht Ideen oder anderes , was mir helfen könnte Danke schonmal

...zur Frage

Schuhwerk und Umgang mit Schienbeinkantensyndrom

Moin,

ich habe jetzt schon seit ca. 8 Jahren Schmerzen im Schienbeinbereich in verschiedensten Formen und wurde letztes Jahr am Kompartment des Schienbeinmuskels operiert. Die Schmerzen wurden jetzt spürbar besser - bzw. besser zu definieren...nämlich was übrig geblieben ist war ein Schienbeinkantensyndrom...was aber vom innenliegenden Muskel anscheinend mehr verursacht wird...

Dazu sei gesagt, ich bin kein Läufer sondern Handballer, was die Sache etwas komplizierter oder nicht kalkulierbar macht...

Nach 1000mal googeln und Youtube Videos anschauen habe ich jetzt schon mitterweile einen guten Schlachtplan - bestehend aus Übungen, Massagen und vlt. auch mal einen Salben / Eis-Verband...

Nur die folgenden Fragen beschäftigen mich noch und jeder Arzt argumentiert dazu anders... Einlagen ja/nein (habe 0,7cm Beinlängendifferenz durch Beckenschiefstellung)... Hohe Schuhe oder flache Schuhe (bedenkt, ich spiele Handball)...besonders das interessiert mich - kann ich mir mit hohen Schuhen vielleicht irgendwie helfen?

Laut einer Laufbandanalyse mit 2 verschiedenen Schuhen und Barfuß laufe ich nahezu perfekt!!! =(

Danke schonmal...

...zur Frage

Ist es sinnvoll Schulsport barfuß durchzuführen?

Hallo, ich habe zurzeit eine brisante Frage: Ich bin Sportlehrer, und eine recht barfußfreudige Klasse im Unterricht. Nun meine Frage ist ob ich den Unterricht barfuß durchzuführen, und wenn ja in der Halle und/oder draußen.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?