Bankdrücken richtige Ausführung

4 Antworten

Ein Winkel von unter 90 Grad ist beim Bankdrücken glaube ich unbedenklich, nur beim Schulterdrücken sollten die Ellenbogen nicht unterhalb von Schulterhöhe liegen. Lies einfach mal diesen Artikel http://www.uebungen.ws/bankdruecken/ . Da ist eigentlich alles sehr gut erklärt. Schulterdrücken im übrigen auch :D

beste grüße janus

Wie chaudry und Heiko ja schon erwähnt haben, ist die Frage wie tief man mit der Stange geht, eher eine Frage der Intensität. Der häufigste Fehler beim Bankdrücken im Fitnessstudio den ich so sehe, ist meistens zu viel Gewicht. Auf Teufel komm raus das Maximalgewicht erhöhen, aber dann alle Technik in den Wind schlagen. Und dann überlastet man sich mit ziemlicher Sicherheit die Gelenke.

Beim Bankdrücken gibt es einiges zu beachten.Das mit den Gelenken ist so eine Sache. Man sollte sowohl beim runtergehen, als auch beim Hochpushen einen gewissen Winkel in den Armen lassen. Das ist kaum sichtbar. (.....)

Kniebeugen: Richtige Ausführung

Guten Abend,

ein Kollege hat mir gerade ein Video von sich geschickt, in dem er Kniebeugen macht. Für mich aber sind dass definitiv keine richtig ausgeführten Kniebeugen. Oder was haltet ihr davon? Wird der Oberschenkelmuskel durch diese halbherzig ausgeführten Kniebeugen effektiv trainiert? Man muss doch bis 90 Grad runtergehen, oder täusch ich mich? Hier das Video: http://www.youtube.com/watch?v=9r6bmUv5Udk&list=UUVntc5haA1DVUAKJ-VtjqMA&index=4&feature=plcp

Bin dankbar für jede Meinung.

MfG

...zur Frage

Arme beim Bankdrücken durchstrecken?

Hallo,

ich habe jetzt schon oft gelesen das man die Arme beim Bankdrücken nicht ganz durchstrecken soll weil das sonst schlecht für die Glenke ist.Ein Trainer aus meinem Studio der mir damals vor ein paar Jahren auch das Bankdrücken gezeigt hat meinte damals allerdings zu mir das sofern man es jetzt nicht wirklich drauf anlegt die Arme beim Bankdrücken sowieso nicht zu 100% durchstreckt.Er begründete es damit das der Muskel ja praktisch immer unter Spannung ist und deshalb im Normalfall immer nich ein kleiner Winkel bleibt.Also das der Arm praktisch sowieso nur so zu 98-99% durchgestreckt ist.

Jetzt frage ich mich allerdings ob er da recht hat.

Habe auch schon gehört das z.B. beim Nackendrücken sich die Hanteln auch nicht berühren sollen.Er meinte damals allerdings auch das das sogar gut wäre weil man so den Muskel noch besser trifft weil man dadurch einen noch häheren Bewegungsradius hätte.

Mir persönlich ist aufgefallen das z.B. beim Flachbankdrücken mit KH wirklich noch so ein kleiner Winkel bleibt.

Wenn ich jetzt keine Hantel in der Hand habe kann ich den Arm wirklich noch etwas mehr ausstrecken.

Jetzt wollte ich einfach mal wissen wie das ist.Hat er recht oder liegt er falsch?

...zur Frage

Crunch - Richtige Ausführung: Warum das Kinn nicht auf die Brust legen?

In einer Beschreibung habe ich folgende u.a. Hinweise zur richtigen Ausführung von Crunches gefunden.
Meine Frage: Warum soll das Kinn nicht auf die Brust gelegt werden?
Was spricht dagegen?

Wichtig:
•Niemals ein Hohlkreuz machen •Sehr langsam trainieren, da sonst zu viel mit Schwung und den Beinen gearbeitet wird. •Die Ellenbogen zeigen (sofern nicht anders angegeben) immer nach aussen. •Zwischen Kinn und Schlüsselbein sollte ein Abstand von etwa einer Handbreit eingehalten werden. •Die Arme ziehen niemals am Kopf •Zur besseren Stabilisation sollte man die Beine und das Gesäss anspannen (fällt leichter wenn die Füsse ganz am Boden sind) •Der Kopf sollte keine Nickbewegung ausführen. Der Bilck geht die ganze Zeit schräg nach oben. •Wenn man eine Verspannung im unteren Rücken verspürt sollte man die Position der Lendenwirbelsäule leicht verändern oder eine kleine Unterlage unter den unteren Rücken legen. •Auf eine gleichmässige Atmung achten. •Wenn man die Füsse bei diesen Übungen fixiert, wird vermehrt mit dem Hüftbeuger gearbeitet. Dies kann im schlimmsten Fall Rückenschmerzen bereiten, andererseits wird die Bauchmuskulatur auch stärker intensiviert. •Je stärker man ausatmet, umso stärker ist die Bauchmuskelkontraktion.

...zur Frage

Gestern gestürzt nun sehr starke Schmerzen im Arm

Guten Tag bin gestern beim Basketball spielen mit den Füßen ein einem Gerät hängen geblieben also ich bin gerannt, gesprungen und dann hängen geblieben. Nun ich bin sehr auf die Arme geknallt wo ich auch schon halb im Handstand war, seitdem habe ich sehr dolle Schmerzen in der gesamten Ellenbogen Region, und es ist ein Stück über dem Ellenbogen ein wenig angeschwollen. Zudem kann ich meine Arme nur nach innen bis ca 90 Grad und strecken geht auch gar nicht.

Durch diese Schmerzen und die Einschränkungen habe ich die Nacht nur ca eine Stunde geschlafen. Würde mir gerne Tipps erhoffen was es sein könnte und wie ich die Schmerzen erstmal lindern kann bis ich zum Arzt gehe.

Vielen Dank schon einmal für die Antworten.

...zur Frage

Wie soll ich steigern beim Training?

Hey Leute!

Was soll ich tuen?

Ich sehe bei Jedem wie man oft Gewicht Steigert.

Aber bei mir problem ich kann nicht jedesmal gewicht steigenr ich trainiere seid 3 monaten Fast und baue zwar auf aber kann gewicht nicht heftig steigern bin glaub mit 50 bankdrücken angefangen und jetzt mache ich nur 65 kilo so 8 wdh und maximal gewicht 90 schaffe aber nur 1-2.

Mein probleme kann nicht jedes mal gewicht steigern bei bizep bin ich 15kilo 8 wdh aber könnte17,5 und 20kilo auch 1-2

Soll ich einfach alles geben und trozdem steigernso bizep 17,5 und letzden 1-2 sätze dann 15 oder wie?? weil ich weiß das die ausführung dann nicht perfekt wird

Danke.M

...zur Frage

seit ich öfters schwimme knacken bei mir die Gelenke sehr oft, aber schmerzfrei

ich schwimme seit einem halben Jahr. die ersten 3 Monate etwa 3 mal pro Woche, mittlerweile aber 5 bis 7 mal die Woche- das brauch ich einfach um mich gut zu fühlen. Aber bei mir knacen alle , wirklich alle Gelenke: Wenn ich abends im Bett liege und tief einatme, knacken immer mal so 3 bis 5 Wirbel. Wenn ich meine Arme ausstrecke, knacken die ellenbogen, die Fußgelenke ,geben ein schönes "Konzert" wenn ich den Fuß kreise.. aber ich hab keine schmerzen in den Gelenken, auch nicht beim schwimmen selbst. und normal beweglich bin ich auch. knochen oder gelenkkrankheiten habe ich nicht -also nicht das ich wüsste :) .. vorm schwimmen, also vor einem halben Jahr hatte ich zwar auch oft gelenkknacken, aber nicht so laut und nicht so oft wie jetzt. noxch zur Info: ich bin 16 Jahre alt, nur 70kilo schwer, und mein letzter wachstumsschub war vor etwa nem jahr zuende (weils ja auch daran liegen könnte). Danke schonmal für euere Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?