Ballgefühl verbessern (für anfänger)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für Ballannahme und -abgabe: Ball gegen Wand schießen mit Varaitionen, z.B. in versch Höhen an die Wand schießen und wieder annehmen, Direktkicks, Annahme kurze Führung zur Seite dann wieder kicken, etc. Dabei kannst du verschiedene Balltechniken zum Schießen und Passen sowie zur An- und Mittnahme einstudieren,

Für Ballführung: mit Ball eng am Fuß dribbeln, Tempo variieren, Richtungswechsel nach allen Seiten, irgendwann Tricks einbauen, gute Sammlung von Fußballtricks gibts im Buch "Fussball Trix", gerade auch für Anfänger sind da viele Bewegungsabläufe drin, mit denen du dein Ballgefühl gut trainieren kannst.

Danke :D

0

Am besten du variierst zu Beginn mal mit der Ballgröße....nimm mal einen großen, mal einen ganz kleinen Ball zum Fussball spielen. Hintergrund wäre das differentielle Lernen. Variiere auch mit deiner Schuss- und Annahmetechnik (Kniewinkel mal ganz, mal ganz klein). Vergiss aber nicht immer wieder die optimale Technik einzubauen!

Danke das probiere ich mal aus. :D Könntest du mir viellecht noch ein paar Übungen oder so sagen ?

0

Das Ballgefühl verbesserst du wohl am Besten mit - dem Ball ;-)

Das heisst, du stehst mit dem Ball auf, dribbelst in die Schule, spielst in der Pause, dribbelst nach Hause, gehst ins Training, jonglierst vor dem Fernseher und gehst wieder mit dem Ball ins Bett. Für die Schule reicht auch ein Tennisball, hauptsache du bleibst in Bewegung. Weiter empfehle ich dir eine DVD mit Fussballtricks und/oder DVDs zum Thema "Feestyle" zu kaufen, wenn möglich mit einem DVD Player oder PC welcher die einen einfach Umgang mit Slowmotion, Schleifen, Vor- und Zurückspulen ermöglicht. Mir und meinen Jungs hat auch das Zeichnen diverser Bewgungsabläufe sehr geholfen. Wenn du nicht Zeichnen kannst kannst du auch Bildsequenzen aus den DVDs nehmen welche du dir dann an die Wand hängen und vor dem Einschlafen konsultieren kannst.

Danke :)

0

Was möchtest Du wissen?