Bänderriss im rechten Ausenknöchel. Dezember 2010 immernoch Schmerzen.

2 Antworten

Nach 8 Monaten sollte ein Aussenbandriss an sich verheilt sein und keine großen Probleme mehr bereiten. In wie weit deine Verletzung gänzlich abgeklungen ist und Bänder/Sehnen sich wieder in einem stabilen Zustand befinden kann natürlich nur der Arzt feststellen. Dafür ist das MRT gut geeignet. Du brauchst hier keine Angst vor der Untersuchungen zu haben. Beim MRT liegst du in einer Halbröhre bzw. der zu untersuchende Teil. Ob ein Kontrastmittel gespritzt werden muß kommt auf das Untersuchungsbild an. Wenn Organe oder Gefäße untersucht werden wird in der Regel ein Kontrastmittel verabreicht. Bei Sehnen und Bändern kann es sein das du kein Kontratsmittel benötigst. Aber das entscheidet der Arzt. Vor dem Kontrastmittel brauchst du aber keine Angst zu haben. Das ist in der Regel sehr gut verträglich. Habe ich auch schon hinter mir.

Es kann sein, dass das normale Narbenschmerzen sind, oder dass der Riss nicht richtig verheilt ist. Vor einem MRT muss man aber absolut gar keine Angst haben, absolut schmerzfrei und nur zu Empfehlen. Bei mir wurde der Schubladentest gemacht, dass war sehr schmerzhaft.

Sport trotz Bänderriss?

Ich bin vor 2 Woche bei einem Waldlauf umgeknickt und hab mir das Band im rechten Sprunggelenk gerissen :-( Fuß war natürlich dick, aber der Arzt hat zum Glück gesagt, dass das ohne OP wieder verheilt und hat mir eine Schiene verschrieben. Inzwischen hab ich eigentlich gar keine Schmerzen mehr und mit der Schiene geht das laufen auch gut.

Der Arzt hat gesagt, dass ich 6 Wochen kein Sport machen soll. Da ich normal fast jeden Tag laufe, ist das für mich schwer auszuhalten. Kann ich trotz Bänderriss Sport machen? Natürlich nur, wenn es keine Schmerzen macht (scheint ganz gut zu gehen, habe testweise mal ein paar Schritte schneller gemacht), vielleicht mal mit schnellerem Walken anfangen?

Der Arzt hat mir übrigens nicht mal Physio verschrieben, ist das normal? Hat man darauf anspruch bei einem Bänderriss?

...zur Frage

Umgeknickt - Schmerzen aber keine Schwellung

Hallo! Ich bin gestern beim Fußball spielen umgeknickt...hatte kurzen aber heftigen Schmerz im rechten Knöchel verspührt. Nach 2 Minuten waren die Schmerzen verschwunden und ich konnte weiter spielen. Nach dem Spiel traten die Schmerzen wieder auf und habe seit dem Schmerzen beim Gehen bzw. Abrollen des Fußes. Bisher ist allerdings keine Schwellung aufgetreten. Wird das nur ne Bänderdehnung sein? Denn bisher ist auch kein Bluterguss aufgetreten. Oder was könnte es sonst sein? Wie lang sollte ich ne Pause vom Sport machen? Danke im Vorraus für die Antworten

...zur Frage

Fuss umgeknickt, keine Schwellung, aber plötzlich Schmerzen?

Hallo zusammen

Ich bin am Nachmittag bei einem Seilspringtrick ziemlich ruckartig auf meine Füsse gesprungen (bin mir nicht sicher, ob auch leicht umgeknickt). Ich hatte ein wenig Schmerzen, die aber schnell abklingten und konnte normal weiter Seilspringen. Ich war dann noch normal einkaufen und habe gekocht. Das Essen war gemütlich und dauerte relativ lange (sitzend) und als ich dann aufstand, konnte ich nur noch humpelnd laufen und hatte beim Auftreten Schmerzen. Geschwollen oder blau ist nichts. Klingt das von alleine wieder ab und was könnte es sein?

...zur Frage

Bänderriss wie weit kann ich ihn belasten ??? Hiiiiilfeeeeee:(

Hallo liebe Community, ich bin vor etwa 1 1/2 Monaten beim Sport umgeknickt. Wir sind dann direkt zum Arzt der meinte es sei eine Bänderdehnung. Der Fuß tut an sich wenn ich auftrete oder Sport mache nicht weh, nur wenn ich ihn nach links ( Die Richtung in die ich umgeknickt bin ) drehe... Jetzt war ich vor einer Woche bei einer MRT-Aufnahme und es ist ein Bänderriss, eine Bänderdehnung und ein knöcherner Abriss. Es ist immernoch eine kleine Stelle blau aber die ist nicht groß und tut auch nicht weh....

Meine Frage(n) :

  • Glaubt ihr ich muss opperiert werden?
  • Wie lange dauert der Heillungsprozess?
  • Und das wichtigste kann ich trotzdem Sport machen?? Ich habe in gut 3 Wochen eine wichtige Meisterschaft kann ich da starten ???

Liebe Grüße, vielen Dank für eure Antwort & guten Rutsch ins neue Jahr!:)

...zur Frage

6 Monate nach Bänderriss immer noch Schmerzen

Hallo, bin vor ca. 6 Monaten mit dem rechten Fuß umgeknickt, hatte dann einen Bänderriss am OSG. Der Arzt meinte ich müsse NUR zwei Wochen eine MalleoTrain Bandage tragen, dann wird das schon wieder. Das habe ich dann gemacht, doch nach zwei Wochen hatte ich ohne die Bandage höllische Schmerzen beim Auftreten. Dann trug ich weiterhin die Bandage, mittlerweile geht es auch ohne Bandage einigermaßen, doch ich kann keine 50 Meter rennen ohne wieder höllische Schmerzen zu bekommen. Soll ich vielleicht nochmal zum Arzt gehen, aber da war ich schon ein zweites mal und er meinte: "ES braucht Zeit" Aber so viel Zeit, ist das normal? Bitte antwortet!!! Glg

...zur Frage

Bin am Reck abgerutsch. Mein Fuß ist umgeknickt.

Ich bin gestern beim Turnen vom Reck abgerutscht und auf meinem Fuß gefallen. Dabei ist er umgeknickt. Im ersten Moment hat es höllisch weg getan und ich habe ihn sofort gekühlt. Nach ca. 10 Minuten hat es aber nicht mehr weg getan und ich hab weitertrainiert. Am Abend habe ich aber wieder leichte Schmerzen im Fuß, ungefähr an der Stelle des Gelenks, bekommen. Heute habe ich auch noch leichte Schmerzen. Aber sie sind wirklich nur sehr leicht. Wenn ich meinen Fuß nach oben bewege, also die Ferse am Boden lasse, spüre ich es auch. Auch das aber nur leicht. Ich weiß, dass diese Plattform keinen Arzt ersetzten kann. Wenn es bis Dienstag/Mittwoch nicht weg ist, werde ich auch zu einem gehen. Was denkt ihr, könnte das sein? Könnt ihr mir irgendwas empfehelen? Ich möchte morgen Fahrrad fahren. Das ist ja gelenkschonend. Ist das in Ordnung? Kann ich auch schon wieder laufen gehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?