Bänder in den Beinen verlängern?

1 Antwort

Als erstes sollte man zwischen Bändern und Sehnen unterscheiden. Bänder sind Teile des Gelenkes (genauer: der Gelenkkapsel). Sie sind so gut wie unelastisch und haben die Aufgabe, die Gelenke zu stabilisieren und zu führen und dürfen deshalb im Allgemeinen nicht verlängert werden. Sehnen sind Teil eines jeden Muskels und bilden mit dem zugehörigen Muskel eine funktionelle Einheit. Die Länge der Muskel-Sehnen-Einheit ergibt sich in der Regel aus der alltäglichen Funktion. Du sagst, dass beim Laufen die Ferse den Boden nicht berührt. Dann muss man fragen, wie das denn bei dir beim normalen Gehen aussieht. Wenn du hier (und auch beim aufrechten Stehen), wie jeder andere auch, die Ferse auf den Boden setzen kannst, sind deine Wadenmuskeln nicht wesentlich kürzer als bei jedem anderen. In diesem Fall ist dein Laufstil eine individuelle Variante, und angeboren sind nicht die kurzen Muskeln, sondern die Art zu laufen. Wenn du beim Vorbeugen mit gestreckten Beinen mit den Fingern nicht an die Fußspitzen kommst, liegt das an anderen Muskeln, den hinteren Oberschenkelmuskeln. Die Dehnfähigkeit der Muskeln (bzw. der Muskel-Sehnen-Einheiten) lässt sich durch Dehnübungen verbessern. Dadurch werden die Muskeln aber primär nicht länger. Das erreichst du in gewissen Grenzen, wenn du den Muskel in gedehnter Position arbeiten lässt. Wenn du z.B. deine Dehnübung an der Kante ausführst, solltest du die Ferse (natürlich immer nur mit einem Bein) so weit wie möglich absenken und in der tiefsten Position 10 bis 20 mal etwas auf und ab bewegen. Das könnte einen Entwicklungsreiz zur Verlängerung der Muskel-Sehnen-Einheit darstellen.

Kann man sich die Schulter ausrenken durch Kraftsport?

Hey, wollte wissen, ob die Gefahr besteht, dass die Schulter ausgerenkt wird bei bestimmten Übungen im Kraftsport. Damit mein ich aber nicht bei viel zu hohem Gewicht oder so, sondern bei ganz moderatem Gewicht, mit dem man 8-12 Wiederholungen schafft. Hab nämlich in letzter Zeit Schmerzen in meiner rechten Schulter bei Brustübungen wie Bankdrücken und Butterfly gehabt und frag mich woher sie kommen. Ob es ein Muskelkater ist oder was anderes???

Vielen Dank für eure Hilfe. (Beim Orthopäden hab ich schon nen Termin, aber erst im Januar wegen meiner Hand)

...zur Frage

Laufen mit Gewichten an den Beinen als Fußballvorbereitung

Hallo Freunde, ich weiß dass bereits ähnliche Fragen gestellt wurden, wo alle von laufen mit Gewichten an den Beinen abraten. Meine Frage: Unter Berücksichtigung, dass meine Bänder, Sehnen, Gelenke in Mitleidenschaft gezogen werden, würde ich mein Training langsam beginnen (15min laufen zu Begin z.B.) und mich dann langsam steigern. Den großen Vorteil den ich dabei sehe ist, dass ich mein Cardio Training mit meinen Training zum Muskelaufbau bei den Beinen kombiniere. Zu meinen Typ: Ich spiele seit 17 Jahren Fußball und halte mich in der Sommer/Winterpause anderweitig fit. Danke im Voraus

...zur Frage

Wie kann man seinen Laufstil ändern?

Wie kann man selber seinen Laufstil ändern, wenn man z.B. mehr zum Vorfußläufer werden will? Ändert sich die ganze Körperbelastung und man bekommt dann Probleme mit den Gelenken, Bändern, usw.?

...zur Frage

Sehne locker? Springt im Gelenk

Hallo alle zusammen!

Wie ihr wisst hab ich mir ja die Sprunggelenksbänder außen gezerrt :-( und seit die Schwellung zurückgegangen ist springt bei gewissen Bewegungen an der Innenseite irgendetwas immer über den Knöchel. Es ist schwer zu erklären aber ich hoffe ihr kennt euch aus ;-)

Was kann das sein? Sehne?

Warum ist das so/woher kommt das?

Freu mich wieder auf viele Antworten

p.s. wielang braucht eine Schwellung bis diese ganz weg ist?

...zur Frage

stark eingeschränkte beweglichkeit im sprunggelenk

eins vorweg: ich werd zum orthopäden gehen, jedoch dauert das noch rel. lange da er sehr überfüllt ist

jedenfalls hab ich ein problem mit meinem oberen linken sprunggelenk. vor einigen monaten bin ich beim training einmal leicht nach innen abgeknickt, es hat kurz wehgetan, danach ging es jedoch wieder und konnte vorerst ohne probleme weitertrainieren. doch im verlauf der letzten monate sind weitere probleme aufgtreten: sehr häufiges knacken bei fast jedem schritt, als würden sehnen über knochen geschliffen oder als ob da irgendwas im gelenk ist was da nicht hingehört. zudem jetzt auch schmerzen im ruhezustand, aber nicht immer. mein rechtes sprunggelenk kann ich bis zu 40 grad beugen, im linken nur die hälfte ungefähr ! selbst wenn ich versuche aktiv nachzuhelfen mit der hand klappts nicht, ein- und auswärtsdrehung klappt problemlos. allgemein auch etwas fremdkörpergefühl.

kann es sich um eine überdehnung der äußeren bänder handeln ? ( vielleicht Ligamentum talofibulare oder calcaneofibulare ? )oder ein knorpelstück was abgesplittert ist im gelenk (wenn es sowas überhaupt gibt? )- vielleicht vermutungen ?bis ich den arzttermin habe kann ich die ungewissheit kaum aushalten

...zur Frage

Wie beweglich sollte "Mann" sein?

Ich treibe zwar ziemlich viel Sport und das mit Leidenschaft, bin aber schlecht beim Dehnen. Da ist mir einfach zu wenig Action. Mir ist aber grad in letzter Zeit aufgefallen wie unbeweglich ich eigentlich bin. Das kommt bestimmt davon, weil ich mich so gut wie nie dehne. Wie beweglich sollte man denn als Mann sein? Wahrscheinlich ist es nicht normal, dass man einen Spagat können muss, aber es gibt doch sicher irgendwelche Übungen oder Bewegungen, die man auf jeden Fall können sollte um nicht vor lauter Verkürzungen der Muskulatur und Sehnen später im Alter gesundheitliche Probleme zu bekommen. Mit den Fingerspitzen komme ich zB nicht bis zum Boden runter .... :-(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?