Badminton lauftechnik

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn du die Beine durchgestreckt hast, schaffst du natürlich auch keinen Ausfallschritt. Knie sollten immer möglichst leicht angewinkelt sein. Der Körperschwerpunkt ist dabei mittig. Auf jeden Fall gibt es viele Spieler/innen die ihrem geschlagenen Ball erstmal hinterherschauen, anstatt sofort nach dem Schlag in ihre Ausgangsposition zu gehen. Für das Unterlaufen der Rückhand dient die Malayenschritttechnik bei hohen Bällen. Für flachere Bälle auf die Rückhand der normale Chinasprung mit Schlag über Kopf. Auf jeden Fall sollte der Schläger schon in der Schlagposition sein (über Kopf) wenn ich einen Ball unterlaufen will. Macht das Schlagen einfacher, da du nicht mehr den Schläger heben musst. Dies muss man wirklich üben. Vor allem brauchst du jemanden, der dir das genau zeigt. Hier mal bei einem Rechtshänder folgende Schrittfolge. Schläger über Kopf beim Ausfallschritt nach links, Drehung nach rechts, falls notwendig noch ein Schritt (dabei bewegst du dich mit dem Körper seitlich zum Netz) und dann erfolgt der Umsprung (linkes Bein hinten, rechtes Bein geht nach vorn) mit Schlag. Zeigen könnte ich dir das sofort, nur Schreiben und dabei erklären ist schwierig. Das muss man wirklich üben, weil der Ablauf sehr komplex ist.

Was möchtest Du wissen?