Auswirkung Alkohol auf Kraftsport?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man muss sich immer vor Augen halten, dass Alkohol eine Droge ist mit allen bekannten Nebenwirkungen. Der Rausch ist nur eine davon; es gibt aber auch Entzugserscheinungen, bzw. das Verlangen des Körpers nach weiteren Dosen, wenn der Alkoholpegel absinkt. Der Rausch mag nach kurzer Zeit ausgestanden sein, die anderen Wirkungen halten länger an.

Ich selbst habe keine Erfahrungen mit den von Dir genannten Mengen an alkoholischen Getränken. Wenn ich über die Stränge haue (einmal im Monat), dann bleibt es bei 2 -3 Viertel Wein. Dazwischen trinke ich bis zu 1,5 Liter Wasser. Selbst dann ist der folgende Tag nicht wie jeder andere. Der Alkohol muss erst abgebaut werden und das dauert bei mir einen Tag. Danach bin ich dann wieder bei guter Verfassung.

Ich selbst halte mich beim Alkoholkonsum zurück. Wenn ich Bier trinke dann häufig alkoholfreies Weizenbier und den Weingenuss beschränke ich auf das Wochenende. Das ist dann eine Flasche zu zweit verteilt auf zwei Tage.

Damit komme ich klar und so wirkt sich der Alkohol nicht auf meine berufliche und sportliche Tätigkeit aus.

Heja, heja ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Alkohol ein Gift ist, das der Körper immer zuerst abbaut, hat er in der Zeit keine Möglichkeit Muskeln auf- und Fett abzubauen. Die Folgen sind katastrophal!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich merke das auch immer wieder. Denke daran, Alkohol senkt auch den Testosteronspiegel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?