Ausschlag beim Laufen durch Gras?

3 Antworten

Das ist eine allergische Reaktion. Auf was genau deine Haut allergisch reagiert kannst du nur über einen Allergietest herausfinden. Linderung sollte in dem Falle eine lange Hosenbekleidung schaffen, was bei warmen Temperaturen natürlich nicht so angenehm ist. Ansonsten bleibt dann nur die Möglichkeit die Wiese zu meiden und auf einem festen Waldboden zu laufen.

Hallo sprinter02, klingt nach einer Allergie! Hast du auch tränende Augen, laufende, juckende Nase und Niesanfälle? Wenn ja = Allergie! Da hätte ich einen legalen Tipp. Bei mir hilft "Ceterizin Hexal". Es macht zwar leider müde, daher nehme ich es nur abends, aber es wirkt auch sehr anhaltend. Du mußt im Anfang nur einen "Spiegel" im Körper aufbauen. Nebenwirkungen hat es sonst keine und auch Sport und auto fahren ist weiterhin möglich. Wenn du nicht sicher bist, lass dich von einem Allergologen testen. Dann weißt du auch gegen welche Sorten du möglicherweise reagierst. Gruß klippenwolf

Da ich selbst Allergiker bin und ab und an mit Ausschlag zu kämpfen habe, kann ich die Statements meiner Vorgänger nur bestätigen und schreiben, dass der Ausschlag auf eine Allergie zurück zu führen ist. Am besten einfach mal zum Hausarzt gehen und einen Test machen lassen, wenn du auf Nummer sicher gehen willst. Er kann dir auch mehr zu diesem Thema sagen.

Gruß, Laufjunkie.

[Laufschuhe + Muskeln] Hemmung von Muskelbildung durch gute Laufschuhe?

Hallo, laufe regelmäßig (1xdie Woche) neben meinem anderen Sport und habe mir dafür für verschiedene Beläge(teils Wald, Strasse. etc.) Brooks Trance10). Ein sehr guter Schuh wie ich finde. Jetzt habe ich aber die Frage ob bei solchen Schuhe für wechselnde Belege in der Natur die Dämpfung nicht zu viel ist, sodass die Wadenmuskulatur zu wenig belastet wird und dadurch der Muskelaufbau etwas gehemmt wird im Gegensatz zu Schuhen mit weniger Dämpfung. Was könnt Ihr dazu sagen und wie sind eure Erfahrungen? Hatte vorher nen NB und da habe ich nach selben Einheiten meistens mehr Belastung/ Muskelkater gespürrt. Klar hat jeder Schuh eine andere Bauform und belastet andere Muskeln deshalb sollte man sowieso die Marken regelmäßig durchswitchen, aber hier kommt mir der Unterschied viel vor. Der NB war auch ein Schuhe für Gelände. etc.

Danke

...zur Frage

Ausschlag nach dem sport !?

hallo :) ...ich bekomm ganz oft nach dem fußballspiel dort wo die schienbeinschoner drauf sind ausschlag beim duschen.. von was kommt das und was kann man dagegen tun ? lg

...zur Frage

Muskelkater in den Waden=Schlechtere Laufleistung?

Muskelkater tut weh, aber mindert er auch automatisch die Leistungsfähigkeit?

Vor ein paar Wochen habe ich für meine Strecke 17:10 Minuten gebraucht und gestern hab ich es gerade so in 17:50 geschafft, trotz großer Anstrengung. Ich hatte jedoch die Tage noch Muskelkater in den Waden, die vor allem dann weh tun, wenn man eine Zeit lang gesessen hat. Wenn man dann ein paar hundert meter geht, wurde der Schmerz weniger/verschwand. Auch beim Laufen taten die Waden nicht weh. Ich habe aber schnell gemerkt, dass es sehr anstrengend war. Hatte ich nur einen schlechten Tag, oder lag das an den nicht ganz auskurierten Waden?

...zur Frage

Geschwollene Wade nach dem Sitzen

Hallo,

ich bin etwas ratlos wegen meiner rechten Wade. Ich (29, weiblich, sehr schlank, Raucherin ->wenig, keine Pille) laufe seit drei Monaten regelmässig aber nach Trainingsplan. Beim laufen selber ist alles in Ordnung. Allerdings schwillt seit ein- bis zwei Wochen manchmal mein rechter Unterschenkel leicht an, wenn ich nach längerem Sitzen aufstehe. Nicht immer. Das erste Mal habe ich das vor ca 1,5 Jahren erlebt (in dieser Zeit war ich auch viel laufen), woraufhin ich sofort ins Krankenhaus gefahren bin, um eine Thrombose ausschliessen zu lassen. Zum Glück war alles in Ordnung und die Ärzte konnten sich auch keinen Reim auf die Schwellung machen, die damals sehr stark und plötzlich aufgetreten war, aber nach einem Tag wieder abklang. Sie meinten, vielleicht hätte ich mir beim sitzen mit der Stuhlkante irgendetwas "abgedrückt",- aber was?

Jetzt ist die Schwellung weniger stark und auch nach ein paar Minuten wieder weg. Meine Knöchel oder der Fuss schwillen gar nicht an, es fühlt sich auch nicht heiss an, ich spüre lediglich ein leichtes Druckgefühl in der Wade und ein Ziehen (auch im normalen Zustand), wenn ich das Bein strecke und den Fuss anwinkel.

Während der Schwellung fühlt es sich an, als wäre ein "Stau" im Muskel, total seltsam. Blöderweise finde ich im Internet überhaupt nichts über dieses Symptom, frage aber jetzt hier, weil ich dachte, ob es sich vielleicht um eine leichte Zerrung handlen könnte? Wodurch aber die Schwellung?

Auf jeden Fall habe ich jetzt festgestellt, dass ich mich falsch dehne und versuche das zu verbessern. Wenn die Symptome nicht verschwinden gehe ich auf jeden Fall zum Arzt, bin aber neugierig, ob sich jemand hier einen Reim darauf machen kann?

Freue mich über jede Antwort! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?