Ausdauertraining und Herzfrequenz

3 Antworten

@ExuRei Um zum Abschluss zu kommen, Jeder hat seine eigene Meinung, du bist von deiner überzeugt, ich von meiner. Du findest das Aussagen wie dein erstes Kommentar in Ordnung sind, ich finde sie sind hochnäsig ohne Ende, „solche Leute trainieren andere Leute“, „hast ein Problem mit dem bedienen der Suchmaschine“, „Kopfschütteln“ usw. Du triffst Schlussfolgerungen, die auf keiner Basis beruhen, anhand von drei Wörtern. Stellst Behauptungen auf, die nicht stimmen, z.B. „ausschließlich auf dieser Plattform“, nur weil du Sachen nicht richtig interpretierst. Dann unterstellst du mir Sachen nicht verstanden zu haben und nicht richtig lernen zu können, was ich hier mache ist eine Sache von vielen, oder glaubst du mit diesen zwei Fragen eigne ich mir das komplette benötigte Wissen an. Hey etwas lernen und es von jemanden noch einmal erklärt bekommen, sind zwei himmelweite unterschiede und noch einmal, ich habe nur reagiert auf Wissen von pooky und den Link, hatte ich schon gefunden gehabt, nichts desto trotz, ist ne Meinung eines Könners besser, als drei Tabellen aus dem ich mir was ableiten kann.

Einfach mal ein Beispiel wieso ich der Meinung bin das du Sachen falsch verstehst. Deine Aussage lautete „Dein ursprüngliche Frage war: Siehe Überschrift“ Ich habe schon mehrmals erwähnt, „dass ich auf die Aussage von Pooky reagiert habe“ und aus meiner Frage darauf geht eindeutig vor was ich suche. Diese Fehlinterpretation von Aussagen, ist dir in unserem Austausch ein paar Mal gelungen.

Hey du hast es wissenstechnisch zum Sport voll drauf, aber Situationen beurteilen und einschätzen zu könne ist nicht deine stärke, genau wie das interpretieren von Aussagen. Das ein Profi wie du, keinen Unterschied zwischen sich und jemanden der es gerade lernt machen kann schade. Rein hypothetisch, du stellst mir eine Frage in einem Gebiet in dem ich voll der Profi bin und du fängst gerade an, dann würde ich die Frage lächerlich finden, mir aber nie anmaßen so zu reagieren, denn ich habe mir dieses Wissen auch mal angeeignet.

Was ich überhaupt nicht verstehe, dass du so darauf bestehst, dass ich die Grundkenntnisse nicht habe und nicht verstanden habe worum es geht. Wie kannst du solche Aussagen treffen, wenn du nicht in der Lage bist, gezielt auf das zu reagieren was ich wissen will. Noch mal, weil das in meinen Augen dein Hauptproblem ist, du interpretierst definitiv Sachen falsch und schlussfolgerst dann natürlich falsch, wie z.B. dass „ich“ nicht weis worum es geht, obwohl ich das was du mir gegeben hast nie wollte.

Ich bin ein Mensch, der kein Problem damit hat, einen Fehler zuzugeben, dann muss es aber auch ums gleiche gehen, was es bis jetzt nicht ging, du bist immer am wesentlichen vorbei.

Trotzdem kann ich sagen, dass du auf den Sport bezogen, weißt wovon du redest und das man sicherlich auch über die Suchmaschine mehr finden kann, was nicht heißt, dass ich es nicht gemacht habe und auf meinem Gebiet werde ich sicherlich auch mehr, als du finden, schon weil ich dann gefundenes besser deuten könnte.

Ich arbeite in einer großen Firma und habe Angestellte im höheren zweistelligen bereich unter mir, die ich leiten und lenken muss, ich stell mich hier nicht einfach hin und sage ich habe Recht, die Erfahrung und mein Erfolg geben mir Recht und so wie du dich im Sport auskennst, kenn ich mich im zwischenmenschlichen Bereich aus, einfach weil es mein Tagesgeschäft ist und als dieses gebe ich dir von mir, einen wirklich gut gemeinten Rat, besteh nicht so auf deiner Meinung, gib auch Mal Fehler zu, denk über gesprochenes einmal nach und äußere dann eine überlegte Meinung.

Sachen die man extra betonen will, schreibt man Fett, dann hätte ich aber fast den ganzen Text Fett schreiben müssen, daher sage ich nur, denk über geschriebenes bitte mal richtig nach, zur Not les es ein zweites mal durch und sei auch mal selbstkritisch und verstehe bitte was ich dir sagen will.

Nichts desto trotz, ist es lobenswert was du hier im Forum tust und leistest.

Zu deinem letzten Kommentar, du hast auf mich nie den Eindruck gemacht, als ob du mich beleidigen wolltest, auch wenn die schon erwähnten Kommentare, definitiv persönlich und hochnäsig waren, anders kann man das nicht nennen, wenn man drüber nachdenkt. Ich wollte mit der Aussage nur klarstellen wie ich denk, denn ich kann meinen gegenüber, nicht anhand von ein paar Zeilen so gut beurteilen, dass solche Sachen gleich ausgeschlossen werden können, schon gar nicht bei der Vielfalt der menschlichen Gegebenheiten.

Für mich ist dieses Thema damit beendet, ich freu mich über jede Hilfe, die ich in diesem Forum bekommen werde und bin auch gern bereit mich belehren zu lassen, aber dann bitte richtig.

MfG

Lieber BMOne, Lieber ExuRei,

ich bitte euch beide, das ihr euch im Rahmen unserer Richtlinien http://www.sportlerfrage.net/policy Punkt 10.) mit Anstand, Respekt und vor allem Höflichkeit behandelt. Es ist wichtig, dass ihr in der Sache nicht vom eigentlichen Thema abdriftet, da dies für keines unserer Mitglieder von Interesse ist. Und sicherlich auch nicht in eurem eigenen Interesse. Aber wie ich sehe, habt ihr die Sache voll im Griff, und ihr könnt zu einem gütlichen Ende kommen ;-)

Viele schöne Grüße,

Tom, vom Sportlerfrage.net-Support

0

Noch etwas, dass läst mir jetzt auch keine Ruhe.

Was ich hier versuche, ist mir die Theorie anzueignen, dass heißt nicht das ich keine Ahnung habe. Bis lang wurde ich trainiert, von Leuten die es drauf haben und ich bin in der Lage dieses weiterzugeben, in meinen eigenen Worten und jetzt leg ich mir lediglich die Fachausdrücke und das Wissen zu.

Deswegen gibt es beim Fußball ja auch Trainer und Spieler. Ein Spieler kann auch das was er im Training lernt an dritte weitergeben und z.B. einen Trainingsplan schreiben der super ist und seine Wirkung erzielt, was noch lange nicht heißt, dass er die fachliche Seite dieser Sache beherrscht.

Außerdem wurden hier schon weit aus schlechtere und unverständlichere Fragen zum x-ten Mal gestellt.

Das ist eine hoch fachliche Frage, die in diesem Forum, so noch nicht gestellt, bzw. beantwortet wurde (habe ich mit der Suchfunktion nicht gefunden, auch unter Trainingslehre, gerade probiert).

Eigentlich könntest du dich über diese gute Erweiterung dieses Forums freuen.

Ein Grund mehr, wieso ich nicht verstehe, dass die Nummer 2 der Top Nutzer, die auch wirklich Ahnung hat, was sich in deinen Antworten ja widerspiegelt, so ein sinnlosen Kommentar von sich gibt.

Um die Nummer 1 der Top Nutzer Mal zu zitieren, Schuld, wofür? Das Forum hier basiert doch auf Geben und Nehmen...

Sehe ich das richtig, dass Feldtest = Ergometrie ist?

Weil du gerade GA1 erwähnt hast,

Ich muss einen Trainingsplan nach ZASFIP erstellen und finde im Internet nicht wirklich Lektüre, die mir weiter hilft.

Kennst da jemand einen Link der weiterhilft oder so.

Wirklich brauchen würde Informationen die mir sagen, wenn ich den Trainingsplan vor mir habe, was das Trainingsziel ist, z.B. Umfangsausdauer (GA1), Grundschnelligkeit (GS), Intensitätsausdauer (GA2), Regenerationsausdauer (RA), Schnelligkeitsausdauer (SA1) und (SA2),

oder ich muss einen nach diesen Kretereien erstellen wo halt eines der genannten Sachen vorgegeben ist und es heißt wie sieht der Plan dazu aus, mal so rum und mal so rum.

Zum besseren Verständnis, ich bekomme solche Aufgaben gestellt und muss diese Lösen. Die genannten Begriffe, sind Vorgaben, es kann auch sein, dass ihr sie unter anderer, aber ähnlicher Aussagen kennt.

Entschuldigung, aber Du erwartest doch nicht etwa, dass wir hier Deine Hausaufgaben lösen? Hier geht es um Hilfe von Sportler zu Sportler und mir war so, als ob Du die Frage gestellt hättest, um daraus einen Nutzen für Deinen Sport zu ziehen.

0

Herzfrequenz beim Joggen - Anfänger!

Hallo ihr,

habe am Montag mit dem Anfänger-Laufplan des Shape Laufguides angefangen den man in der aktuellen Shape Ausgabe findet. Gejoggt bin ich vorher das ein oder andere mal, aber nie oft oder gar regelmäßig! Ausdauertraining mache ich aber hier Zuhause auf dem Fahrrad-Heimtrainer oder dem Stepper. Ansonsten mache ich Kraftübungen wie Sit Ups, Crunches, Beinheben oder Hanteltraining.

Laut dem Plan soll ich bei 65% und 70% der mhf laufen, das wären bei mir einmal 134 und einmal 145. Wenn ich jetzt aber ganz normal in einem lockeren, dennoch nicht langsamen, Tempo jogge bin ich bei um die 160-170 Herzrate! Wenn ich etwas schneller jogge (ich muss mich beim Sport auspowern, sonst habe ich keinen Spaß!) bin ich schon bei 180-190! Wenn ich so langsam jogge das ich auf den 134 bleibe, nenne ich das schon fast nicht mehr joggen!

Mache ich etwas falsch? Und was soll ich jetzt tun, soll ich einfach in meinem Tempo, mit meiner Herzfrequenz weiter joggen oder muss ich wirklich so langsam machen? Möchte ja auch gesund trainieren!

Wäre klasse, schnell eine Antwort zu bekommen :)

Liebe Grüße, Rainbow

...zur Frage

Wie hoch soll bei Ausdauerbelastung die Herzfrequenz sein, sie im submaximalen Bereich liegen soll?

Wie hoch soll denn die Herzfrequenz sein, wenn man von einem submaximalen Bereich spricht? In welchem Bereich soll denn dann die Herzfrequenz bei Ausdauerbelastung liegen? Könnt ihr mir hierzu bitte Prozentangaben in Bezug auf die maximale Herzfrequenz geben? Dann kann ich meine Uhr danach einstellen. Lieben Dank!

...zur Frage

Bundespolizei Belastungs EKG?

Ich muss bei der ärztlichen Untersuchung der Bundespolizei ein Belastungs EKG bestehen. Zu mir, ich bin 182 groß und wiege rund 71 Kg und betreibe Leichtathletik; Sprints und Weitsprung (falls es eine Rolle spielt)

Ich wurde nur leider noch nicht ganz schlau, wie genau so ein EKG nun abläuft und was gemessen wird? Nur die Herzfrequenz? Des Weiteren, wie kann man dadrauf trainieren mit Auddauerlaufen, hat jemand Tipps oder einen Trainingspaln wie oft sollte man laufen sollte und welche Strecke?

...zur Frage

Wie bekomme ich meinen Herzfrequenz-Trainingsbereich für mich raus?

Hallo, habe gehört, dass man sehr individuell in seinem Herzfrequenz-Trainingsbereich laufen sollte. Aber wie weiß ich, in welchem Bereich ich laufen sollte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?