Ausdauertraining mit einem Hometrainer

1 Antwort

Tretel mal mit 60%/65% so lang du so gerade kannst, also bevor dein Puls zu hoch geht.Geht er hoch trete locker(langsam) zur Erholung ca. eine Minute.Anfängertraining beginnt teilweise mit 2Minütigen Intervallen, also nicht aufregen wenn es erst mal nicht lange geht,dann immer wieder Pausen machen.Trittfrequenz nicht unter 80 sinken lassen.Beachte bitte das dein Blutdruck bei Aufnahme des Trainings noch etwas nach oben gehen kann, das ist normal und ungefährlich in deinem Fall aber ärtzlich abzuklären.Alle Veränderungen deines Körpers im Ausdauertraining benötigen Sauerstoff,teilweise die 10fache Menge im Vergleich zum Sitzen, deswegen gut lüften und für den Sommer Radkauf einplanen.

Kann das "Nicht - Abtrainieren" eines Leistungssportlers gefährlich werden?

Mein Freund ist eine sehr guter Leichtathlet und hat mehrere Jahre intensiv trainiert. Nun möchte er aufgrund seiner Verletzungenund seines Alters, weniger aktiv werden und nur noch regelmäßig, aber mäßig trainieren. Nun wurde ihm empfohlen, über ein längeren Zeitraum ab zu trainieren. Warum? Was kann den Schlimmes passieren?

...zur Frage

Herzfrequenz beim Joggen - Anfänger!

Hallo ihr,

habe am Montag mit dem Anfänger-Laufplan des Shape Laufguides angefangen den man in der aktuellen Shape Ausgabe findet. Gejoggt bin ich vorher das ein oder andere mal, aber nie oft oder gar regelmäßig! Ausdauertraining mache ich aber hier Zuhause auf dem Fahrrad-Heimtrainer oder dem Stepper. Ansonsten mache ich Kraftübungen wie Sit Ups, Crunches, Beinheben oder Hanteltraining.

Laut dem Plan soll ich bei 65% und 70% der mhf laufen, das wären bei mir einmal 134 und einmal 145. Wenn ich jetzt aber ganz normal in einem lockeren, dennoch nicht langsamen, Tempo jogge bin ich bei um die 160-170 Herzrate! Wenn ich etwas schneller jogge (ich muss mich beim Sport auspowern, sonst habe ich keinen Spaß!) bin ich schon bei 180-190! Wenn ich so langsam jogge das ich auf den 134 bleibe, nenne ich das schon fast nicht mehr joggen!

Mache ich etwas falsch? Und was soll ich jetzt tun, soll ich einfach in meinem Tempo, mit meiner Herzfrequenz weiter joggen oder muss ich wirklich so langsam machen? Möchte ja auch gesund trainieren!

Wäre klasse, schnell eine Antwort zu bekommen :)

Liebe Grüße, Rainbow

...zur Frage

Darf man mit Bluthochdruck Ausdauer trainieren?

Durch Ausdauersport kann man den Blutdruck senken, aber wie ist das am Anfang? Darf man mit Bluthochdruck trainieren oder wie muss man anfangen?

...zur Frage

Protein-Shake wann einnehmen?

Hallo Ich habe seit ein paar Tagen mit Krafttraining und Ausdauertraining begonnen und möchte deshalb Proteinpulverkaufen..da es da ja eine recht grosse Auswahl hat habe ich mich für das Whey Proteinpulver entschieden:

Weil ich aus Zeitgründen nur 3mal pro Woche Trainieren kann, mache ich immer zuerst von 19Uhr bis 20 Uhr Krafttraining und danach 1h Ausdauertraining oder so lange wie ich durchhalte...nun zu meiner frage:

Wann sollte ich den ProteinShake trinken? nach dem Krafttraining oder nach dem Ausdauertraining oder vor beiden Trainings also noch vor 19 Uhr?

...zur Frage

inwieweit beeinflussen sich schnellkraft- und ausdauertraining in der regeneration ?

bis jetzt sah die trainingswoche für mich so aus: montag sprung-und sprinttraining gehabt dienstag: 11km gejoggt im lockeren tempo für die grundlagenausdauer mittwoch: intensiveres sprint-und sprungtraining, und heute fühl ich mich schlapp und ausgepowert. hab nicht so große lust zu trainieren. ich hör jedoch häufig dass die ausdauer sich nur langfristig verbessert wenn man ca. alle 2 tage laufen geht.

wird also die regeneration nach einer laufeinheit durch ein "schnellkrafttraining" verzögert ? würde ich heute einen optimalen reiz setzen wenn ich locker joggen gehe würde oder erst wieder morgen/samstag ? ich muss nämlich für einen 5km lauf noch ca. 30 sekunden "aufholen", und habe angst dass ich zu wenig laufe in der woche um das zu realisieren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?