Ausdauertraining bei Übergewicht - Anfänger

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei deinem hohen Gewicht und noch mäßigem Trainingszustand hast du das Problem, dass dein Puls sehr schnell ansteigt.

Deshalb ist die Empfehlung sinnvoll, intervallartig zu trainieren. Z.B. einige Minuten Laufen, dann Gehpause einlegen. Usw. Und wenn du am Anfang mit 2 min Laufen und 1 min Gehen beginnst. Damit schaffst du es, länger durchzuhalten.

Es ist besser auf diese Art 30 - 40 min zu trainieren, als nach 20 min aufzuhören, weil du dich völlig kaputt fühlst.

Sehr gute Antwort,Intervalltraining meint aber etwas anderes das erst nach der Grundausdauer angegangen werden sollte,noch ergeben Gehpausen Laufintervalle später werden diese größer,spezielle Trainingsintervalle des Intervalltrainings z.B.auf dem Rad sollte die Fragestellerin aber noch nicht durchführen.

0

Beide Ratschläge sind richtig und es liegt eher an Dir herauszufinden, welches Konzept für Dich besser passt. Ich würde wechselndes Training probieren um herauszufinden, wo du besser Fortschritte machst. Ich würde mir den Durchschnittspuls während und Ruhepuls vor dem Training immer notieren und auch beobachten, wie schnell der Trainingspuls auf den Ruhepuls sinkt.

Gerade für einen Anfänger macht es mehr Sinn mit Gehpausen das Training zu gestalten. Das konstante Trainieren bei 150 Puls wird kaum möglich sein bzw. zu früh zum Trainingsende führen.

0

Beides hat seine Berechtigung. Aber ich denke mal wichtig wäre es zunächst mal mit dem Arzt abzuklären wie Dein Blutdruck ist und ob Du voll belastbar bist bezüglich Herz- Kreislauf. Das Abnehmen kommt mit unterstützender guter Ernährung dann fast von selber. Du wirst sehen, je länger Du dran blaibst umso leichter wird es und macht immer mehr Spaß. Ich finde es toll, dass Du Dich aufraffst und aktiv etwas tun willst, viel Erfolg!

Hallo super dass du dich zum Sport entschieden hast. Ich würde auf jeden Fall Intervalltraining machen, und den Puls nie zu hoch werden lassen. Wenn der Puls zu hoch wird, dann mach einfach wieder eine kurze Pause. Du wirst sehen, dass der Körper schnell belastungsfähiger wird, und deine Pausen immer kürzer werden, und auch immer seltener.

Ich würde mir an Deiner Stelle, bei dem Trainingszustand den Du jetzt hast, nicht zuviel Gedanken über Deinen Puls machen und ihn auch nicht laufend messen. Dies wird Dich nur verunsichern. Wichtig ist das Du erst mal zum Arzt gehst und Dich untersuchen läst, dort wird nicht nur Dein Puls, sondern auch Dein Blutdruck unter Belastung kontrolliert.

Was möchtest Du wissen?