Ausdauertraining am Rad oder Laufen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es kommt auch drauf an, wie es um deine Leistungsfähigkeit steht. Um Ausdauer zu trainieren, solltest du unter 2 mmol Laktat pro Liter Blut bleiben. Es hat aber schon Spitzensportler gegeben, die nicht in der Lage waren, beim Laufen unter diesem Wert zu bleiben. Also war für sie die einzige Möglichkeit, ganz langsam radzufahren, um die Fettverbrennung zu trainieren. Am besten machst du erstmal einen Laktattest. Dann kennst du deine individuellen Stufen. Allerdings solltest du den Test in deiner Sportart machen, d.h. die Werte vom Radfahren und Laufen sind nicht unbedingt gleich.

@Paulchen: Kein genereller Einwand gegen deine Aussage, aber ich möchte nur hinzufügen, dass der Wert von zwei Millimol nur sehr wage ist. Ich selbst in Leistungssportler und bei meinen Stufentests beginne ich stets bei 2,5 mmol, der ist auch nie niedriger. Dafür habe ich eine sehr hohe Laktattoleranz und ich breche den Test oft erst bei zwölf und mehr mmol ab. Laut meines Betreuers bin ich auch nicht der Einzige mit solch hohen Werte, so dass die zwei mmol als Pauschalaussage nicht so günstig sind. Außerdem eignet sich die Herzfrequenzmessung besser für den Alltag, denn nicht jeder hat einen "Lactate scout" in der Tasche.

0

Es kommt drauf an für was du Ausdauer trainieren möchtest. ein Tennisspieler zb sollte besser laufen, da es spezifischer für seinen Sport ist. Falls du einfach fitter werden willst, ist es eigentlich egal, du solltest machen was du lieber magst. Der Effekt ist beim Laufen und Radfahren gleich!

Hallo-beide Sportarten sind etwa gleich gut für ein Ausdauertraining geeignet!Warum versuchst Du nicht Dich in beiden zu verbessern!Im Winter kannst Du dann mehr Laufen-im Sommer ab ca.27Grad soll man nicht mehr laufen-dann macht Radfahren durch den Fahrt/Gegenwind noch mehr Spass!Auch wenn mal Beschwerden/Verletzungen auftreten hast Du Möglichkeit zu wechseln!Grüsse Airwilon

@airwilon: kann Dir nur zustimmen. Wenn man nicht speziell für die beiden genannten Sportarten trainiert, sondern für eine dritte Sportart, bei welcher Ausdauer wichtig ist, würde ich auch abwechseln, beide Sportarten verbessern die jeweils spezifische Ausdauer, das kann nicht schaden

0

Was möchtest Du wissen?