Ausdauer verbessern für kurzfristige Belastungen?

1 Antwort

Deine Ausdauer kannst du allein durch Tennisspielen nur soweit ausbilden, wie du sie zum durchschnittlichen Tennisspiel benötigst. Willst du für gelegentliche, unregelmäßig auftretende Spitzenbelastungen im Tennis eine bessere Ausdauer bekommen, musst du sie systematisch, gezielt und separat trainieren. Da diese Belastungen im Spiel intervallartig auftreten, bietet sich ein Ausdauertraining in der Methode des Intervalltrainings an. Dies lässt sich auf einem Laufband nur begrenzt praktizieren. Besser wäre es, beim Joggen intervallartig Kurzsprints über 20 bis 30 m einzubauen und die Pausen zwischen den Kurzsprints so zu bemessen, dass du dich zum nächsten Kurzsprint noch nicht völlig erholt hast (Prinzip der „lohnenden Pause“). D.h. du wechselst zwischen Belastungen im anaeroben Bereich und Belastungen im aeroben Bereich.

Gute Idee, kann ich so ausprobieren

0

Was möchtest Du wissen?