Ausdauer im Boxen Trainieren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nun da stellt sich mir die Frage: Was hast Du in der Zeit dazwischen getan?

Wenn Du heftig trainiert hast, dann warst Du schlicht und einfach müde und nicht mehr zu einer Top-Leistung fähig. Das andere, was Du möglicherweise noch nicht weisst: Der Körper braucht Erholung um erneute Höchstleitungen zu bringen.

Beispiel: Am 12. März werde ich einen Marathon laufen auf 1800 m über Meer. Ich bin Mitte Februar zweimal im Training über die Distanz gelaufen und habe im zweiten Versuch eine Top-Zeit realisiert. Vergangenes Wochenende war ich an einem Vorbereitungswettkampf über die halbe Distanz. Auch das ist sehr gut verlaufen. In den zwei Wochen vor dem Hauptwettkampf habe ich noch ein Training, das etwas intensiver sein wird. Die Woche davor werde ich mich vorallem an die Höhe angewöhnen und nur noch leicht und kurz trainieren. - Dann sollte ich es am 12.3. krachen lassen können.

Heja, heja ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

es gibt mehrere Gründe, warum Du Deine Ausdauerleistung nicht geschafft hast:

- Die Erholungsphase war für Dich zu kurz

- Du hattest einfach einen schlechten Tag

- Du bist die Strecke zu schnell angegangen.

Die allgemeine Ausdauer trainiert im Boxsport primär mit Joggen und Seilspringen. Klitschko, Charr & Co. schwimmen noch zusätzlich. Schattenboxen dient nicht dazu, die Ausdauer zu verbessern, sondern man übt damit Schlagtechniken, Bewegungsabläufe, Beinarbeit etc. gegen einen imaginären Gegner.

Gruß Blue

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sportUser 02.03.2017, 19:52

Ja,ich schwimme manchmal auch,und ja höchst warscheinlich weil ich keine erholungspause habe,ich bin nähmlich gerade jeden tag am trainieren...

0

Was möchtest Du wissen?