Aus welchem Material sind die besten Squashschläger?

Das Ergebnis basiert auf 8 Abstimmungen

Nano Carbon 50%
Graphit 25%
Holz 12%
Magnesium 12%
Aluminium 0%
Kevlar 0%
Titanium 0%

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Nano Carbon

Hi Sunshine.Zu deiner Frage kann ich dir folgendes sagen: Aluminium ist ein schlechtes Material für alle Schläger egal ob Squash, Tennis oder Badminton. Sicherlich können deine Armprobleme davon kommen. Ich würde dir raten, laß dich einfach in einem Squash Center beraten und Teste die Schläger bevor du dich entscheidest.Achte darauf, dass der Schläger nicht Vibriert und nicht aus Aluminium oder Holz :-) ist. Ich selbst als Jahrelanger Turnierspieler empfehle NanoCarbon, Titanium oder Graphit.

Nano Carbon

Die meisten bestehen glaub ich aus Nano Carbon, weil sie einfach viel leichter sind

Probleme mit Muskelaufbau nach Knieentzündung: Wieso bekomme ich keinen Muskelkater?

Hallo zusammen,

ich schlage mich immer noch mit meinem Oberschenkelmuskel rum. Die Physio ist soweit durch und ich habe wieder mit dem Sport angefangen, wenn auch noch reduziert. Ich gehe viel Bergwandern (noch hauptsächlich bergauf und nur vorsichtig etwas bergab) und fahre Fahrrad. Da ein Knorpelschaden hinter der Kniescheibe bleibt, kann ich das Knie leider nicht mit hohen Gewichten in der Beugung belasten - also kein gezieltes Krafttraining machen.

Trotzdem hat das gesunde Bein schon einiges wieder an Muskulatur zugelegt, seit ich mich wieder regelmäßig bewege. Ich denke also, dass das, was ich mache, etwas bringen müsste. Ich will ja kein Schwarzenegger werden, sondern nur wieder zwei gleich dicke Oberschenkel haben!

Der Muskel auf der verletzten Seite will aber einfach nicht! Der Oberschenkel ist immer noch gut 2 cm dünner als der andere!

Was mir auffällt: Ich habe heute auf der gesunden Seiten einen ganz ordentlichen Muskelkater von gestern. Auf der verletzten Seite leider gar nicht. Ich habe logischerweise beide Beine gleich viel bewegt. Da kräftemäßig schon noch ein Unterschied besteht, sollte es doch eigentlich umgekehrt sein (also der schwächere Muskel den Kater haben???).

Kann es sein, dass der Muskel immer noch "streikt"? Die Funktion ist an sich "nicht sooo schlecht" und das Knie ist stabil. Woran liegt das, dass nichts kommt? Kann ich was tun, um den Muskel zu überzeugen? Hat vielleicht ein Leidensgenosse oder Experte einen Tipp für mich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?