Aufwärmen im Turnen als "bestes Aufwärmen"?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zusätzlich zum allgemeinen Aufwärmen zeigt jede sportliche Disziplin ein disziplinbezogenes Aufwärmen, das den Zweck verfolgt, den Körper auf die speziellen Anforderungen der Sportart vorzubereiten. Da im Schwimmen andere Anforderungen an den Organismus gestellt werden als im Fußball, Marathonlaufen, Tennisspielen, Kugelstoßen oder Turnen, müssen zwangläufig die disziplinspezifischen Aufwärmprogramme diesen Anforderungen Rechnung tragen. Im Turnen findet man aus diesem Grunde neben dem allgemeinen Aufwärmen ausgeprägte Maßnahmen zur Vorbereitung des Körpers auf kurzfristige maximale Kraftfreisetzung, auf hohe Anforderungen an die spezielle Dehnfähigkeit und auf eine Konzentrierung hohe sensomotorische Leistungsfähigkeit. Ein Aufputschen und Hochfahren der Herzkreislauffunktionen wird aber eher vermieden. Andere Sportarten müssen beim Aufwärmen völlig anders vorgehen bzw. es wäre nahezu fahrlässig, das Aufwärmprogramm einer völlig anders gearteten Sportart „...einfach ...umzumünzen...“

Man kann das Aufwärmen im Turnen nicht einfach so auf andere Sportarten ummünzen. Mag sein, dass die Aufwärmung im Turnen gut ist.

Aber: Es gibt immer ein allgemeines und darüber hinaus ein auf jede Sportart abgestimmtes spezielles Aufwärmtraining.

Das haben die Amerikaner bereits vor Jahren erkannt und haben in jeder Sportart spezielle Coaches / Trainer die ausschließlich für die Aufwärmung zuständig sind. Und diese Leute werden extrem gut bezahlt.

Eine korrekte Aufwärmung ist die Grundvoraussetzung für sportliche Höchstleistungen. Deshalb sollte der Aufwärmung ein besonderer Stellenwert zukommen.

Natürlich darf man sich gern bei anderen etwas Gutes abschauen. Jedoch darf dabei nie das eigentliche Ziel, nämlich die Frage nach dem Sinn der Übung aus dem Auge verloren werden. Jede Übung muss darauf geprüft werden, ob sie einfach nur "schön" ist oder ob sie auch tatsächlich etwas bringt. Manche Übungen sind sogar kontraproduktiv und helfen beim eigenen Fortkommen nicht.

das aufwärmen ist generell bei jeder Sportart eigentlich vor Beginn dieser Sportart eigentlich ein Muss umso den Muskel sehnen und im ganzen Körper zu stecken und zu denen so vermeidest du Verletzungen. Andere Sportarten haben sicherlich auch Vorteile es kommt drauf an einzelnen solle man auch sehr gute Ausdauer trainieren aber auch dort solltest du dich gut dehnen vor allen Dingen im Winter rate ich dich lieber länger auf zu wärmen da der Muskel Unterkörper etwas kühler ist, im Sommer natürlich auch aufwärmen aber da ist die Temperatur ja schon gegeben aber das dehnen ist immer wichtig. Gr Michele Angelo

Wie sieht denn das Aufwärmen im Turnen überhaupt aus?

Was möchtest Du wissen?