Aufbau der Oberschenkelmuskulatur zur Entlastung des Knies?

1 Antwort

Hi Freesolo, das kann man leider nicht sp pauschal sagen, denn dazu muss man immer wissen, ob eine Erkrankung/ Verletzung vorliegt. Dementsprechend wird dann das Training angegelichen. Denn mit einer Kreuzbandruptur muss anderes Trainiert werden, als mit einem Meniskusschaden. Ich würde dir empfehlen, falls du Schmerzen hast, gehe zuerst zum Arzt. Wenn es so ist, dass ein Vorfall vorliegt, dann gehe in ein Studio mit einem Sportrehetrainer, oder einem Physiotherapeuten und lass dir einen Plan schreiben. Falls nichts vorliegt: Beinpresse vorerst im Endstreckbereich, halbe Kniebeugen, halber Ausfallschritt, Beinachsentraining, Stabilisationstraining auf dem Wackelbrett, oderAirexkissen, Wadenheben sitzend/stehen, Propriozeptionstraining. Gute Besserung!

Ungewöhnliche Knieprobleme

Hallo!

Ich habe seit einiger Zeit komische Kniebeschwerden. Vom Knie abwärts bis in den Fuß und etwa 10cm öberhalb des Knies habe ich ständig das Gefühl mein Bein wäre eingeschlafen. Wenn ich Sport treibe oder von meinem Nebenjob komme (Regale einräumen 4-5 Stunden, also viel in die Hocke gehen, Bücken etc.) tut das Knie richtig weh. Ist schwer zu lokalisieren, fühlt sich eher so an als würde das gesamte Knie wehtun. Wenn ich das Knie viel bäuge (z.B beim Sitzen) tuts nach kurzer Zeit auch weh, vorallem auf der Innenseite des Knies, diese Sehne (?) auf der rechte Seite. Dann kann ich mnchmal auch das Knie nicht ganz durchstrecken. Tut dann weh und fühlt sich irgendwie blockiert an. Es fühlt sich ein bisschen so an, als wäre da von innen Druck auf dem Knie, ist aber nicht geschwollen. Ich hatte keinen Unfall oder Verletzung.

Weiß da jemand woran das liegen könnte? Ich geh demnächst auch mal zu Arzt aber wollte schonmal nachfragen, ob hier jemand ähnliches hat. Danke schonmal!

...zur Frage

Sollte Brustbeinschlag nach Kreuzbandplastik vermieden werden ???

Hallo :) ich fange demnächst nach 8 monatiger Abstinenz, aufgrund eines Kreuz-und Innenbandrisses, wieder an aktiv Fußball zu spielen. OP war Anfang August und heilungstechnisch lief alles super, nur werden wir in der Schule demnächst Schwimmen und da wollte ich mal fragen, ob es stimmt, dass der Brustbeinschlag nach einer Kreuzbandplastik gemieden werden sollte, weil er dem Knie mehr schade, als es entlastet ?! Für eine Antwort wäre ich wirklich dankbar, denn die Zeit drängt und noch hab ich die Möglichkeit mich in dieser Hinsicht aus der Affäre zu ziehen :)

LG

...zur Frage

Stechender Schmerz im Knie, beim durchdrücken des Beines

Hallo, ich bin heute bei einem Fußballspiel im Rasen hängen geblieben und mir dabei das Knie verdreht, nun spüre ich ein sehr starkes Stechen unterhalb des Knies beim Durchstrecken des Beines. Der Arzt meint, wenn die Schmerzen in zwei Tagen nicht abklingen könnte es eine Verletzung an dem Kreuzband sein. Was könnte es denn noch sein?

...zur Frage

Beschwerden nach Knie-Arthroskopie

Hallo, ich hatte seit März letzten Jahres Kniebeschwerden, es wurde ein Schaden am Innenmeniskus diagnostiziert, bei einer Arthroskopie im September 2011 wurde dies behoben, gleichzeitig wurden die Knorpelflächen geglättet. Das Knie ist nach einem Autounfall 1988 vorgeschädigt (Kreuzbandabriss hinten, operativ versorgt). Die Schmerzen an der Knieinnenseite ließen nach der OP nach, allerdings bemerkte ich einen Rückgang der Oberschenkelmuskulatur und damit einhergehend beginnende Schmerzen "rund um's Knie", insbesondere unterhalb des Kniegelenks in Höhe des Schienbeinkopfs. Ich konnte in der Folge kaum noch Treppen steigen oder Fahrrad fahren. Bei einer erneuten Untersuchung des Kniegelenks fand man nun einen Schaden am äußeren Meniskus, der vor vier Wochen erneut arthroskopisch behandelt wurde. Die Schmerzen im Bereich des Meniskus wurden wiederum weniger, allerdings haben die Beschwerden unterhalb des Knies in gleichem Maße wieder eingesetzt. Der Oberschenkel ist weiterhin nicht kräftig genug, ich kann ihn aber nicht in vollem Umfang trainieren, da es mir Schmerzen bereitet. Ich bewege mich nur noch im Schongang. Langsam hab ich die Schn.... voll. Jeder Schritt schmerzt, hat jemand mal 'nen Tip für mich?

...zur Frage

Beule am knie was ist das ?

hallo ich habe eine beule am knie in der mite des knies in der höhe wo ich diese beule beam bin zu einem ortopäden gegeangen er meinte es ist gantz normal gegen die schmerzen wenn sie jemand angefasst hat hat er mir eine bandage gegebn die habe ich auch getragen nach 2 jahre habe ich bedenkenweil das knie beim einknicken wie größer ist als das linke knie und wenn mit demm kinie irgendwo sttüze tut es weh aber der arzt sagt das ist gantz normal soll ich noch mal zum gleichen arzt gehn oder einen ander ich spiel jetzt zurzeit fußball.

...zur Frage

schmerzen am knie, was könnte das sein?

Guten Tag, ich befinde mich zur Zeit in der Vorbereitungsphase beim Fussball. Leider kann ich zur Zeit aber nicht mitmachen weil ich Schmerzen am Knie habe.

Die Schmerzen lieben am unteren Teil des Knies, da wo das Knie auf das das Schienbein trifft würde ich jetzt mal sagen. An der Stelle ist bei mir seit einigen Jahren schon beidseitig! eine Beule. Diese haben mir aber bisher noch nie Probleme gemacht, sind auch eher kleiner, als größer geworden. Allerdings habe ich seit kurzem an der Beule am rechten Knie Schmerzen beim draufdrücken. Außerdem habe ich Schmerzen beim "Beugen und Strecken" des Knies unter Belastung z.B beim Treppensteigen bzw. beim Joggen, wobei die Beschwerden nach jetzt einer Woche ohne Sport stark zurückgegangen sind und das ich Treppensteigen wieder problemlos kann. Allerdings fühlt sich mein Knie noch ein wenig instabiel an.

Da ich erst in 2Wochen einen Termin beim Orthopäden habe, wollt ich mal hier fragen ob einer Weis was das sein könnte? Daf ich mein Knie wieder ein belasten(solange keine Schmerzen da sind) oder sollte ich lieber warten, bis der Arzt ein Auge darauf geworfen hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?