Auf welchen Köder "fliegen" Zander?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da gebe ich wurststurm recht, es ist wirklich nciht einfach Zander zu fangen. Aber natürlich ist alles irgendwie machbar. Es fängt schon bei der Ausrüstung an, die du Beispielsweise als Set hier bekommst: http://www.angelplatz.de/productlist.php?cat_name=Raubfischprogramm&category_path=0_4334_4839 Dann musst du dir klar machen, was der Zander für ein Fisch überhaupt ist, wo er zu finden ist und wann am besten. Der Zander ist nämlich ein Raubfisch, die so oder so nicht einfach zu angeln sind. Am besten fangen sich Raubfische am Mittag, wenn sie selber auf Jagd sind. Dementsprechend sollte ein Köder gewählt werden, der einem geschwächten Fisch ähnelt - Gummifische oder Fischfetzen sind da schon eine gute Wahl. Von der Jahreszeit her ist die Zeit nachdem Laichen (Mai/Juni) am Besten. Aber wie wurststurm schon gesagt hat, brauchst du auch viel Zeit, da es keine einfache Fischart ist.

Trotzdem viel Erfolg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, naja Zander ist so echt das Schwierigste was man angeln kann. Ich hab noch keinen rausgeholt. Aber als Tipp, schau mal hier www.zander-angeln.com

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?