Auf welchem Niveau befindet sich Frauen-Fußball - wie gut spielt z.B. Turbine Potsdam?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sorry, ich finde nicht das es vergleichbar ist. Ich habe selbst mal gegen eine Höherklassisge Damenmannschaft spielen dürfen. Ich selber habe Bizirksliga gespielt und die Damen konnten shcon körperlich wenig gegen die Jungs machen, wie soll man das vergleichen? Ich denke ein solcher Vergleich hinkt an allen Ecken und Enden und lässt sich nicht anstellen. Es sind ja nicht nur die nackten Zahlen, da man gegeneinander spielt sind das so viele Kleinigkeiten, die man dann nicht berücksichtigen dürfte, dass ein echter Vergleich unmöglich wird. Wie du siehst, gab es schon Testspiele, aber ich werde kein Ergebnis nennen, da ich gegen diesen Vergleich bin, dass kann nur für beide Seiten ghut sein voneinander zu lernen. Abgesehen davon, welcher Mann steigt (Entschuldigung an die Damen) gegen ein Damenteam voll ein. Setzt den ganzen Körper ein und Grätscht wie gegen seinesgleichen? Du vergleichst ja auch nicht Hammerwefen mit Speerwerfen (Wer hier jetzt Hammer und Speer ist, kann sich jeder selber aussuchen).

eigentlich sollte man das nicht vergleichen. genaugenommen sind Fussball und Frauenfussball zwei verschiedene Sportarten mit gleichen Regeln. würde eine Frauen Bundesligamannschaft bei den Herren mitspielen, würde sie sich vermutlich irgendwo in der Bezirksliga einpendeln.

@ Panne94 und TechnikPit: habt ihr eigentlich eine ungefähre Ahnung, worum es hier geht?

Ich weiss das der FFC Frankfurt in seiner Glanzzeit mit seiner 1. Damen Mannschaft regelmässig Freundschaftsspiele gegen b jugend bundesliga mannschaften gemacht hat. Die Damen waren chancenlos die Spiele gingen 3:0 4:0 oder höher für die Jugendmannschaft aus. Aber man sollte das nicht vergleichen, die Athletik eines Bundesliga B Jugendspielers ist einfach besser. So war zumindest der o ton der nationalspielerinnen.

Fußballschuhe = Schweißfüße?

Ich würd mir gern ein paar Fußballschuhe kaufen. Ich selbst spiele nicht aktiv, aber fänd Hallenschuhe fürs Fitness-Studio ganz cool. Neulich hab ich jemanden gefragt, welche Schuhe er mir empfehlen kann und wie es mit der Atmungsaktivität aussieht.

Daraufhin meinte er, dass Fußballschuhe generell wenig atmungsaktiv seien und dass Schweißfüße und stinkende Schuhe auf jeden Fall dazugehören. Deshalb wollte ich mal eine Umfrage starten, was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Basketball anfangen mit 22? Irgendwann Bezirksliga?

Hallo ihr Lieben,

ich habe eine Frage zum Thema Basketball. Ich bin weiblich, 22 Jahre und von Grund auf relativ sportlich. Habe mehrere Jahre im Verein Akrobatik und dann Tennis gespielt. Mit letzterem musste ich aus mehreren Gründen aufhören. In den letzten 2 Jahren habe ich am Wochenende immer mal wieder Sport gemacht (Tennis, Fußball) jedoch ist meine Ausdauer nicht mehr wirklich gut.

Nun würde ich super gerne mit dem Basketballspielen beginnen. Ich habe nicht wirklich viel Übung und Vorkenntnisse, daher möchte ich zuerst im Hochschulsport anfangen. Da gibts Kurse, die ausdrücklich für Anfänger sind. Wenn ich ein einigermaßen passables Niveau erreich habe, würde ich dann gerne in einen normalen Verein wechseln, um dort ca. 3 Mal pro Woche zu trainieren, gerne auch öfter. Mir ist klar, dass ich damit kein Profisportler werden kann. Mein Ziel ist, irgendwann mal in der Bezirksliga zu spielen. Denkt ihr, dieses Ziel ist realistisch? Ich bin sehr motiviert und würde auch zu Hause üben (das, was man eben zu Hause üben kann) und den Sport ernstnehmen.

Bin gespannt auf eure Meinungen :)

...zur Frage

Wie gut ist der Fußballschuh Nike Tiempo?

Für welchen Spielertyp ist dieser Schuh, wer von euch spielt ihn, und wie ist er im Vergleich zu den anderen Modellen von Nike, z.B. Nike Mercurial

...zur Frage

Unzufriedenheit im Fußball, was tun?

Ich bin 19, habe mich im Sommer 2017 nach fast 3-jähriger Pause dazu entschlossen, wieder Fußball zu spielen.

Momentan spiele ich bei der 2. Mannschaft und dass ist auch gut so, da ich mich wieder gewöhnen muss usw. Technische Aspekte wie z.B Ballannahme sitzen halt wieder ganz gut. Werde zwar meistens eingewechselt, damit habe ich aber eigentlich auch kein Problem, da ich noch bisschen besser werden muss und da kommt mein Problem ins Spiel.

In der Jugend habe ich in einer Dreierkette als RV gespielt, viel nach vorne mitarbeiten war da nicht möglich, also bin ich was Tricks und Zweikampf, wenn ich den Ball habe, eher schwach aufgestellt.

Mein Trainer hat mit mir mal kurz besprochen, dass er findet, dass ich auf Grund meiner Schnelligkeit im (linken) Mittelfeld besser aufgehoben wäre. Das hat mich auch sehr gefreut und ich habe mich am Anfang der Saison richtig reingehangen, um die Position auszufüllen. Momentan befinde ich mich aber in einem Motiviationstief, beim Training spiele ich meistens Abwehr, lerne also nicht wirklich dazu, wie ich dass Gefühl habe.

Deswegen fühle ich mich im Spiel dann meistens sehr nutzlos und trage nicht wirklich was zum Spiel bei. Ich bin in einem Hamsterrad, wir machen zweimal die Woche Training, beim Abschlussspiel bin ich in der Abwehr und im Spiel dann im Mittelfeld und weiß genauso so viel wie die Woche davor auch und außerdem weiß ich nicht, wie ich das dem Trainer sagen soll, beim Abschlussspiel auf dem Training gibt es halt meistens keinen, der sonst Abwehr spielt, also bekomme ich die Position dann zugeteilt und ich fühle mich halt blöd, was zu sagen, weil ich ja nicht bevorzugt irgendwo hin gestellt werden will.

...zur Frage

Vereinswechsel Papa dagegen, was tun?

Hey ich bin 14 Jahre alt, und habe ein Angebot für ein Probetraining von einer U17 Mannschaft die Bayernliga spielt.(Spiele aktuell Bezirksoberliga).Da Fußball mein Leben ist, und ich das Ziel habe Profi zuwerden, möchte ich dort gerne das Probetraining machen. Viele Sagen ich habe eine super Technik, usw. und Ich solle unbedingt wechseln. Bin eigentlich der selben Meinung ( wegen wechseln, will halt weiter kommen). Jetz das Problem, mein Vater ist strikt dagegen, sobald ich etwas von den Verein sage, rastet er aus. Was soll ich tun? Bitte um Hilfe.

...zur Frage

Sportunterricht an den Schulen Deutschlands

Liebe Gemeinschaft,

als ich noch zur Schule gehen durfte (ja, ich liebe lernen und argumentieren, schwere Schultaschen schleppen und Große Pause) gab es drei Mal in einer Woche Sportunterricht, gesamt: 4 Unterrichtseinheiten. Darin wurden thematisch Leichtathletik, Akrobatik und Sportspiele (Ballsportarten, Kampfsport, Teamsport allgemein) behandelt. Das war 2002 noch so, als ich mich von der Schule verabschieden musste.

Herbst 2011 bekam mein Kanadier Schlagseite als ich mich nach einem Kommentar meines Exlehrers und mittlerweile langjährigen Freundes zu ihm umdrehte und schockiert anstarrte.

Sport ist dort mittlerweile Wahlfach geworden und wird kaum noch genutzt. Zudem ist das, was die Schüler zeigen kaum noch erwähnenswert, wenn es nicht gerade Fußballer oder Begeisterte sind. Beide Sorten sind zudem rar. Nach einer kleinen Nachfragetour stellte ich fest, dass dieses Bild je nach Bundesland ähnlich ist, oder dass Sport in wenigen Schulen, dafür aber spezialisiert angeboten wird.

Mein Arbeitgeber ist in der Situation, Freiwillige Deutsche gem. Grundgesetz in den Dienst aufzunehmen. Nun ist jedoch meine Beruflichkeit nach althergebrachter Sitte eng mit Sport und körperlichen Befähigungen verbunden. Was jedoch meine Damen und Herren vozuzeigen hatten war schlechter als unterklassig.

Was also, so lautet meine Frage, spricht gegen Sportunterricht an allen deutschen Schulen als Pflichtfach? Lässt sich das nicht realisieren?

Es gilt als erwiesen, dass moderater und motivierter regelmäßiger Sport dem Menschen gut tut: Immunsystem, Psyche, körperliche Wahrnehmung und Leistungsfähigkeit/Belastbarkeit. Sowohl Auszubildende (böse Zungen sagen: Leibeigene des Ausbildungsbetriebes) als auch Studenten stehen heute mehr denn je unter Druck und müssen belastbar sein, gesund bleiben und dem öffentlichen Verkehrsmittel entgegen huschen. Daher sehe ich dringenden Handlungsbedarf!

Danke für Eure Gedanken, Sebastian

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?