Auf was muss ich beim Bankdrücken achten?

1 Antwort

Man kann Bankdrücken auch so ausführen, dass die Beine auf dem Boden abgestellt sind. So hat man mehr Stabilität für die gesamte Übung und man bekommt auch ingesamt mehr Spannung auf den Körper. Natürlich verändert sich die Übung dadurch ein wenig. Es hängt ein wenig von der Sportart ab, welche Variante man auswählt. Bei Werfern (Speerwerfer z.B.)wird mit Füßen am Boden trainiert, weil die beim Abwurf in eine ähnliche Rumpfspannung kommen. Um es gleich vorwegzunehmen: Diese Übungsausführung ist eine sichere Variante, wobei die Wirbelsäule perfekt durch die gute Bauch- und Rückenspannung gesichert ist!

Ja, ich machs genauso! Kommt wohl durch meine Wettkampferfahrung. Kann auch gar nicht anders trainieren: ich leg mich auf die Bank, nehme die Handposition ein, dann spann ich mich auf die Bank ein wie ein Bogen beim Bogenschiessen, mache aber dabei kein so extremes Hohlkreuz wie man es oft sieht. Mit der Schulter grabe ich mich regelrecht in die Bank ein.

0

Was möchtest Du wissen?