Auf Asphalt laufen

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn deine Lauftechnik für dich optimal ist, und dein Laufschuh zu deinem Laufverhalten und Füßen passt, ist es egal auf welchem Untergrund du läufst. Und wenn du vorher keine Gelenkschädigungen hattest, wirst du durch die 2 x 2km auf Asphalt keine Gelenkschäden davon tragen. Im Gegenteil: Unterschiedlicher Untergrund ist gut für Sehnen, Bänder und Muskulatur, weil er Abwechslung bietet und damit einen leicht veränderten Trainingsreiz.

Ansich ist das laufen auf Asphalt ja nicht optimal. Allerings ist es ja nicht die ganze Strecke. Ich habe ein ähnliches Problem, denn sonst komme ich einfach nicht in den Park. Ich denke bei Deinem Alter und mit guten Laufschuhen ist das gar kein Problem!

Das ist meíner Meinung nach Geschmackssache ich Laufe lieber auf Asphalt meine Mutter hingegen auf Erde...vielleicht Laufe ich aber auch nur so gerne auf Asphalt weil das beim Gutenberg-Marathon ist und ich Unterstützung durch Zuschauer hab und es mir leichter vorkommt...

Das ist kein Problem. Du solltest aber darauf achten dass Du einen für dich guten Laufschuh trägst. Eine Beratung mit Laufanalyse im Fachhandel ist nie verkehrt.

laufschuhe halten nicht ewig. Wenn sie lange halten, dann sind sie nach 2000km durch. Unter Umständen halten sie aber auch nur 500km. Am bessten ist es, wenn du die Schuhe dort kaufst, wo sie auch eine Laufanalyse machen können und dir anhand dessen und anhand deiner alten Schuhe auch den richtigen neuen empfehlen können. Dort kannst du im Normalfall auch nach einiger zeit wieder vorbeigehen , ein paar Meter Joggen. In der Schweiz empfehle ich dir Riffel Running.

Laufen auf Asphalt schadet genausowenig wie Laufen auf Waldboden. Mit vernünftigen Schuhen kann man gut auf Asphalt laufen. Und bei längeren strecken, wo die Muskulatur ermüdet, ist die Verletzungsgefahr auf glattem Asphalt sogar geringer als auf unebenem Waldboden.

Kein Problem, denn das kurze Stück kann man mit guten Schuhen problemlos überwinden. Kaufe Dir wirklich gute Schuhe, die zu Dir passen, lass eine Laufbandanalyse machen.

Wenn Deine Laufschuhe gut gedämpft sind ist das kein Problem, achte auch auf einen regelmäßigen Austausch der Schuhe, viele laufen sie zu lange und die Dämpfung ist schon lange kaputt.

Gummiband 10.07.2011, 18:00

Was meinst du denn mit regelmäßig. Ich kann mir doch nicht regelmäßig teure neue Schuhe kaufen, oder wie meinst du das?

0
Zoe555 11.07.2011, 11:02
@Gummiband

Ich meine damit natürlich, je nach Laufverhalten. Wenn Du mehr läufst wirst Du die Schuhe öfter austauschen müssen. Viele Läufer bedenken das nicht weil die Schuhe oben noch recht gut aussehen. Betrachte Dir die Schuhe seitlich, wenn sie wippen oder an der Sohle zusammen geknautscht aussehen ist die Dämpfung nichts mehr.

0

Ich schließe mich da meinen Vorrednern an. Bei guten Laufschuhen ist das kein Problem.

Was möchtest Du wissen?