Atemnot beim Radfahren durch laufende Nase. Ursache?

3 Antworten

Also in gewissen Maße würde ich das als normal bzw. gesund einstufen wenn dir bei Kälte und Anstregung die Nase läuft. Schließlich benötigt deine Nase dann eine ganze Menge Flüssigkeit um die Luft anzufeuchten.

Allergietest kannst du natürlich machen. Es müssten schon die ersten Pollen unterwegs sein. Haselnuss?! Im Tiefsten Winter sollte natürlich nix in der Luft sein.

Dass einem dann trotzdem einmal die Nase voll läuft kennt wohl jeder Radler. Wenn du meinst, dass es echt zuviel ist geht damit zum Arzt. Ansonsten musst du wohl die besonders für nicht Radler ekelhaften Rotztechniken lernen ;). Präziese unter Einbezug von Wind, Fahrtwind, anderen Fahrens die richtige Seite auswählen, eine Nasenloch zu halten und raus damit. Aufpassen, dass du niemanden triffst :P . Sonst wird scharf zurück geschossen.

Hi,

das nennt man eine "running nose". Dieses Problem haben viele Sportler. Bei einer sportlichen Belastung muss der Körper ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden. Dieser wird durch die Nase eingeatmet. Bei Kälte oder auch trockener Luft reagiert bei manchen Sportlern die Nasenschleimhaut damit, dass sie anschwillt und vermehrt Flüssigkeit produziert.

Kein Grund zur Besorgnis, aber lästig.

Gruß Blue

Ich habe bisher angenommen, dass das normal sei. Daher: Entweder regelmäßig Nase schnauben oder eine andere Atemtechnik zulegen.

Wie funktionert beim Radfahren der "runde Tritt" und was bringt er im Optimalfall?

Ich habe von dem "runden Tritt" gehört, und möchte gerne wissen, wie genau er geht. Ist er schwer zu lernen, oder gar überhaupt möglich? Wie weit weicht der Hobbyfahrer davon ab, und wie hoch ist das Potenzial sich dadurch zu verbessern? Lohnt es sich überhaupt als Freizeitfahrer damit zu beschäftigen?

...zur Frage

Ich nehme durch das Fahrrad fahren nicht ab ( 66km pro Tag )

Hallo,

ich habe mich schon ein wenig im Forum umgesehen, aber eine genaue Antwort auf meine Frage noch nicht gefunden.

Ich habe vor zwei Wochen angefangen Fahrrad zu fahren, einmal weil der Sport mir Spaß macht und mit der Idee an Gewicht zu verlieren. Da ich seit 10 Tagen einen Kilo zugenommen habe, gehe ich davon aus dass ich irgendwas falsch mache.

Groeße: 188cm Gewicht: 90kg

Pro Tag lege ich genau 66 Kilometer mit dem Fahrrad zurueck, es ist immer die selbe Strecke. Ich fahre im Durchschnitt zwischen 23-25kmh, es geht oefter drei mal den Berg hoch.

Anfangs habe ich ein Tacho benutzt, jetzt aber nicht mehr, da ich die Geschwindigkeit ganz gut im Gefuehl habe. Montag moechte ich mir einen Pulsmesser kaufen und den Rat aus dem Forum befolgen immer ueber einen bestimmten Puls zu sein, kann es sein dass ich erst ab einer bestimmten Frequenz effektiv Fett verbrenne ?

Ich esse pro Tag ca. 2.500kcal, dabei achte ich nicht so sehr drauf was ich esse. Wenn ich Fastfood moechte, dann esse ich das auch. Dazu kommen 5-6L Wasser pro Tag und 300ml Kaffee. Kann es sein dass ich hier schon einfach zu viel esse ?

Laut diversen KCAL-Verbrennungsrechnern verbrenne ich nur durch den Sport pro Tag zwischen 2400 - 2700kcal, also in jedem Fall schaffe ich ein Defizit von 2000kcal pro Tag, das ich auch konstant seit 10 Tagen durchhalte. Schlaf sollte auch genug vorhanden sein, jeden Tag 10 Stunden genau. Gegessen wird jeweils vor dem Fahrrad fahren und einmal vor dem schlafen gehen.

Es ist schon ein wenig frustrierend. Wuerde gerne auf 100km pro Tag aufstocken, unabhaengig davon ob ich damit abnehme oder nicht, einfach weil es Spaß macht. Wenn es aber heißt dass ich mit dem Fahrradfahren nicht abnehmen kann, wuerde ich mir als Zusatz noch eine andere Sportart aussuchen.

Hoffe jemand kann mir helfen. Danke im voraus.

...zur Frage

Dauererkältung

Hi liebe Leute,

Seid Anfang (!) August quäle ich mich nun mit einer immer mal wieder kommenden leichten Erkältung. Das nervt mich echt so unglaublich sehr, weil ich einen neuen Trainingsplan habe und endlich ausprobieren möchte.

Immer, wenn ich denke, es geht, fange ich wieder mir Training an und schon am Tag danach merke ich wieder, dass iwas nicht stimmt. Verstopfte bzw. laufende Nase, leichtes Kratzen im Hals, Müdigkeit usw. Kurzum: Es nervt. Ich hatte auch mal zwei Wochen komplett ausgesetzt, dachte dann es müsste wieder gut sein, aber ich schwanken immer so zwischen 80 und 100 % (gefühlt).

Ich hoffe, ihr könnt mir einen Rat geben. Beim Doc war ich natürlich schon, der meinte nur ausruhen. Naja... es ist schon komisch, dass es sich so lange hinzieht.

...zur Frage

Bin Mountainbike- Anfängerin und suche geeignetes Bike!?

Hallo Community!
Ich bin noch neu hier im Forum und möchte mich kurz vorstellen: bin 19 Jahre alt, 165cm groß und gehe bis jetzt regelmäßig ins Fitnessstudio zum Spinning und diversen Kursen. Aber bei diesem schönen Wetter möchte ich unbedingt auch draussen was machen, weshalb ich mit dem Mountainbiken beginnen möchte!!! :DDD
Habe mich im Fahrradgeschäft schon erkundigt- für ein gutes Bike muss ich ca. 1000€ ausgeben. Der Verkäufer hat mir gleich ein Bike von "Drössiger" empfohlen...kennt Ihr das? Ist das zu empfehlen?
Oder könnt Ihr mir für den gleichen Preis (999€) ein anderes besseres Bike für meine Bedürfnisse empfehlen?
Danke Euch schon mal für die Hilfe!
Lg, BikeLady

...zur Frage

Warum läuft die Nase beim Sport

Ich habe nun schon desöfteren gehört, dass bei manchen Leuten beim Sport, gerade beim Joggen, die Nase "läuft". Woran liegt das?

...zur Frage

Radfahrer - ziehende Scherzen - Muskulatur

Hallo,

ich fahre (MTB) seit über einem Jahr täglich 15 km einfach auf die Arbeit (tempo 25-31km/h) und gehe zum ausgleich alle paar Tage noch dazu jogge. Die anfänglichen Knieschmerzen sind mittlerweile weg. Aber über den Winter haben sich bei mir Rückenschmerzen eingeschlichen und richtig fiese - ziehende schmerzen - verteilt über den tag (zu langes sitzen am PC oder nach ner langen Radtour). die schmerzen ziehen seitl. über die Hüft (das Becken) - teilweise bis in die Beine und ich bin morgens total steif - bekomm dann teilweise garnicht das Bein übers Herrenrad.

Ich dehne meine Muskulatur und werde jetzt auch meinen Schweinehund überwinden Rücken- und Bauchmuskulatur zu trainieren.

Hat einer von euch schon mal ähnliche Schmerzen gehabt und diese mit bestimmten Übungen in den Griff bekommen.

Wäre über Ratschläge dankbar

Hexe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?