asthmaspray bodybuilding?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einen Notfallspray solltest du als Asthmatiker immer dabei haben. Mein Sohn ist auch Asthmatiker (Anstrengungs- und allergisches Asthma), und trotzdem trainiert er Kraft und Kondition wie ein Wahnsinniger. Dadurch wurde sein Asthma sehr viel besser!! Es gillt die Kondition zu verbessern, und dazu gehört nun Mal auch an seine Grenzen zu gehen, und den Notfallspray einsetzen zu müssen. Nur so besiegt man die Krankheit, bzw. hällt man sie im Griff!!

tausend danke !! noch eine frage.. also wenn ich Zb rücken übungen mache, bei 12 wh geht mir immer die puste aus, lohnt es sich das asthma spray wärehnd dem training zu benutzen??

0
@kado55

Nutze es, wenn du der Meinung bist dass du es brauchst. Irgendwann hast du eine so gute Kondition, dass du das Spray nicht mehr brauchst! Gerade deswegen sollen Asthmatiker hart trainieren: damit sie irgendwann idealerweise keine Medikamente mehr brauchen... Man bewegt sich zwar oft an der Grenze, aber es lohnt sich!

0
@badboybike

danke : D kann man es kaufen oder muss mans verschreiben lassen?? was ist wenn der artzt mit kein spray geben möchte?

0
@kado55

Wenn das soweit ist, wirst du kein Asthma mehr haben. Dann darfst du dich glücklich schätzen. Allerdings gillt: wer einmal Asthma hatte, braucht immer einen Notfallspray, auch wenn er jahrelang keinen Anfall mehr hatte! Kein Allergologe würde so ein Risiko eingehen, und dir KEINEN Spray mehr verschreiben. Denn das Asthma kann jederzeit auf einen Schlag wieder da sein!! Auch nach Jahrzehnten!

0

Sport wirkt sich auf Asthma positiv aus so das die Symptome hier auch gut in den Griff zu bekommen sind. Trainiere hier nach deinem Wohlbefinden. Für den Notfall immer ein Notfallspray dabei haben. Das solltest du aber auch nur dann nehmen wenn du das Gefühl hast das ein Asthmaanfall anrückt. Im Vorfeld würde ich das Spray nicht benutzen. Ob du nun darüber hinaus noch Medikamente einnehmen mußt kommt auf die Ausprägung des Asthmabildes an. Das weiß dein Arzt am besten.

Hallo Kado,

mit den Asthmamitteln kann man auch dopen.  Wirklich so ärgerlich dass die Probleme wie Sucht, Osteroporose und jetzt Platzen der Hauptschlader (Aorta) so schlimm sind.  Wie ich hier immer wieder zu Protokoll gebe, kann man aus dem Asthma aussteigen,indem man erstens die Erfahrung macht, dass Fingerdruck an der Oberlippe nicht so weit von der Nase die Atmung  wie die chemische Keule (Spray) 
vertieft.  Dann zweitens übt man mit der steifen Oberlippe (Bildchen), bis das zur Gewohnheit wird.  Das hat mein Asthma geheilt. R.F.
.

 - (Bodybuilding, Asthma)

wie meinst du das den Finger an die Oberlippe rücken?

0

Was möchtest Du wissen?