Arztbesuch ohne Termin bei anhaltenden Beschwerden nach Fingerbruch

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Geh morgen direkt in die Unfallambulanz eines Krankenhauses, falls dein Handchirug nicht erreichbar ist. Hast Du ein Krankenhaus erstmal betreten, sind die verpflichtet, Dich zu behandeln.

Warte nicht ab!
Ich habe gewartet, weil ich der Aussage eines Arztets vertraut habe.
Nun kann ich den Finger nie mehr ganz beugen, weil dieser zu lange ruhig gestellt war.
Laut Handchirug hätte ich eher kommen müssen und soll mich nun damit abfinden.

Dein Finger als solches ist ja schon in einer Behandlungsmaßnahme gewesen. Als Notfall kannst du natürlich immer zum Arzt gehen. In wie weit die Arzthelferinnen dies dann als Notfallmaßnahme ansehen und dir einen kurzfristigen Termin geben oder ob du ohne Termin dran kommst liegt dann im Ermessen der jeweiligen Arztpraxis. Wenn du ein ungutes Gefühl bezüglich des Heilungsprozesses hast dann würde ich einfach beim Arzt aufschlagen und dem Personal das so übermitteln. Dann siehst du ja ob die dich irgendwo zwischen schieben können.

Ich rufe immer morgens beim Arzt an, und sage in so einem Fall, dass ich Schmerzen habe und nicht arbeiten kann! Und dass der Besuch beim Arzt dringend sei. Dann schieben sie dich auch ohne Termin dazwischen.... Man muss am Telefon nur glaubhaft genug klingen....

Ruf bei dem Arzt an, und sag ihnen dort dass du ein Schmerzpatient bist, und dann geh hin. Schildere die Brisanz deiner Situation und dann werden die dich schon durchschleusen.

Was möchtest Du wissen?