Argumente für eine 3-4-3 Austellung im Fußball?

1 Antwort

is halt ne offensivere Taktik ein Argument wäre das ihr vielleicht mehr offensiv orientierte Spieler habt als defensive... weiß ich ja nicht...

Ihr könnt ihm ja vorschlagen es einmal auszuprobieren... dann haut ihr rein gewinnt 6:0 und ihjr spielt immer so...^^

lg poker

Argumente für den Kinder-Fussball gesucht!

Hallo Fussballer, Ich schreibe grad aktuell an einem Büchlein mit dem Titel "Fussball muss man können oder warum Fussball wichtig ist fürs Kind".

Dieses Büchlein ist für Eltern gedacht, welche noch unschlüssig sind, ob Fussball wirklich eine gute Sache ist für ihr Kind.

Für uns Fussballer ist die Antwort wohl wohl einfach: es IST eine gute Sache ! Helft ihr mir nun auch noch mit, mal aufzuschreiben warum ?

Freue mich über euren Input und vielen Dank für eure Hilfe

...zur Frage

Nach einer Auszeit wieder im Fußball einsteigen, wie bereite ich mich leistungsbezogen vor?

Hey Leute,

ich bin 15 und habe vor 2 Jahren aufgehört Fußball zu spielen. Seit dem Sommer bin ich nun Co-Trainer in der D-Jugend und jetzt hab ich wieder Lust selber zu spielen. Da ich diese Saison als Co-Trainer noch beenden möchte, habe ich also noch ca. 8 Monate Zeit mich auf mein "Comeback" "vorzubereiten", da ich nicht völlig konditionslos und technisch schlecht wieder einsteigen möchte. Meine Frage ist also Folgende: Wie kann ich mich möglichst effizient wieder auf dem sportlichen Niveau meiner künftigen Mitspieler steigern? Was sollte ich beachten beim Training? (Noch kurz was zu mir: bin 1,88m und wiege 60kg; habe sonst immer RV oder IV gespielt und bin sehr ergeizig :-) )

...zur Frage

Mein Sohn 12 Jahre, trainiert im Verein, welcher in der Landesliga spielt. Sein Trainer lässt ihn nicht spielen, da er sagt er kann das Spiel nicht lesen?

Er fehlt in keinem Training, ist total bemüht und sehr viel Spass dabei. Jetzt ist er sehr traurig weil er nicht spielen darf. Der Trainer sagte mir er werde sich um ihn bemühen, doch da kommt gar nichts. Er spricht kein Wort mit ihm und fördert nur die guten Spieler. mein Sohn hat auch erst mit 10 Eishockey angefangen. Was kann ich tun um ihm zu helfen?

...zur Frage

Fussball Probetraining mit 14

Hallo Community, ich¨bin 14 und spiele seit ca. 7 oder 8 Jahren Fussball in einem Zürcher Ausbildungsklub. Momentan bin ich im C1 Stammstürmer, da ich auf einmal 1.70 geworden bin (also sehr schnell gewachsen), kräftig gebaut mit ordentlich Muskeln und natürlich auch die notwendigen Vorraussetzungen habe, wie z.B Torgefährlichkeit (diese Saison 5 Tore in 4 Spielen), Übersicht & Schnelligkeit/Kondition. Natürlich kann ich auch einen Gegenspieler ausdribbeln, doch ich spiele eher denn Ball, als diesen bei einem missratenen Dribbling zu verlieren. Meine Mitspieler und auch der Trainer sagen, dass sie meine Tore brauchen. Leider war ich bis Beginn dieser Saison immer einer der kleinsten und schwächsten, was dazu geführt hat, dass ich immer zuerst in die 2. Mannschaft des Jahrgangs musste, damit ich dort die Spielpraxis bekomme. Unsere Mannschaft spielt momentan Promotion (2. oberste Spielklasse). Nun meine Frage, lohnt es sich mit 14 noch ein Probetraining bei einem Profiverein zu absolvieren? Nun meine Frage

...zur Frage

Franzbranntwein gut für Fussball ?

ich wollte fragen wenn man Franzbranntwein vor dem Spiel (Fußball) aufträgt, ob es Leistungssteigender wirkt ? Weil mein Vater sagte mir heute das er sich damals immer Franzbranntwein auf die Oberschenkel geschmiert hat, weil es belebender wirkte. Ist es nun gut wenn man Franzbranntwein aufträgt und lässt es die "schweren Beine" verschwinden die man meist in den ersten Minuten hat ?

...zur Frage

Jugendfußball Ersatzbank

Mein Sohn verliert langsam die Lust am Fußball, da sein Trainer nur brüllt und schreit. Er hat Angst zu spielen, weil er bei einem Fehler angebrüllt wird. Er will aber nicht aufhören, da viele seiner Freunde dort spielen. Jetzt verliert er auch den Anschluß an die Gruppe, da der Trainer ihn fast gar nicht mehr einsetzt. Er will jedes Spiel gewinnen. Zum Training geht er regelmäßig. Heute durfte er nur drei Minuten spielen und war deprimiert. Er ist ein sportliches Kind und nicht unbegabt. Wie soll ich mit dem Trainer reden? Ich weiß ja, daß man eine Trainerentscheidung zu akzeptieren hat. Aber mein Sohn will nicht aufhören und ich weiß auch nicht mehr weiter. Er ist 11 Jahre alt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?