Apfel vor dem Sport = Magen Darm Probleme?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vielleicht ißt Du zu kurz vor dem Sport oder zu hastig im Stehen.
Im Sitzen und in Ruhe essen wäre dann eine Möglichkeit....

Obst, speziell Äpfel und Apfelschorlen, werden nicht von allen gut vertragen. Deshalb lieber ein Toast essen damit der Magen nicht leer ist und erst nach dem Training richtig essen, Äpfel solltest Du dann erst nach einer "Grundlage" essen, also wenn Du z.B. schon ein Brot gegessen hast.

Ich denke das liegt einerseits an der Säure und andererseits an (vielleicht) Nervosität! Als alternative empfehle ich dir ein kleines Weißbrot mit Marmelade!

Hi Axepower,

also von einem Apfel vor dem Sport rate ich dir ab. Durch die enthaltende Apfelsäure übersauern deine Muskeln schneller, dein Stoffwechsel wird unnötig belastet und du bringst im allgemeinen schlechtere Leistungen.

Alternativ zu einem Apfel empfehle ich dir ein Stück Kuchen oder einen Schokoladenriegel. Wichtig ist es unmittelbar vor dem Spiel Zucker zu dir zu nehmen. Dieser Zucker stellt dir schnell Energie zur Verfügung und du wirst leistungsfähiger.

Die Abwechslung liegt im Verzicht,


wenn Obst nicht bekommt. Das kann einerseits an einer Unverträglichkeit liegen, andererseits an einer (allein bei einem Apfel) zu grossen Menge. Das belastet zu stark. Ich esse vor dem Sport überhaupt nichts, beisse maxinal in eine Banane rein. Brauche aber nach spätestens 30 Minuten einen Schluck aus der Flasche. Isotonische Getränke für die Belastung während des Trainings gibt es zu hauf. Zur Not nehme ich Wasser.

Hast du schon einmal Vemma probiert? http://bit.ly/axhTah

Sportliche Gruesse PersonalFitnessTrainer

Was möchtest Du wissen?