Anzeichen für einen Ermüdungsbruch?

2 Antworten

Wenn dein Arzt das meint, dann wird das schon so sein, aber was hat er denn bei dir gemacht? Eine Röntgenaufnahme? Oder hat er dich einfach angeschaut, die Hände aufgelegt und gesagt "aha vielleicht Ermüdungsbruch, dankeschln auf wiedersehn" Hast du einen Gips? Hast du eine Behandlung?

Ich würde an deiner Stelle den Arzt wechseln. Wenn er ein Vermutung äußert (er sagt ja "könnte"), dann soll er gefälligst weitere Untersuchungen durchführen, um sicher gehen zu können.

Ich muss momentan auch pausieren. Mein fünfter Mittelfußknochen ist angebrochen. Auch ein Ermüdungsbruch. Mein Hausarzt, der Sportmediziner ist, hat das gefühlt und war sich sicher. By the way: Es hat mich sehr beeindruckt, weil ich das absolut nicht fühlen kann. Jedenfalls hat er mich zum Röntgen geschickt, um sicher zu gehen. Seine Diagnose wurde bestätigt und mir eine 4-6 wöchige Ruhepause verordnet. Der Arzt meinte, dass die 4-6 Wochen ein Richtwert sind. Ich sollte erst wieder mit dem Sport anfangen, wenn ich keine Schmerzen spüre. Er hat mir aber gleichzeitig davon abgeraten damit weiter zu spielen. Das habe ich nämlich noch letzten Sonntag gemacht. Natürlich nur mit Schmerztabletten. Dabei ist die Gefahr ziemlich groß, dass der Mittelfuß komplett bricht.

Schlüsselbeinbruch: Wie lange muss man pausieren?

Ein Kumpel von mir aht sich über Weihnachten das Schlüsselbein angebrochen. Der arzt meinte er könnte nach ca. 3 Wochen wieder zum boarden gehen? Wie kann das gehen? Hat von euch jemand Erfahrungen damit? Danke!!

...zur Frage

Langanhaltende Schmerzen bei Prellung?

Hallo zusammen, Ich hab vor fast 3 Wochen eine KniePrellung erlitten. Hab dann fleißig gekühlt und die Schwellung ging schnell zurück. Trotzdem schmerzt es unter der Kniescheibe noch beim Gehen und manchmal beim Bewegen des Gelenks. Mein Arzt hat mir dafür Krankengymnastik verordnet und meinte es könnte sich evtl. um das Patellaspitzensyndrom handeln. Kann ich das auch selbstständig behandeln? Oder könnten die Schmerzen einen anderen Grund haben? Danke im Voraus.

...zur Frage

Kapselriss langwierig?

Hallo zusammen, Vor ca. 2 Monaten gab es beim Fußball einen Pressschlag, der Arzt diagnostizierte einen Kapselriss am Großzehgelenk und ich sollte 3 Wochen kein Sport betreiben. Ich habe dann nach 2,5 Wochen wieder angefangen, allerdings unter Schmerzen. Dann 2 Wochen später habe ich komplett aufgehört und jetzt wird der Schmerz am Fuß immer größer. Der Arzt meinte lediglich ich solle Geduld haben. Wisst ihr was das sein könnte? Bzw. ob ein Kapselriss tatsächlich so langwierig sein kann? Danke vorab für eure Hilfe

...zur Frage

Schmerzen im Fuß, was tun?

Also ich weiß das, dass hier nur ein forum ist und kein arztbesuch ersetzt, jedoch war ich schon so oft und immer wieder kamen die gleichen antworten... Ich spiel Fußball und vor 2 wochen wurde ich am linken Fuß gefoult und konnte dann ohne schmerzen nicht mehr auftreten die Schmerzen sind am linken Fuß innen am Knöchel, ich hatte sogar solche schmerzen das ich einen Krampf in der Wade bekam ( ich weiß nicht ob die 2 sachen zusammenhängen ich dachte mir aber da es unmittelbar aufeinander folgte sollte ich es besser erwähnen). Ich bin daraufhin zum arzt und dieser hat gemeint das es nur gezerrtes Innenband ist und mehr nicht, außerdem hat er mir nur eine Sportentschuldigung ausgestellt für den Zeitraum einer Woche. Er meinte ebenfalls das ich nach einer Woch wieder anfangen könnte ich zwar leichte Schmerzen spüren würde diese aber normal wären. Außerdem hat er mir angeordnet eine bandage zu tragen wenn ich eine sportliche Belastung habe. Dieses habe ich getan und ich hab auch nur leichtes aufwärmen mitgemacht weil ich danach sofort wieder höllische schmerzen hatte, dann hab ich wieder meinen Fuß geschont und ich dachte mir diese Woche da es jetzt schon 2 wochen her ist könnte ich wieder anfangen zu trainieren aber ich hatte bereits schon beim aufwärmen solche schmerzen das ich kaum auftreten konnte. Ich war auch zwischendrin wieder beim Arzt und dieser hat gemeint das sei normal. Aber sind schmerzen normal? Meiner Meinung nach nicht ich schon mich jetzt weiter aber irgendwann würde ich schon gerne wieder anfangen zu spielen und trainieren ohne dabei mich vor schmerzen zu krümmen. Deshalb würde ich gern eure Meinung mal dazu wissen, ich weiß ferndiagnosen sind unmöglich aber was würdet ihr mir empfehlen noch eine Woche warten und wenns nicht besser ist zu nem anderen Arzt oder sind die schmerzen wirklich "normal"?

Dankeschön und tut mir leid das es so lang geworden ist :)

...zur Frage

Was kann ich gegen Schmerzen in den Kniebändern machen?

Ich habe seit langer Zeit beim Schwimmen starke Schmerzen in der Kniehöhle in den Bändern. Das kommt nach ca. 200 m Brustschwimmen. Ich schlage deswegen eine Schere damit die Schmerzen nicht stärker werden. Meistens ist es so, dass ich dann teilweise für eine halbe Stunde aussetzten muss. Ich war deswegen schon ein mal beim Arzt vor 3 Jahren. Der Arzt meinte das das nichts Schlimmes ist und es inkürze wieder auf hört. da es aber seit diesen 3 Jahren eher sogar schlimmer geworden ist mache ich mir Sorgen. Kann mann da gegen etwas tun, wenn ja was?

...zur Frage

Schmerzen im Rücken und Ischias

Ich habe mir vor einiger Zeit beim Hochsprung zwei Wirbel ausgerenkt. Auch als sie wieder eingeränkt waren hatte ich jedes Mal nach dem springen starke Schmerzen im Lebenwirbelsäulenbereich. Damit war ich dann bei der Physio-ohne großen Erfolg. Igendwann haben die Schmerzen dann aber nachgelassen dafür aber im Oberschenkel (mitte Po bis ca. mittte Oberschenkel) angefangen. Der Arzt meinte es wäre eine Muskelzerrung. Doch dann haben auch wieder die Schmerzen am Rücken angefangen aer diesmal nur auf der rechten Seite...

was denkt ihr habe ich am Rücken? und soll ich weiter trainieren und springen oder lieber eine Pause machen?

danke für alle antworten! lg von mir

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?