Antritt/Schnelligkeit

3 Antworten

hallo witztobias,

also generell Sprint nicht zu lange trainieren! Auch nicht zu viel Ausdauer Training machen, weil die FT sonst in St- Fasern umgewandelt werden.

zu den trainingsmethoden:

Antritt: 5x Sprints ca. 20 Meter mit ca. 10-15 % Steigung (nach jedem Sprin 2 Min pause) pause 10-20 Minuten 5 xSprints mit geringen gewichten an den Beinen (bis zu 3 kg) (nach jedem Sprin 2 Min pause)

das 3 mal wöchentich und du bist nach 2-3 monatwn um einiges Sprint stärker ;)

lg Rooney93

Die Grundanzahl d. FT/ST Fasern sind genetisch vorgegeben. Ob allerdings ein gewisser Teil davon umgewandelt werden kann, ist wissenschaftlich bestätigt.

0
@gugelhupf

Man kann FT in ST fasern umwandeln. Andersrum so gut wie gar nicht.

0
@Rooney93

Grundsätzlich ist das Verhältnis von FT zu ST-Fasern genetisch bedingt. Neuere Untersuchungen lassen den Schluss zu - ist aber meines Wisses noch nicht abschließend bewiesen - dass bis zum Schulkindalter das Verhältnis bei systematischem Training zugunsten der ST-Fasern verändert werden kann. Lediglich die intermediären Fasern können auch bei Erwachsenen durch Training in eine oder andere Richtung verändert werden. Da der Anteil der intermediären Fasern aber relativ gering ist, müssste dieses Training schon sehr gezielt und konsquent durchgeführt werden, um wirklich erfolgreich zu sein.

0

Im Video wird dir nicht nur eine Übung gezeigt sondern auch noch gezeigt wie, wann und wie oft du sie ausführen musst/kannst. Das ist nämlich viel entscheidender als die eigentliche Übung!

Du brauchst einerseits einen schnellen Antritt und andererseits eine gewisse Grundschnelligkeit über relativ kurze Distanzen - maximal 30 Meter. Beides kannst du ganz gut im Aufwärmtraining einbauen und solltest es nicht übertreiben.

Antritt: mach folgende Übungen über ca. 10-15 Meter und trabe dann jeweils langsam zu Ausgangspunkt zurück - 5 Meter auf linken Bein hüpen, dann Sprintbeschleunigung 5 Meter, dann Abbremsen - das gleiche nur mit rechtem Bein loshüpfen - erst kurze Hüpfer, dann längere Hüpfer - dann das Gleiche aus dem Hopserlauf - kurze Hopser, mittlere Hopser und lange Hopser - dann aus seitlichen Shuffles links und rechts

Grundschnelligkeit - intensives Intervalltraining, z. B. 30 Meter laufen mit mittlerer Geschwindigkeit, dann 30 m traben - das ganze 4 Mal - anschließend etwas längere Pause, bis dein Puls wieder herunten ist - das wiederholst du dann noch 3 Mal - das Ganze nennt sich 4x4-Intervalltraining und ist sehr effektiv

Was möchtest Du wissen?