Angst vor Wettkampf, was tun??

2 Antworten

Die Erfahrung kommt im Wettkampf und je mehr Wettkämpfe du im Laufe der Zeit bestreitest umso sicherer wirst du nicht nur im kampf sondern auch mit der Art wie du dich vor einem Wettkampf mental vorbereitest. Das Lampenfieber bzw. die Angst und Nervosität gerade vor dem 1. Kampf kann dir keiner nehmen. Du kannst nur versuchen über Entspannungsübungen wie Atemübungen oder auch kleinen Meditationseinheiten versuchen dich etwas zu beruhigen. Nach dem 1. Kampf siehst du dann in etwa auch wo du stehst und kannst deine Wettkampftechnik analysieren und aus Anfangsfehlern lernen. Das ist ein Lernprozss den jeder Anfänger egal in welcher Sportart vollzogen hat. Viel Glück und versuche dich im Vorfeld einfach nicht verrückt zu machen.

also mir gehts genauso wenn ich an meinen nächsten wettkampf denke. ich denke dann immer daran dass ich ja beim letzten wettkampf auch nicht soo schlecht war. wenn das aber dein erster wettkampf ist dann ist das natürlich schwer. um dich zu breruhigen einfach ein paarmal tief in den bauch atmen. du kannst dich ja auch zum beispiel mal von deiner(deinem trainierin/Trainer auf video aufnehmen lassen und dir das dann anschauen. da kannst du sehen was du flasch machst, das dann noch verbessern (2 monate ist eine lange zeit!) und dich dann auch besser einschätzen! und: beim ersten wettkampf muss und kann man nicht immer gleich gewinnen, also mach dich nicht verrückt, wachs einfach mal rein!

Was möchtest Du wissen?