An Masse zulegen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du noch Jugendlicher bist, ist durch dein Wachstum der Masseaufbau eh' begrenzt. Bist du schon älter als 17 und dauerhaft sehr schlank gewesen, hast du nicht die genetische Veranlagung grosse Muskeln aufzubauen. Du besitzt wahrscheinlich die langsamen Muskelfasern die für Ausdauer optimal sind. Vielleicht informierst du dich einmal ein wenig und korrigierst deine Vorstellung. Wichtig ist, wie ich finde, dass man Spass hat (Motivation) und** seine** Möglichkeiten nutzt.

Wenn du trotzdem Muskeln zulegen willst, geht das NUR mit viel Geduld, Disziplin über einen langen Zeitraum und ordentlich futtern. Viel Glück!

Um dein Ziel "endlich" zu erreichen benötigst du keine Ergänzungsmittel oder "irgendwelche Lebensmittel mit denen du Masse zulegen kannst". Was du brauchst ist ganz einfach Disziplin und Durchhaltevermögen. Immer wieder anfangen und dann aufhören bringt nichts, auch nicht mit Nahrungsergänzung, die für Anfänger ohnehin wertlos ist. Dass du nur wenig zulegst liegt daran, dass Muskelaufbau für jeden eine sehr langwierige Sache ist, da geht nichts schnell schnell. Nur wenn du jahrelang konzentriert und strukturiert dabei bleibst wirst du Erfolge haben.

Variiere deine Trainingsmethode! Abwechslung ist für Mensch und Muskel gleichermaßen wichtig. Ohne neue Herausforderungen findet irgendwann keine Weiterentwicklung statt. Kombiniere komplexe und einfache Übungen Die höchste Trainingseffizienz wird immer durch komplexe Übungen erreicht, bei denen eine Vielzahl von Muskeln in einer sogenannten Muskelkette gleichzeitig trainiert werden (Boyle 2009).

Komplexe Übungen sind z.B. Kniebeuge, Bankdrücken, Ruderzug, Schulterdrücken, Klimmzüge Optimiere deine ''Time under Tension'' (TUT) und die Bewegungsgeschwindigkeit! Nimm eine Uhr und miss die Zeit in der Du Dich in einer Serie unter muskulärer Anspannung befindest. ntensitätstechniken (auch genannt Bodybuildermethoden) können den Trainingsreiz um bis zu 30% erhöhen!! (Drinkwater et al. 2005) Darunter versteht man ein Training über den ersten Punkt des Muskelversagens hinaus (= Overload-Methode).

Die bekannteste Form ist, wenn ein Trainingspartner nach der letzten Wiederholung nochmal unterstützt damit nochmal 2-3 Wiederholungen gemacht werden können. Trainiere immer bis zum Muskelversagen! Der wohl wichtigste Tipp! Wenn du Muskeln aufbauen willst, dann trainiere immer bis zum Muskelversagen! Darüber besteht kein Zweifel in der Literatur (Buskies 1999).Tipp 3: Progressive Belastungssteigerung! Steigere deine Trainingsgewichte oder Wiederholungen kontinuierlich jede Woche!

[...]

LG Setgo

TJack 04.01.2014, 08:42

Abschreiben alleine reicht nicht, man sollte auch Ansatzweise verstehen was man postet, Mein lieber Mann, wie kann man nur so viel Müll von sich geben?

3
whoami 04.01.2014, 18:55

Was ist das für ein sinnloser Quatsch!? Mann, Setgo!! Denkst du lange darüber nach, bevor du so einen Unsinn schreibst? ...komplexe Übungen.... - Das nennt man seit ein paar Jahrzehnten Grundübungen! Aber auch sonst... Oioioi.....

1

"Hallo, ich fange immer mal wieder an zu trainieren und höre aber immer wieder auf. Jetzt möchte ich wieder anfangen" - Soso... Ist voll überzeugend... JAWOLL!!!

Was möchtest Du wissen?