an den schulter muskeln aufbauen

4 Antworten

Die Infos von dir sind zu dürftig um die Ursache einzugrenzen!

Dein Alter,Gewicht,Grösse.Kfa wenn bekannt.

Wie trainierst du sie denn? Seit wann Training? Was bedeutet hart? MV oder viele Übungen?

Liste mal deinen generellen Trainingsplan hier auf (mit Übungen,Sätze,Wdh,Häufigkeit in der Woche usw)

Gruss S.

19 jahre alt, 70 kg, 1,86 m.

ich trainiere weil meine schultern so aussehen als würden sie nach vorne hängen zurzeit mit vorgebeugten seitenheben die hinteren schutermuskeln mit kurzhantel und nachütlich halt auch für die seitlichen und vorderen muskeln. ich trainiere schon seit 2-3 jahren unregelmäßig. ich trainiere immer solange bis es weh tut oder bis ich nicht mehr kann(meistens tun meine nackenmuskulatur schon vorher weh deswege kann ich die schulter nicht immer effektiv trainieren). für vordere seitliche und hintere jeweils eine übung.

vordere = schulterdrücken oder frontheben 3 sätze 10 wdh seitlich= seitheben 3 sätze 10 wdh hintere=vorgebeugtes seitheben 3 sätze 10 wdh 1 mal in der woche

0
@cyman2

Wenn deine Schultern so aussehen als würden sie nach vorne hängen, dann klingt das tatsächlich etwas nach mindestens Haltungsschwäche. Ich würde dir von Übungen für den vorderen Schulterbereich abraten und dir nahelegen, mehr die mittleren und hinteren zu trainieren. Des weiteren gehören auch die Rückenstrecker sowie Außenrotatoren mit ins Programm. Wäre toll, wenn dich ein erfahrener Trainer oder Physio mal kontrollieren könnte. Falls das nicht geht, dann vor einem Spiegel trainieren. Ich vermute, dass du bei deinen Übungen die Schultern hochziehst und dadurch Schmerz im Trapez entsteht. Versuche, immer die Schultern hinten unten zu halten. Bankdrücken, zu dem hier geraten wurde, halte ich eher für kontraproduktiv.

0
@cyman2

dh du trainierst ausschliesslich die Schulter? Die Schulter hängen nach vorne dh Verkürzungen u.o Haltungsschwäche evtl. Rundrücken.

Da man sich davon kein detail. Bild machen kann und die Probleme schon länger bestehen würde ich dir auch raten dich an einen Mediziner u.o Physio zu wenden um erstmal die Ursache abzuklären um dann ganz gezielt Maßnahmen ergreifen zu können.

Planloses Training kann die Sache verschlechtern.

Gruss S.

0

Wenn du 'die' richtig hart trainierst, werden sie wohl stark sein. Aussehen ist relativ. Wäre interessant, zu wissen, welche Muskeln du meinst- es gibt sehr viele, die Über die Schultergelenke gehen. Ich vermute aber mal, du meinst den Trapezmuskel, oder?

ich meine allgemein den kompletten schultermuskel also vordere, seitliche und hintere schulterkopf. vorallem aber der hintere und seitliche

0

Übungen wie Schulterseitheben, Schulterfrontheben und auch Nackendrücken sind gute Übungen um die Schultermuskulatur aufzubauen. Die Intensität des Trainings muss stimmen. Du mußt also regelmäßig und mit entsprechender Härte trainieren. Letztlich spielt die genetische Veranlagung natürlich auch noch mit ein.

Trainieren bis die oberschenkel zittern?

Hey leute...bin ein 14 jähriges mädchen und wollte anfangen meine oberschenkel zu traineren weil ich sie irgendwie zu dünn finde...deswegen wollte ich muskeln aufbauen...so kniebeugen und ausfallschritte mit gewichten und vieles mehr...die muskeln müssen ja immer mehr gereizt werden damit sie wachsen...soll ich dann so viel trainieren bis sie zittern?

...zur Frage

Nackenmuskel ist plötzlich weg, Schulter hängt nach vorne, Schmerzen

Hi, hört sich doof an aber vor 2 Wochen hat mir meine Freundin "leicht" in Hals gebissen und wohl irgendwie n Muskel oder Nerv getroffen. 2 Stunden später wurde mein rechter Arm bzw Schulter "lahm" und ich konnte ihn nicht mehr richtig nach oben heben. Hab mir nichts dabei gedacht, aber nach 1 Woche haben Schmerzen angefangen rund um die Schulter, beim nach hinten fassen, nach oben fassen, bei fast allem. War schon 2 mal beim Arzt aber die finden das Problem nicht raus. Mir ist auch aufgefallen, dass mein rechter Nackenmuskel weg ist, wenn ich die Schultern hochziehe ist es links ganz normal und hart und rechts ist der Muskel einfach weg und dadurch hängt auch die Schulter total schief nach vorne. Das seitliche Anheben meines rechten Arms verkrampt total meine Schulter und Rückenmuskulatur so als würde ich 30 kilo heben wollen, ich weiß echt nicht mehr weiter, was das sein kann. Habe morgen nochmal n Arzttermin und dann evtl noch ne Ultraschalluntersuchung. Aber vllt kennt sich ja von euch jemand damit aus. Ich wäre für jeden Rat dankbar. Die Schmerzen sind jetzt nach 2 Wochen schon bisschen zurückgegangen, aber der Bewegungsradius ist immernoch so stark eingeschränkt. Vielen Dank schonmal. Grüßle Matze

...zur Frage

Soll Ich Muskel aufbauen?

Hallo, ich mach seit 1 Woche aktiv Sport und wollte gerne abnehmen damit ich Muskel aufbauen. Viele sagen mir das ich direkt mit meinem Gewicht eigentlich Muskel aufbauen kann. Zu mir, bin 1,70 Groß und wiege 79 Kilo und 15 Jahre altWas und wie viel sollte ich essen? Was sagt Ihr?

...zur Frage

Schnell als dünner Mensch Muskeln aufbauen ohne Fitnesstudio?

Ich bin 16 Jahre alt wiege 61 kilo und bin 175cm groß. Ich finde meinen Körper einfach zu dünn. Wie kann ich schnell Muskeln aufbauen ohne Fitnesstudio? Mein Trainingsplan:

Montag: 100Liegestütze davon 30 Diamantliegestütze 3 mal 30 Sekunden Unterrückentraining 2 Minuten Wandsitzen

Dienstag: 10-15 Minuten Situps 3 mal 30 Sekunden Unterrückentraining 2 Minuten Wandsitzen

Und immer so weiter Ich nehme auch fast jeden Tag so einen Proteinriegel zu mir und esse sowieso jetzt mehr und auch gesünder. Aber würde man bei diesem Trainingsplan in 1/2 Minuten schon Erfolge sehen?

...zur Frage

Hochintensivis training zuhause funktioniert bei mir nicht mehr?

Hey, ich (w) trainiere jetzt schon seit ca 3 monaten 3 mal die woche 30 minuten (+10min aufwärmen). Beim ersten mal als ich es gemacht habe, hatte ich einmal 5 tage muskelkater, aber danach nie wieder. Ich spüre am nächsten tag garnichts in meinen muskeln, auch kein kleines ziehen oder so, dass mir zeigen würde das das training anschlägt.

Auch während des trainings merke ich keinerlei ziehen oder brennen in den muskeln, obwohl ich mir eigentlich sicher bin dass ich die übungen richtig durchführe. Ich komm immer außer atem, aber mehr auch nicht. Ich mache immer 1 minute übung und 3 sekunden pause, das funktioniert weil meine muskeln nicht nachgeben. Als übungen mache ich crunches, kniebeugen, beinheben, liegestütz, bauchstütz, seitstütz und ganz viele andere von denen ich die bezeichnungen nicht kenne. Ich habe auch schon so gut wie alle übungen die ich im internet finden konnte durch, bei keiner übung spüre ich irgendwas...

Einzig bei klimmzügen an meinem türreck krieg ich mich nach ein paar stück nicht einfach mehr gehalten und mein muskel gibt auf, aber es brennt nichts und ich habe am nächsten tag auch kein muskelkater.

Ist das normal? Und kann ich davon ausgehen, dass das training so trotzdem was bringt? Sehen tue ich nach den 3 monaten noch nichts, obwohl ich sehr dünn bin (also kein fett die muskeln verbergen kann) und mich sehr gesund mit leichtem kalorienüberschuss und viel protein ernähre:(.

...zur Frage

Kann man abnehmen und weiterhin Muskelmasse aufbauen?

Ist es möglich abzunehmen ( ist bei mir in diesem Fall = auf einen Körperfettanteil von 12% kommen) und gleichzeitig noch weiterhin Muskelmasse aufbauen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?