Aminosäuren Machen aggressiv?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Viele Aminosäuren wie z.B. auch Glutamin, Glycin, Tyrosin, Taurin u.a. sind Bestandteile der sogenannten Neurotransmitter. Das sind diejenigen Stoffe, die die Übertragung der Nervenimpulse von Nervenzelle zu Nervenzelle fördern und beschleunigen. Nimmst du also reine Aminosäuren zu dir, fällt der zeitaufwändige Verdauungsprozess der Umwandlung des mit der Nahrung aufgenommenen Eiweißes zu Aminosäuren weg und die Aminosäuren stehen dem Körper unmittelbar zur Verfügung, z.B. auch für den Aufbau von Neurotransmittern. Das führt in der Regel zu einer raschen Aktivierung des gesamten Nervensystems und damit auch zu einer Aktivitätssteigerung des gesamten Körpers. Nicht umsonst werden solche Aminosäuren auch zur Behandlung von Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Depression u.a. verwendet.

Mag sein, dass diese schnelle Ankurbelung der körperlichen und geistigen Aktivitäten nach Einnahme von Aminosäuren du persönlich als Steigerung der Reizbarkeit und Aggressivität empfindest oder sich bei dir speziell insbesondere auf das Aggressionsverhalten auswirkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?